Theater, Tanz, Kabarett, Lesungen, Buchpräsentationen und mehr

Werbung
Niederösterreichische Landeskorrespondenz
Presseinformation
17. Mai 2017
Theater, Tanz, Kabarett, Lesungen, Buchpräsentationen und mehr
Von „Rechnitz“ in St. Pölten bis „Das Traumfresserchen“ in Melk
Heute, Mittwoch, 17. Mai, gastiert das Mozarteum Salzburg mit „Rechnitz (Der
Würgeengel)“ von Elfriede Jelinek in der Theaterwerkstatt des Landestheaters
Niederösterreich in St. Pölten. Inszeniert hat den burgenländischen Totentanz Alia Luque;
Beginn ist um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater
Niederösterreich unter 02742/90 80 80-600, e-mail [email protected] und
www.landestheater.net.
Ebenfalls heute, Mittwoch, 17. Mai, startet das Szene Bunte Wähne Festival, das bis 25.
Juni im Waldviertel einem jungen Publikum die Vielfalt von Theater näherbringt. Nähere
Informationen, das detaillierte Programm und Karten bei Szene Bunte Wähne unter
02982/202 02, e-mail [email protected] und www.sbw.at.
Heute, Mittwoch, 17. Mai, veranstaltet auch der Kunstraum NOE im Palais
Niederösterreich in Wien im Rahmen von „Langsam werden“, einer Reihe über Prozesse
in der Kunst und ihre gesellschaftlichen Wechselwirkungen, ab 17 Uhr einen Abend mit
Veronika Dirnhofer, Monika Mokre und Claudia Voit. Am Freitag, 19. Mai, folgt ab 19 Uhr
der Performanceabend „femtrails X KRNOE“, in dem sich Ariane Koch und Sarina
Scheidegger unter dem Titel „Rosa und Louise – ein feministisches Manifest in
dialogischer Form“ der vernetzten Welt des feministischen Diskurses widmen. Nähere
Informationen beim Kunstraum NOE unter 01/904 21 11, e-mail [email protected] und
www.kunstraum.net.
Morgen, Donnerstag, 18. Mai, präsentieren Cocomico und das Karma Limited Theater ab
16 Uhr in der Arena Nova in Wiener Neustadt „Lauras Stern“, Klaus Baumgarts
Bilderbuch-Klassiker, als Musical (Musik: Andy Muhlack, Libretto: Karl-Heinz March).
Nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova unter 02622/223 60-10, e-mail
[email protected] und www.arenanova.com.
Im Rahmen des „Mistelbacher LiteraTourFrühlings 2017“ liest Niki Glattauer morgen,
Donnerstag, 18. Mai, ab 19.30 Uhr in der NMS 1 und 2 in Mistelbach aus „Best of Schule“.
Nähere Informationen und Karten bei der Stadtbibliothek Mistelbach unter 02572/25156310, e-mail [email protected] und http://bibliothek.mistelbach.at.
Gelesen wird morgen, Donnerstag, 18. Mai, auch im Dietmayrsaal von Stift Melk, wo
Margret Millischer ab 19 Uhr Auszüge aus „Mohammeds Berufung" des marokkanischen
Schriftstellers Driss Chraibi zu Gehör bringt. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und
Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail [email protected] und
Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion – Pressedienst
www.noe.gv.at/presse
Mag. Rainer Hirschkorn
Tel.: 02742/9005-12175
E-Mail: [email protected]
Niederösterreichische Landeskorrespondenz
Presseinformation
www.stiftmelk.at.
ARTSchmidatal indes rückt morgen, Donnerstag, 18. Mai, im Rahmen der Reihe „Literatur
im Brandlhof“ in Radlbrunn Thomas Sulak, einen „Übersetzer“ für IT-Fachsprache in
verständliche Worte, in den Mittelpunkt. Beginn ist um 19 Uhr; nähere Informationen bei
der Volkskultur NÖ unter 02956/812 22, e-mail [email protected] und www.artschmidatal.at.
In Baden wird morgen, Donnerstag, 18. Mai, das vom ORTE Architekturnetzwerk
Niederösterreich und der Kunstbank Ferrum herausgegebene Buch „Architekturlandschaft
Niederösterreich 1848 – 1918“ präsentiert. Eines der darin vorgestellten Bauwerke, die
Rainer-Villa in Baden, fungiert als Rahmen für die Buchpräsentation, zählt die „Modellvilla
des Historismus" doch zu den prachtvollsten Bauten der vorletzten Jahrhundertwende in
Niederösterreich. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen beim ORTE
Architekturnetzwerk Niederösterreich unter 02732/783 74, e-mail [email protected] und
www.orte-noe.at.
Im Kultur.Punkt im ArbeitnehmerInnen-Zentrum (ANZ) St. Pölten bringt Gerald Pichowetz
morgen, Donnerstag, 18. Mai, ab 19 Uhr „Allerhand Sachen zum Lachen“ auf die Bühne.
Nähere Informationen und Karten beim ANZ St. Pölten unter 05/7171-0, e-mail
[email protected] und www.noe.arbeiterkammer.at/kulturpunkt.
Das Cinema Paradiso St. Pölten wiederum lädt morgen, Donnerstag, 18. Mai, ab 20.30
Uhr zum „LITGES Poetry Slam“. Am Dienstag, 23. Mai, liest dann der Waldviertler
Schriftsteller Thomas Sautner ab 20 Uhr aus seinen aktuellen Roman „Das Mädchen an
der Grenze“. Zudem gibt es morgen, Donnerstag, 18. Mai, ab 20.15 Uhr im Cinema
Paradiso Baden einen „Philo Slam“, eine weitere Philosophy-Poetry-Slam-Ausgabe.
Nähere Informationen resp. Karten für St. Pölten unter 02742/214 00, und www.cinemaparadiso.at/st-poelten bzw. Baden unter 02252/25 62 25 und www.cinemaparadiso.at/baden.
Am Freitag, 19. Mai, wird ab 18 Uhr in der Stadtbibliothek Traiskirchen das Buch „Allzu viel
ist ungesund – Hundebeschäftigung und ihre notwendigen Grenzen“ von Yvonne Adler
vorgestellt. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Kulturamt der Stadtgemeinde
Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10, Walter Skoda, und e-mail [email protected]
Ebenfalls am Freitag, 19. Mai, gastiert der Lehrer und Kabarettist Andreas Ferner mit
seinem Programm „BildungsFERNER" ab 19 Uhr im Stadttheater Bruck an der Leitha.
Eintritt: freie Spende; nähere Informationen und Anmeldungen unter 02162/64061 und email [email protected]
Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion – Pressedienst
www.noe.gv.at/presse
Mag. Rainer Hirschkorn
Tel.: 02742/9005-12175
E-Mail: [email protected]
Niederösterreichische Landeskorrespondenz
Presseinformation
Im Stadtsaal Hollabrunn gelangt am Freitag, 19. Mai, ab 18 Uhr „aKTION nILPFERD“, eine
von Schülern der Musikschule Hollabrunn gemeinsam mit professionellen Künstlern
erarbeitete zeitgenössische Oper für junges Publikum, zur Uraufführung. Folgetermine: 20.
Mai ab 18 Uhr bzw. 22. und 23. Mai jeweils ab 9 und 11 Uhr. Nähere Informationen und
Karten unter 02952/2467, e-mail [email protected] und www.aktionnilpferd.tumblr.com.
Eine Weltpremiere ist auch „Standing in Time", eine künstlerische, von Lemi Ponifasio
choreografierte Zeremonie neun junger Maori-Frauen mit Gesang, Ritual und Bewegung,
die am Samstag, 20. Mai, ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten auf dem Spielplan
steht. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80
80-600, e-mail [email protected] und www.festspielhaus.at.
Unter der Leitung von Gunde Selinger bringen Schüler der Städtischen Musikschule
Mistelbach am Samstag, 20., und Sonntag, 21. Mai, jeweils ab 16 Uhr im Pfarrsaal
Mistelbach das Kinderbühnenspiel „Rumpelstilzchen“ zur Aufführung. Karten an der
Abendkassa; nähere Informationen bei der Städtischen Musikschule Mistelbach unter
02572/2515-6130.
An Kinder richtet sich auch die Opern-Wanderung „Hänsel & Gretel“, die am Sonntag, 21.
Mai, um 15 Uhr bei der Burgarena Reinsberg startet und im Wald am Burgkogel zum
Mitwandern, Mitstaunen und Mitsingen einlädt. Nähere Informationen und Karten bei der
Burgarena
Reinsberg
unter
07487/213
88,
e-mail [email protected] und
www.burgarena.reinsberg.at.
Am Montag, 22. Mai, lädt die Waldviertel Akademie ab 19 Uhr im Saal der Raiffeisenbank
Waidhofen an der Thaya zu Vorträgen und Diskussionen u. a. mit Stephan G. Humer zum
Thema „Der Mensch im Netz. Social Media - Nutzen oder Gefahr?". Nähere Informationen
und Anmeldungen bei der Waldviertel Akademie unter 02842/537 37, e-mail
[email protected] und www.waldviertelakademie.at.
Am Dienstag, 23. Mai, gastiert Pepi Hopf als „Der Seelentröster“ in der „babü” in
Wolkersdorf; der Kabarettabend beginnt um 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten
in der „babü” unter 02245/4304, e-mail [email protected] und www.babue.com.
Kabarett gibt es am Dienstag, 23. Mai, ab 20 Uhr auch in der Pielachtalhalle in OberGrafendorf, wo Markus Hirtler alias Ermi-Oma seinen „Urlaub in der Toskana“ verbringt.
Nähere Informationen und Karten unter 02747/215 21, e-mail [email protected] und
www.pielachtalhalle.at.
Schließlich gastiert das Landestheater Niederösterreich mit Michael Endes „Das
Traumfresserchen“ am Dienstag, 23. Mai, ab 16 Uhr in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk.
Nähere Informationen und Karten bei der Wachau Kultur Melk GmbH. unter 02752/540 60,
Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion – Pressedienst
www.noe.gv.at/presse
Mag. Rainer Hirschkorn
Tel.: 02742/9005-12175
E-Mail: [email protected]
Niederösterreichische Landeskorrespondenz
Presseinformation
e-mail [email protected] und www.tischlereimelk.at.
Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion – Pressedienst
www.noe.gv.at/presse
Mag. Rainer Hirschkorn
Tel.: 02742/9005-12175
E-Mail: [email protected]
Herunterladen