Indische Sternschildkröte

Werbung
Indische Sternschildkröte
Geochelone elegans
Schutzstatus
WA Anhang II, Buchführungs- und Meldepflicht!
Verbreitung
Indien, Pakistan, Sri Lanka
Lebensraum
Buschwälder, Sanddünen, verkrautete Regionen. Tagaktiv
Größe
bis 35 cm
Lebenserwartung
über 50 Jahre
Fortpflanzung
2-5 Eier, mehrere Gelege pro Saison. Zeitigungsdauer bei
28 °C etwa 150 Tage
ein Service von
Temperatur
Buschwälder, Sanddünen, verkrautete Regionen. Tagaktiv
Luftfeuchtigkeit
60-90 %
Beleuchtung
Tageslichtleuchtstoffröhren, gegebenenfalls UV Röhren (siehe Leuchtstoffröhren). Für ausreichende UV Strahlung empfehlen sich
UV Strahler oder die Arcadia D3 Compact. Spotstrahler für die Schaffung lokaler Wärmepunkte.
Bodengrund
lockeres, saugfähiges Substrat z. B. Reptile Cannabis Bedding, Terrarienhumus oder Repti Bark
Einrichtung
Unterschlupfmöglichkeiten, Steine, Wurzeln u. a., Flache große Wasserschale. Bodengrund sollte an einer Stelle immer leicht
feucht sein.
Futter
Vorwiegend pflanzliche Kost und Schildkrötenfutter; z. B. Landschildkrötenfutter, verschiedene Keimlinge und Sprossen, Karotten,
Paprika, Zuccini, Tomaten oder ein wenig Obst: Bananaen, Äpfel, Weintrauben ect. auch selten Fisch, Schnecken, Rindfleisch und
Regenwürmer. Bestreuen Sie das Futter regelmäßig mit Mineral- und Vitaminpräparate.
Literatur
MÜLLER, V. & SCHMIDT, W. (1995), Landschildkröten. - NTV, 191 S.
ROGNER, M. (1996): Schildkröten 2. - heiro-Verlag, Hürtgenwald, 265 S.
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten