Katalog Herbst 2015

Werbung
Ornithogalum (Milchstern)
ArtikelNr.
 8 - 10,
Sorte
Größe
Kennzahlen
Blütezeit
58806 adenophylla, lilarosa, jede Blüte hat 5 purpurfarbene Flecken mit weißer Mitte.
8 - 10
6 / +
3.3.6
V - VI
58814 deppei Iron Cross (Glücksklee), rosa, dunkles Herz. Topfkultur.
15
5 / +
3.3.6
VI - VIII
58808 Double Trouble, gefüllt, leuchtend goldgelbe
Blüten, äußerst attraktiv und selten.
30
I
3.3.6
II - III
58802 enneaphylla 'Ione Hecker' (Schuppen-Sauerklee), violettrosa mit dunkelvioletter Mitte.
10
I
3.3.6
V - VI
III - IV
58817 hirta 'Gothenburg', grünlaubig, dunkelrosa
mit gelber Mitte.
20
I
3.3.6
V - VI
IV - V
58821 namaquensis, eine gelb/rote Variation von
Oxalis versicolor.
15 - 20
I
3.3.6
XI - III
58822 obtusa, pfirsich bis apricotfarben, bevorzugt
sandige oder lehmige Böden
10 - 12
I
3.3.6
V - VI
58819 purpurea 'Ken Aslet', Herkunft Südafrika, das
Besondere ist, dass die Blumen von September an den ganzen Winter hindurch mit großen
gelben Blüten blühen. Vertragen volle Sonne
oder Halbschatten, für gut durchlässigen Boden sorgen, geeignet für den Steingarten und
auch für Topf.
15
I
3.3.6
IX - I
58816 triangularis 'Mijke' ('Herzbrecher'), lila-braunes 3-blättriges Blatt mit rosa Blüte. Die Blätter schließen sich bei Berührung und Transport, sowie am Abend. Rhizome sind nicht
lagerfähig, sofort nach Erhalt pflanzen. Topfkultur.
15
I
3.3.6
V - VI
Kennzahlen
Blütezeit
58733 arabicum, aus dem Mittelmeerraum stammend und schon 1574 erstmals erwähnt, ist
in unseren Breiten nicht winterhart und sollte
in Töpfen kultiviert werden, die im Winter frostfrei, aber kühl zu halten sind. Im Sommer, im
Freien, zeigen sich an einem 50 - 70 cm langen
Stiel bis zu 20 duftende, reinweiße Blüte mit
schwarzem Fruchtknoten in einer großen Dolde über dunkelgrünen Blättern.
50 - 70
14 / +
3.3.6
V - VI
58732 balansae, große Dolden weißer Blüten, mit
grünem Streifen auf der Rückseite; sehr früh.
15
6 / +
58734 dubium, ist sehr reichblühend und blüht normalerweise orangefarben, innen zur Basis hin
oft grünlich oder bräunlich. Die Blätter sind
gelblich grün.
20 - 35
5 / +
58736 magnum, Diese auffällige Riesenart stammt
aus dem Kaukasus und entwickelt ca. 80 cm
große Blütenschäfte mit großen, weißen
Sternblüten, an der Außenseite grün gestreift.
Dieser Riesenmilchstern liebt sonnige Standorte und gute durchlässige, sandige Erde.
80
10 / +
2.4.1
VI - VII
58740 nutans, blüht mit weiß-grünlichen Blüten;
kann schattig stehen.
25
5 / +
2.4.1
IV - V
58750 umbellatum, 'Stern von Bethlehem', weiß;
licht- und wärmebedürftig, verwildert leicht.
25
5 / 6
2.4.1
IV - V
2.4.1
Ornithogalum magnum
Ansprüche
Verwendung
D
D
ArtikelNr.
 3 - 5
Höhe
cm
Größe
Ornithogalum dubium
Oxalis (Sauerklee)
100 - 150 Stück
Höhe
cm
Ornithogalum balansae
130
 10,
Sorte
Ornithogalum nutans
Ornithogalum umbellatum
Ansprüche
Verwendung
Oxalis adenophylla
131
Oxalis – Fortsetzung
ArtikelNr.
Sorte
58820 versicolor, weiße trichterförmige Blüten mit rotem Rand, in sich gedrehte Blütenblätter wie
ein Trichter. Sehr apart. Topfkultur.
Höhe
cm
Größe
Kennzahlen
Blütezeit
15
I
3.3.6
XI - III
Ansprüche
Verwendung
Oxalis ennaphylla Ione Hecker
Oxalis obtusa
132
Oxalis Double Trouble
Oxalis purpurea 'Ken Aslet'
Oxalis deppei 'Iron Cross'
Oxalis triangularis 'Mijke'
Oxalis hirta 'Gothenburg'
Oxalis namaquensis
Oxalis versicolor
133
Puschkinia (Scheinzilla)
ArtikelNr.
 8,
 8,
Ranunkeln
200 Stück
Sorte
Höhe
cm
Größe
Kennzahlen
Blütezeit
58823 scilloides var. libanotica 'Alba' (P. libanotica
'Alba'), weiße Form.
20
5 / +
2.4.1
III
58827 scilloides var. libanotica (P. libanotica), wasserblau mit weißem Mittelstrich; licht- und
wärmebedürftig.
20
5 / +
2.4.1
III
Ranunculus (Koch's Gold-Hahnenfuß)
ArtikelNr.
58860 Kochii, gelb, liebt einen sonnigen Standort
und durchlässigen Boden
ArtikelNr.
 7 - 10
Sorte
Höhe
cm
Größe
Kennzahlen
Blütezeit
25
7 / 8
3.3.6 VII - VIII
Ansprüche
Verwendung
asiaticus (Gartenranunkeln), liefern wertvolle
Schnittblumen sowohl in der Kalttreiberei als
auch im Freilandanbau.
58895 päonienblütige, großblumige Prachtmischung.

– in Einzelfarben – auf Anfrage.
 5,
Sorte
Ansprüche
Verwendung
 5,
 7 - 10
Höhe
cm
Größe
Kennzahlen
Blütezeit
10
I
4.5.5
IV - VI
Ansprüche
Verwendung
Ranunculus kochii
Puschkinia scill. var. libanotica 'Alba'
134
Puschkinia scill. var. libanotica
Ranunculus, paeonienbl. Mischung
135
Scilla (Blausternchen)
 8 - 10,
 8 - 10,
150 Stück
bevorzugen Halbschatten
ArtikelNr.
Sorte
Höhe
cm
Größe
Kennzahlen
Blütezeit
58930 bifolia, blaue Sternhyazinthe.
15
4 / +
2.4.2
III
58936 bifolia 'Rosea', mit rosa Blüten.
15
4 / +
2.4.2
III
25
6 / +
2.4.2
V
15
7 / 8
4.4.2
II - III
Ansprüche
Verwendung
amethystina, siehe S. litardierei.
D
campanulata, siehe Hyacinthoides hispanica
58910 litardierei (amethystina), reinblaue, große
Blüten. Eine hübsche Art.
maritima, siehe Urginea maritima.
58967 mischtschenkoana (S. tubergeniana), sehr
hübsch porzellanblau mit dunkleren Streifen;
groß- und vielblütig.
Scilla mischtschenkoana
nutans, siehe Hyacinthoides non-scripta.
58980 peruviana, verlangt einen sonnigen, warmen
Standort, um blühen zu können. Die hübsche
blaue, ballförmige Blüte besteht aus vielen
Einzelblüten mit ovalen Blumenblättern und
deutlich herausragenden gelben Staubgefäßen, Topfkultur.
25
58991 siberica, das bekannte 'Blausternchen', hellviolettblau, besonders gute Massenwirkung.
10
59002 siberica.
8 / +
V - VI
2.4.2
III - IV
59023 siberica 'Alba', reinweiß.
7 / 8
2.4.2
III - IV
59050 siberica 'Spring Beauty', großblumig leuchtendblau mit dunklerer Mittelrippe. Da steril,
sehr lange haltbar und besonders empfehlenswert für Topfkultur. Für Freilandpflanzung
empfehlen wir Scilla siberica, da sich diese
durch Samen besser vermehren.
15
8/ 9
2.4.2
III - IV
Scilla bifolia
D
7 / 8
10
tubergeniana, siehe S. mischtschenkoana.
136
16 / 18 4.4.4
Scilla litardierei
Scilla bifolia 'Rosea'
Scilla peruviana
Scilla siberica alba
Scilla siberica
Scilla siberica 'Spring Beauty
137
Tecophilaea (Chilenischer Enziankrokus)
Selaginella (Rose von Jericho)
Kleine Stämmchen, die dicht mit spiralig angeordneten, flach rosettenartig ausgebreiteten Zweigen besetzt sind, die ziemlich dicke, etwas starre Blätter tragen.
Wenn die Pflanzen trocken werden, schließen sich die Zweige über dem Herzen der Pflanze zu
einem Ball zusammen und öffnen sich wieder beim Anfeuchten. Diese Eigenschaft behält die Pflanze auch bei, wenn sie bereits abgestorben, vertrocknet ist. Die Pflanze muß ziemlich warm, nahe
unter Glas, sehr hell und nicht zu feucht gehalten werden. Liefertermin ganzjährig
ArtikelNr.
Sorte
10203 lepidophylla, Auferstehungspflanze, Mooskraut
Höhe
cm
Größe
-
I
Sparaxis (Zigeunerblume, Afrik. Fransenschwertel)
ArtikelNr.
Sorte
Kennzahlen
 5 - 10,
Blütezeit
Ansprüche
Verwendung
ArtikelNr.
Sorte
Höhe
cm
Größe
59120 cyanocrocus, stammt ursprünglich aus den
chilenischen Anden. Die crocusähnliche Pflanze hat leuchtend enzianblaue Blüten mit dunklen Adern und einen weißen Schlund, 2 oder 3
haarlose Blätter und duftet süßlich. Eine Seltenheit, sehr knapp.
10 - 15
59122 cyanocrocus var. leichtlinii, hat hellblaue Blüten mit einer deutlich weißen Mitte. Ebenfalls
sehr knapp.
59124 cyanocrocus var. violacea, dagegen ist einfarbig tief dunkelblau und auch sehr knapp.
Kennzahlen
Blütezeit
Ansprüche
Verwendung
I
IV
D
10 - 15
I
IV
10 - 15
I
IV
 10
Höhe
cm
Größe
Kennzahlen
Blütezeit
59117 tricolor, wird in Mischung geliefert. Die Pflanzen bringen gleichzeitig mehrere leuchtend
rosa bis purpurfarbene, sehr hübsche Blüten.
40
5 / +
4.2.4
VI - VII
Sternbergia (Gewitterblume) (Amaryllis lutea)
 10 - 12
Ansprüche
Verwendung
Aufgrund artenschutzrechtlicher Bestimmungen können wir keine Sternbergia in die Schweiz
liefern. Wichtig: Lieferung im Juli / August, sofortige Bestellung erbeten!
ArtikelNr.
Sorte
59140 lutea, blüht mit großen gelben, krokusähnlichen Blüten bereits im Herbst.
Höhe
cm
Größe
Kennzahlen
Blütezeit
10 - 20
8 / 10
4.2.4
IX - X
Ansprüche
Verwendung
Sparaxis tricolor
Selaginella lepidophylla
138
Sternbergia lutea
Tecophilaea cyanocr. var. leichtlinii
Tecophilaea cyanocrocus
Tecophilaea cyanocr. var. violacea
139
Trillium (Waldlilie, Wachslilie, Dreiblattlilie)
sind typische Waldpflanzen und lieben lockeren, tiefgründigen, feuchten Humusboden an schattiger Stelle. Ungeeignet sind trockene, heiße und kalkhaltige Standorte. Charakteristisch dafür die
Dreizähligkeit: dreiteilige Blattquirle, dreilappige Blüten. – Ziehen im Sommer ein.
ArtikelNr.
Sorte
Höhe
cm
Größe
Kennzahlen
Blütezeit
59162 catesbaei (früher T. stylosum) ist eine hübsche Art mit nickenden rosafarbenen Blüten.
30
I
1.2.2
IV
59164 cuneatum (früher T. sessile), (Sweet Betsy)
stammt ursprünglich aus dem Südosten Nordamerikas. Sie gilt als sehr robust und kalkverträglich. Die Blüten sind purpurbraun und mittelgroß, sie stehen über dem Blattwerk.
35
I
1.2.2
V
59165 erectum f. rubrum, hat breit-eiförmige Blätter
und blüht mit mittelgroßer, tief purpurfarbener,
etwas nickender Blüte.
30
I
1.2.2
IV - V
59167 grandiflorum, zeigt große schneeweiße Blüten
über grünen Blättern.
40
I
1.2.2
IV - V
59174 grandiflorum flore pleno, gefüllt blühend,
weiß. Bei diesen amerikanischen Trillium haben sich die Staubfäden mehr oder weniger in
Petalen unterschiedlicher Länge und Form umgewandelt. Eine absolute Rarität!
40
I
1.2.2
IV - V
59170 luteum (Waxtrillium), besitzt goldgelbe Petalen
mit feiner tiefroter Aderung und rotem Auge
über eiförmigen Blättern.
20
I
1.2.2
IV - V
25 - 30
I
1.2.2
IV - V
59168 recurvatum, dunkelkastanienbraune
über einem attraktiv gefleckten Laub.
Blüte
Ansprüche
Verwendung
D
Trillium erectum f. rubrum
Trillium cuneatum
sessile siehe T. cuneatum.
stylosum siehe T. catesbaei.
Trillium grandiflorum flore pleno
Trillium catesbaei
140
Trillium recurvatum
Trillium grandiflorum
Trillium luteum (Waxtrillium)
141
Triteleia (Frühlingsstern, Frühlingssternblume)
 10,
 10,
100 Stück
Sternförmige Blüten, für Rabatten und als Schnittblume geeignet,
ArtikelNr.
Sorte
Höhe
cm
Größe
Kennzahlen
Blütezeit
59146 'Corinna', hat violette Blüten mit purpurvioletten Spitzen und tief dunkelvioletter Aderung.
60
6 / +
4.2.4
VII
59150 hyacinthina (lactaea), milchweiße Sternblüten mit grünlich blauen Längsstreifen auf jedem Petal, große Dolde, liebt feuchten Standort.
40 - 50
5 / +
4.4.4
VI-VII
59152 ixioides 'Splendens', gelb.
40 - 50
I
4.2.4
VI - VII
59151 ixioides 'Starlight', kommt aus dem Westen
der USA und ist besonders auf Blumengröße
selektiert. Auf dem etwa 25 cm hohen Stängel
sitzen kugelförmige Dolden aus 50 bis 100
cremegelben Einzelblüten. Diese können bis
zu 5 - 6 Wochen halten.
25
5 / +
4.2.4
VI
59154 laxa 'Königin Fabiola', dunkelviolette, gute
Schnittblume, nicht winterhart.
60
6 / +
4.2.4
VII

50 - 60
5 / +
4.2.4
VIVII

59161 Rudy®, blauviolett mit weiß.
Ansprüche
Verwendung

Triteleia ixioides 'Starlight'
Raritäten sind oft knapp!
Bestellen Sie daher baldmöglichst.
Triteleia ixioides 'Splendens'
Triteleia 'Corinna'
142
Triteleia 'hyacinthina'
Triteleia laxa 'Königin Fabiola'
Triteleia 'Rudy®'
143
Herunterladen
Explore flashcards