Werden Roboter die Menschen ersetzen?

Werbung
Seite 1/2
Werden Roboter die Menschen ersetzen?
Am Lernfestival 2012 in Uster am Samstag 15. September 2012 im biz Uster – dem
Berufsinformationszentrum - wird Pascal Kaufmann vom Labor für künstliche
Intelligenz der Universität Zürich in seinem Referat um 10.15 Uhr auf die Frage
„Werden Roboter die Menschen ersetzen?“ eingehen. Am Lernfestival präsentieren von
09.00 bis 17.00 Uhr 14 Bildungsanbieter ihre Aus- und Weiterbildungen. Das
reichhaltige Rahmenprogramm sieht Vorträge, Workshops sowie Musik- und
Tanzvorführungen vor. Bei allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei.
Das Referat von Pascal Kaufmann, Geschäftsführer der Firma Starmind in Zürich und Mitarbeiter am
Labor für künstliche Intelligenz der Universität Zürich ist einer der Höhepunkte am Lernfestival
dieses Jahres in Uster . An einem Roboter der neuen Generation zeigt Kaufmann, wie weit die
Robotik heute schon ist. Im Anschluss an sein Referat beantwortet Pascal Kaufmann Fragen zur
Robotik und zur Forschung über künstliche Intelligenz.
Das Lernfestival in Uster legt dieses Jahr sein Schwergewicht nicht nur auf Bildung sondern auch
auf Integration. Es nehmen deshalb auch der albanische Verein Bashkimi und die Femmestische
Zürcher Oberland teil, die Integrationsprogramme speziell für albanische Jugendliche und für
Frauen mit Migrationshintergrund anbieten und durchführen. Hinzu kommen weitere kleine, mittlere
und grosse Bildungsanbieter aus Uster und der Region, die sich an Marktständen präsentieren. Die
Besucherinnen und Besucher finden zudem Informationen über Kurse und Ausbildungen in Uster an
einem Infodesk.
Wer beteiligt sich am Lernfestival in Uster (Samstag 15. September 2012)?
-
Albanischer Verein Bashkimi
Audiovis-Lernstudio
biz Uster
Femmestische Zürcher Oberland
inform pcteam, Markus Wyss
Musikschule Uster-Greifensee
Swiss Marketing Academy
- Christina Stevens, Astrologie/Coaching
- Bildungszentrum Uster
- Elternbildung Uster (ebu)
- Höhere Fachschule Uster
- Movity Tanzschule
- Open Space, Daniel Hunziker
Ein weiterer Höhepunkt am Lernfestival wird die Ausstellung von Diplomarbeiten der Höheren
Fachschule Uster (HFU) am Samstagnachmittag sein. Die Arbeiten sind aus den Bereichen
Elektronik, Informatik, Netzwerktechnik, Automation und Web-/Applikationsentwicklung. Die
Arbeiten werden vorgeführt und erklärt. Die Besucher des Lernfestivals können sich ein Bild machen
über die Qualität der Ausbildung an der HFU und über den Stand der Technik in den erwähnten
Bereichen.
Reichhaltiges Programm
Am Samstag 15. September beginnt um 09.00 Uhr das Lernfestival im biz Uster an der
Brunnenstrasse 1 beim Bahnhof. Es dauert bis 17.00 Uhr. An 14 Marktständen und an einem
Informationsschalter wird die grosse Vielfalt an Weiterbildungsmöglichkeiten in Uster aufgezeigt. Es
geht dabei um Sprachen, Beratung, Gesundheit, Bewegung, Führung, Marketing, Informatik,
Integration, Berufsbildung und Musik. Ergänzt wird dieser Informations- und Werbeteil durch Musik-
www.uster.ch
Seite 2/2
und Tanzvorführungen, Vorträge über Führungstechnik, Informatik/Robotik und Fremdsprachen
sowie Workshops über das Betriebssystem Windows 8, Marketing, Yoga und Gesundheit. Für
Kaffee, Getränke und Verpflegung ist gesorgt. Mit dem Lernfestival wollen die Veranstalter den
Bewohnerinnen und Bewohner von Uster zeigen, dass es in ihrer Stadt ein breites Bildungsangebot
gibt und dass sie sich für Aus- und Weiterbildungen nicht nach Zürich begeben müssen.
Bildungsplattform Uster
Durchgeführt wird das Lernfestival von der Bildungsplattform Uster, die Abteilung Bildung der Stadt
Uster unterstützt sie dabei. An der Bildungsplattform sind 27 grosse, mittlere und kleine Firmen,
Schulen und Einzelpersonen beteiligt, die in Uster Kurse, Aus- und Weiterbildungen in den
Bereichen Sprache, Persönlichkeit, Gesundheit, Führung und Technik anbieten. Alle Informationen
zum Lernfestival Uster sind auch auf der neu gestalteten Webseite www.bildungsplattform-uster.ch
zu finden.
www.uster.ch
Herunterladen
Explore flashcards