Stellenbeschreibung

advertisement
Stellenbeschreibung
Bezeichnung der Stelle
Applikationsentwicklung /Applikationsentwickler
Aufgabengebiete: Softwareentwicklung,
Prozessmanagement, Business Intelligence,
Personalinformationssysteme
Vorgesetzte Stelle
Leiter Entwicklung
Stellvertretung
Je nach Projekt
Funktionen und Hauptaufgaben
Softwareentwicklung, Projektarbeit
 Analysieren und Realisieren von firmenspezifischen
Kundenanforderungen
 Mitarbeit bei der Weiter- und Neuentwicklung von
LEPA-Produkten wie z.B. ZEP, BI4HR (WebApplikationen)
 Produktentwicklung mit Axon.ivy (Java) und/oder
Pentaho (z.B. Implementation zusätzlicher
Funktionalitäten, Migration auf neuste Versionen, neue
Produkte).
 Mitarbeit bei Kundenprojekten in den Bereichen:
Prozessmanagement (Axon.ivy, HR-Portale, HRProzesse, HR-Intranet u.ä.)
Personaladministration (Payroll, Salärrevisionen,
Bonussysteme, Stellenplan etc.)
 Migrationen, Schnittstellen
 Betreuung von Kunden
Profil des Stelleninhabers
Ausbildung und Berufserfahrung
Die Mindestvoraussetzung für eine Anstellung ist der
Bachelor of Science in Informatik (Schwerpunkt
Applikationsentwicklung) gefolgt von zwei Jahren
Berufserfahrung.
Alternativ ist als Anstellungsbedingung der erfolgreiche
Abschluss einer vierjährigen Informatiklehre mit
Schwerpunkt Applikationsentwicklung möglich, gefolgt von
einer 5 jährigen Berufserfahrung.
Fachwissen
 Java
 SQL
 HTML, JavaScript, JSF,CSS
 Primeface
 Crystal Reports
 Axon.ivy (Prozessmanagement, Java)
 Pentaho (BI-Tool, Datawarehouse)
Anforderungen
Stelleninhaber verfügt über…
 Erfahrung in Software- bzw. Applikationsentwicklung
(div. Programmiersprachen, Datenmodellierung,
Datenbanken, Security, etc.)
 Wissen, wie gelingende IT-Projekte und SoftwareEinführungen durchgeführt werden.
 den Wunsch, sein Team, Kunden und Führungskräfte
durch Zuverlässigkeit, Sorgfalt und durch qualitativ
gute Arbeit zu unterstützen.
 die Fähigkeit, die übertragenen Aufgaben eigenständig
bzw. autonom im Rahmen von vorgegeben Regeln und
Bedingungen zu lösen.
 die Fähigkeit, bestmögliche Lösungen auszuarbeiten
und den Verantwortlichen zur Umsetzung
vorzuschlagen.
 die Bereitschaft, sich im Gespräch mit Mitarbeitern,
Führungskräften und Kunden offen und kritisch über
seine Arbeit und seine Aufträge auszutauschen.
 eine gute Einschätzung, zu welchem Zeitpunkt für eine
gelingende Zusammenarbeit verständliche und
respektvolle Kommunikation eigen initiiert notwendig
ist.
 die Fähigkeit, in arbeitsintensiven Zeiten konzentriert
und belastbar seine Aufgaben zu erfüllen.
 die Fähigkeit, seine Aufträge zielführend zu planen und
zu organisieren.
 die Bereitschaft, seinen Kunden wohlwollend, mit
adäquater Sprache und gepflegten Umgangsformen zu
begegnen.
 das Bedürfnis, sich als autonome Persönlichkeit und als
Teammitglied zu verstehen, das einen verständnisvollen
und toleranten Umgang in der Gruppe pflegt.
 Begeisterung für seinen Beruf.
Herunterladen