Weiterführende Informationen

Werbung
Schlittenhunde
Faszinierende Sporthunde
JeanJean-Luc Forster
Ursprung
ƒ Aus verschiedenen nördlichen Gebieten
ƒ Alaska,
Alaska Russland
Russland, Grönland
ƒ Sibirischer Husky,
Husky, Alaskan Malamute
Malamute,,
Samojede, Alaskan Husky
Alaskan Husky?
Husky?
ƒ Eine Mischung aus nordischen
Hunderassen, die, als Hauptmerkmale, fähig
sind Schlitten zu ziehen und daran Spass
haben
ƒ Ursprünglich Hunde der Indianer / Inuit
ƒ Für kalte Temperaturen und Schnee
geeignet
Neue Tendenzen
ƒ Hounds:
Hounds: muskulöse,
schnelle Hunde mit
mehr oder weniger
JagdhundJagdhund-Blut
Auch Vorstehhunde
ƒ Allerdings mehr im
Sprint oder Skijoring
Skijoring,,
da sie schwerer sind,
eher weniger bei
langen Aufenthalten in
Minus--Temperaturen
Minus
Verschiedene Rennen
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
Sprint
Mittel
Mittel--Distanz
Lang
Lang--Distanz
Skijoring
Wagenrennen
Limitierte Hundezahl
Unlimitierte
U
e e Anzahl
a
Langdistanz
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
Ein wenig Physiologie
Medizinische Probleme
Der Tierarzt
Der „Musher“
Ein wenig Physiologie
ƒ 1 Hund braucht ca.
10‘000 kcal pro Tag
ƒ Wasserumsatz von 6
Litern pro Tag
Ein wenig Physiologie
ƒ Wie kann man so viele Kalorien
reinbringen?
g
ƒ Minimum an Proteinen, sonst Anämiegefahr
ƒ Nicht zu viele Kohlehydrate
ƒ Grosse Menge von Urin (=Diurese)
(=Diurese) führen
zu einem
i
V l t von N
Verlust
Natrium
ti
(S
(Salz
(Salz).
l ).
)
(Das ganze Geschehen ist Futterbedingt
Futterbedingt;;
grosse Mengen
M
H
Harnstoff
ff aus dem
d
Stoffwechsel fördern die NatriumNatrium-Diurese)
Ein wenig Physiologie
ƒ Oxidativer Stress:
– Erhöhter
Sauerstoff--Verbrauch
Sauerstoff
=>Radikalproduktion
=>Zellschädigung
Z ll hädi
ƒ Prophylaxe:
Vitamine E und C
Ein wenig Physiologie
ƒ Auswirkungen des
Trainings auf das
Herz:
– RuheRuhe-Bradykardie
y
(langsamer
Herzrhythmus)
– Physiologisches
(normales) HerzHerzGeräusch
Medizinische Probleme
Medizinische Probleme
ƒ Orthopädie (Lahmheiten)
ƒ Kreislauf
ƒ Magen
Magen--Darm Probleme (Gastrointestinale
Störungen)
ƒ Diverse
Orthopädische Probleme
ƒ Carpus (Handgelenk)
ƒ Extremer Muskelkater =
„tying up
up““ häufig mit
rot--braunem Urin wegen
rot
Zerstörung von
Muskelzellen
ƒ Schulterprobleme (Sehnen
((Sehnen,
Sehnen
Sehnen,
Muskel, Gelenke)
ƒ Fusspflege ist sehr wichtig,
Schnittwunden und
Infektionen sind häufig
Kreislauf
ƒ Vor allem
Flüssigkeitsmangel,,
Flüssigkeitsmangel
möglicherweise
ö li h
i d
durch
h
andere Ursachen
(Durchfall und
Erbrechen
Erbrechen),
), aber auch
primär (während des
Laufs nicht genug
getrunken)
g
)
ƒ „sudden death
death““
(Kreislaufkollaps)
(
p )
Gastrointestinale Probleme
ƒ Durchfall
ƒ Erbrechen
ƒ Gastritis
G
ii
(Magenentzündung)
Extreme Belastung während
mehrerer Tage
g erhöht die
Magensäureproduktion
Geringere Perfusion
(D hbl t
(Durchblutung)
) des
d
Magens erhöht die Gefahr
g g
für Magengeschwüre
Gastrointestinale Probleme
ƒ Untersuchung von Hunden nach dem
1600 km langen Iditarod
Iditarod::
– 10 von 28 Hunden hatten endoskopisch
(Magenspiegelung)) sichtbare Veränderungen
(Magenspiegelung
von geringgradig bis ulzerierend
(Magengeschwür)!
(Magengeschwür
)!
– Diese Hunden zeigten aber keine Symptome!
Diverse Medizinische
Probleme
ƒ Frostbeulen
ƒ Überhitzen
ƒ Pneumonie
(Lungenentzündung)
ƒ Fremdkörper (Magen)
ƒ Bisswunde
ƒ Sonstige Infektionen
ƒ Sressfrakturen
Der Tierarzt
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
Beraten, Entscheiden
Diagnose, Therapie
Dopingkontrolle
Tierschutzkontrolle
ƒ Kontaktfreudig
ƒ Anpassungsfähig
ƒ Schlafmangelsüchtig
Musher
ƒ Kommt aus der
französischen Sprache
„marcher“
marcher“
Ausdauersportler,, liebt
ƒ Ausdauersportler
die Natur
ƒ Schläft kaum während
des Rennens
ƒ Verbringt viel Zeit mit
den Hunden vor dem
Rennen
Schlussfolgerung
ƒ Die Welt der Schlittenhunde kann für jeden
eine Faszination sein, auch wenn man nicht
auf dem Schlitten ist.
versucht den Musher zu
ƒ Der Tierarzt versucht,
überzeugen, vernünftig zu bleiben, auch
wenn der Musher manchmal Lust hat
hat, es
nicht zu sein.
ƒ Es ist die Faszination zwischen extremer
Leistung und Arbeit, zwischen Hund und
Mensch
Herunterladen
Explore flashcards