BULLS Green Mover Lacuba Evo 25 Testbericht aus der "ElektroRad"

advertisement
INFO KOMPAKT
Preis
Gesamtgewicht
Gesamtnote
3.599,- €
26,6 kg
Sehr gut (1,7)
EINSATZBEREICH
Ausflug
NOTE ANTRIEB (1,5)
Reise
1
2
3
NOTE FAHRRAD (1,9)
1
Tour - BULLS Lacuba Evo
Robuster Sportler
B
ulls bringt mit dem Lacuba ein robustes E-Bike, das optisch aus dem
Rahmen fällt. Grund: Sein überragend kapazitätstarker 650 Wh Akku ist clever im U-förmigen Unterrohr versteckt, der
zum Ausbau (selten, da Außenladebuchse
vorhanden) nach unten ausgeklinkt wird.
Die dortige Akkuintegration ermöglicht
eine tiefe Schwerpunktlage für optimales
Handling und erlaubt die serienmäßige
Montage eines Flaschenhalters (sogar auf
dem Oberrohr befinden sich Ösen dafür) –
vorbildlich bei einem Tourenrad. Treibende
Kraft am Bulls ist ein steil gestellter BroseMotor (mehr Bodenfreiheit), der optisch
perfekt ins Unterrohr „fließt“. Kombiniert
mit einer 20-Gang-Kettenschaltung für
tagkräftiges Mittreten. Schaltung, Scheibenbremsen und die Flossengriffe zählen
zum Besten, was der Markt zu bieten hat.
Eine blockierbare Federgabel sowie ein GelSattel sorgen für Komfort. Der Gepäckträ-
ger (mit Pumpe) ist perfekt für Touren. Die
Radschützer können kaum die Breitreifen
überdecken.
OPTIMALES HANDLING
Auf dem Lacuba sitzt man perfekt, der
schmale Lenker vermittelt eine verschmelzende Kompaktheit. Das edle Mini-Bedienteil (etwas kleiner Schiebereglerknopf) des
erstklassig ablesbaren Displays nimmt mit
minimalem Druck Befehle an. Leise und
vibrationsfrei führt sie der Brose Motor
aus, der ohne Bulligkeit souveränen Schub
erzeugt. Die Schaltung erweist sich als effektiv, die Bremsen ziehen hervorragend.
Wir würden uns für besseres Handling auf
Naturpisten profiliertere Reifen wünschen.
Nachteil der optisch lobenswerten AkkuIntegration: Der Aus-/Einbau ist umständlich. Ein im Akku-Schloss vergessener
Schlüssel kann vom vorbeirotierenden
Kurbelarm abgeknickt werden.
+ hervorragende Fahrperformance, Schaltung
+ souveräner Motor, leise, sehr vibrationsarm
+ Integration Motor und Akku. Bremsleistung
- Gewicht > 25 Kilo, umständlicher Akku
Kabelverlegung vorderer Umwerfer
FAZIT
Tourer mit tollem Antrieb, prima Komponenten, starkem Akku und erstklassiger
Fahrperformance. Wir würden uns ein
geringeres Gewicht und einen einfacheren
Akkuausbau wünschen.
2
3
4
5
4
5
Der leise und vibrationsfreie Brose-Motor
ist optisch perfekt integriert.
TECHNIK INFO
MESSWERTE REICHWEITE
Ebene (Eco-Modus):
Tour (Power-Modus):
Stadt (Power-Modus):
Nachladen (1 Stunde):
151 km
68 km
62 km
+ 32 km
ANTRIEBSSYSTEM
Motorart:
Mittelmotor,
Brose, 250 W
Anfahr-/Schiebehilfe: Ja
Nein
Rekuperation:
650 Wh
Erhältl. Akkugrößen:
650 Wh
Kapazität Testakku:
k. A.
Preis Testakku:
Anzahl Vollladezyklen: 1500
RAD
Rahmenarten:
Bremsen:
Kettenschaltung:
Herren (45-58 cm)
Damen
Shimano Scheibenbremsen
Shimano Deore XT,
2 x 10 = 20 Gänge
Ja
135 kg
StVZO-konform:
Zul. Gesamtgewicht
(Rad + Fahrer + Gepäck):
Akku im Unterrohr
Besonderheiten:
integriert, Doppelkettenblatt, Motor
schräg gestellt
KONTAKT
ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG,
Tel.: 0221-179 59 0, info@zeg.de
ELEKTRORAD 2|2016
85
Herunterladen