Die Funktionen der einzelnen Blutbestandteile 1

Werbung
Die Funktionen der einzelnen Blutbestandteile
Globuline
Die vier genannten Globuline regulieren den pH-Wert, fungieren als Katalysatoren (Enzyme) für diverse
biochemische Reaktionen, liefern Energie, dienen als Transporter für verschiedene Stoffe (z.B.
Hormone) und spielen eine wichtige Rolle bei der Blutgerinnung. Zu den wichtigsten Aufgaben der
sogenannten Gamma-Globuline (Immunglobuline) zählt die Immunabwehr. Immunglobuline werden nicht
in der Leber, sondern von bestimmten Böutzellen (Plasmazellen) produziert.
Nach Kontakt mit einem Fremdkörper, zum Beispiel Viren oder Bakterien, produzieren diese
Plasmazellen Immunglobuline, die die fremden Eindringlinge abwehren.
Der Rest der Bluteiweiße, etwa 4%, ist Fibrinogen. Ohne dieses Eiweiß kann das Blut nicht gerinnen
(siehe Text Blutgerinnung). Blutplasma ohne Fibrinogen nennt man Blutserum.
1
Herunterladen
Explore flashcards