Dentale Lachgassedierung

Werbung
Dentale Lachgassedierung
W1620
sicher, komfortabel und wirtschaftlich
Kursbeschreibung
Die zahnärzliche Sedierung mit Lachgas ist eine sehr sichere Behandlungsmethode
und gehört in vielen Ländern schon lange zum Alltag. Dies zeigt sich am Beispiel
USA, wo die Behandlung mit Lachgas zum selbstverständlichen Standard in
den meisten Zahnarztpraxen gehört. Doch auch in Deutschland erfreut sich die
älteste aller Sedierungsmethoden einer wieder aufkommenden Beliebtheit bei
Arzt und Patient.
Die in der Zahnmedizin üblichen Konzentrationen von 30 bis 50 Prozent
bewirken bei den Patienten einen Bewusstseinszustand, der gekennzeichnet
ist von Entspannung, Somnolenz und psychischer Entkopplung. Die Patienten
berichten oftmals über eine signifikant verkürztes Zeitempfinden bei gleichzeitig
gedämpfter Wahrnehmung optischer und akustischer Reize. Dieser Zustand
steht insbesondere bei Angstpatienten den sonst üblichen Empfindung ohne
Lachgassedierung stark gegenüber. Auch von einem Gefühl der Schwere wird
häufig berichtet.
Die Patientenzufriedenheit bezüglich einer Lachgassedierung ist im Vergleich
zu anderen Sedierungsformen überdurchschnittlich hoch. Einer der vielen
Vorteile der Lachgasmethode im Vergleich zu anderen Sedierungsformen
liegt in der schnellen Regenerationsphase, sodass der Patient nach sehr kurzer
Zeit die Praxis eigenständig und verkehrstüchtig verlassen kann. Modernste
Geräte machen die Lachgassedierung zu einer sicheren und komfortablen
Behandlungsmethode, die sich in viele Praxiskonzepte bestens integrieren
lässt und somit auch einen wirtschaftlichen Beitrag für die Praxis leistet.
Kursschwerpunkte
Theoretische Inhalte:
• Historie
• Indikationen und Kontraindikationen
• Wirkung und Nebenwirkungen
• Ablauf und Integration in die Praxis
Praktische Inhalte:
Gerätevorführung und Lachgas-Try-Out
Erfahren Sie selbst, wie Lachgas
als inhalatives Sedativum auf den
Körper wirkt und sammeln Sie erste
Erfahrungen und Kenntnisse im
Umgang mit der Methode und
den Geräten.
WIR FREUEN UNS AUF IHRE ANMELDUNG!
4 PUNKTE
KURSGEBÜHR
29,– EUR*
4 FORTBILDUNGSPUNKTE
nach den Richtlinien der BZÄK,
DGZMK und KZBV.
Gerne vereinbaren wir für Sie
auch einen individuellen Demotermin in Ihrer Praxis vor Ort!
* zzgl. MwSt.
• Geräte und technische
Voraussetzungen
• Rechtliche Aspekte
• Fragen und Antworten
TERMIN
Dienstag, 23. Februar 2016
18.00 – 21.00 Uhr
Kern Dental in Würzburg
REFERENT
Christian Wünsch, Biewer medical
E1607
TERMIN
Mittwoch, 11. Mai 2016
14.00 – 17.00 Uhr
Kern Dental in Erlangen
REFERENT
Christian Wünsch, Biewer medical
W1621
TERMIN
Mittwoch, 06. Juli 2016
15.00 – 18.00 Uhr
Kern Dental in Würzburg
REFERENT
Christian Wünsch, Biewer medical
E1608
TERMIN
Mittwoch, 28. September 2016
14.00 – 17.00 Uhr
Kern Dental in Erlangen
REFERENT
Christian Wünsch, Biewer medical
W1622
TERMIN
Donnerstag, 20. Oktober 2016
18.00 – 21.00 Uhr
Kern Dental in Würzburg
REFERENT
Christian Wünsch, Biewer medical
Anton Kern GmbH
Aschaffenburg
Erlangen
Frankfurt
Fulda
Würzburg
Tel. 09 31 - 90 88 - 0
[email protected]
www.kern-dental.de
Herunterladen
Explore flashcards