Protokoll der GV 2016 - Vier Jahreszyte Eglisau

Werbung
Genossenschaft Vier Jahreszyte Eglisau
_____________________________________________________________________________
Protokoll der 32. ordentlichen Generalversammlung
Donnerstag, 21. April 2016 um 19:30 Uhr im BachserMärt Laden in Bachs
Anwesend: 16 Stimmberechtigte und 2 Gäste
Entschuldigt: 20 GenossenschafterInnen
Bestand: 92 GenossenschafterInnen
_____________________________________________________________________________
Traktanden:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
Begrüssung
Wahl der Stimmenzähler
Protokollabnahme GV vom 1. Juli 2015
Jahresrückblick Genossenschaft und BachserMärt
Jahresrechnung 2015 (Revisorenbericht/Beschlussfassung über den
Gewinn/Entlastung der Verwaltung und der Revisoren
Budgetabnahme 2016
Vorschau 2016 Aktivitäten der Genossenschaft
Mutationen Genossenschafter
Verabschiedung der alten und Wahl der neuen Revisoren
Anträge der Mitglieder
Diverses
_____________________________________________________________________________
1.
Begrüssung
Christina Alder begrüsst die Anwesenden. Speziell begrüsst wird Sandy Ruoletto vom
Ladenteam BachserMärt Eglisau. Christina freut sich, dass wir heute vor der GV die beiden
Biohöfe von Familie Weidmann, Ruebisberg und Familie Rüede, Waldhausen besuchen
durften.
Es wird festgehalten, dass alle Unterlagen, die GV-Einladung inkl. Jahresrechnung 2015,
Protokoll der 31. GV, Vorschlag betreffend Vortrag des Gewinns und Budget 2016 statutenund fristgerecht versandt worden sind. Das Protokoll der GV 2015 konnte auf der Hompage
der Genossenschaft eingesehen werden und liegt zudem auf.
2.
Wahl der Stimmenzähler
Sandra Nonella wird als Stimmenzählerin vorgeschlagen und einstimmig gewählt.
3.
Protokollabnahme 31. GV vom 1. Juli 2015
Das Protokoll wird einstimmig abgenommen.
4.
Jahresbericht 2015 und Jahresrückblick BachserMärt Eglisau 2015
Jahresbericht der Genossenschaft: Die Präsidentin Christina Alder berichtet aus dem
Genossenschaftsjahr 2015. Wir sind in diesem Jahr bei der 155. Verwaltungssitzung
angelangt. Wir hatten insgesamt 5 Sitzungen. Am runden Tisch, welcher zusammen mit
rundumkultur organisiert wurde, nahmen 30 Personen Teil. Das Thema Wertschöpfung in
der Region ist auf grosses Interesse gestossen. Es waren Gäste aus Deutschland
(Regionalwert AG) und von der Genossenschaft Paradiesli dazugekommen. Ein Essen als
Wertschätzung für das Ladenteam hat stattgefunden. An den Wochenmärkten der
Gemeinde Eglisau war BachserMärt Eglisau regelmässig mit einem Stand präsent. Im
November wurde eine neue Anfrage für Darlehen gestartet, um die alten Kühlregale im
Laden ersetzen zu können. Erfreulicherweise konnten wir bereits nach ein paar Wochen,
die Kühlregale bestellen, weil ein genügend hoher Gesamtdarlehensbetrag versprochen
wurde. Die Wiedereröffnung mit den neuen Kühlregalen fand am 7.1.16 statt. Der Laden
hat deutlich an Attraktivität gewonnen. Die Temperaturen im Ladenlokal sind sowohl für die
Mitarbeitenden als auch für die Kunden viel angenehmer. Der Energieverbrauch ist deutlich
Genossenschaft Vier Jahreszyte Eglisau
_____________________________________________________________________________
gesunken und es ist mehr Verkaufsraum entstanden.
Jahresrückblick BachserMärt: Patrick Honauer berichtet, dass der Laden in Bachs neu
gebaut wird. Dieser wird nach Rücksprache mit dem Ladenteam und dem Dorf in die
Überbauung von Landi integriert. Ein Käsekeller wird ebenfalls in dieser Überbauung
erstellt. Das Team BachserMärt Eglisau leistet hervorragende Arbeit mit den Lernenden.
Die neue Sozialpädagogin ist sehr aufmerksam in der Begleitung der jungen Mitarbeiter
und die Zusammenarbeit zwischen Axis-Bildung BM ist gut. Die Statistik zeigt, dass die
Volg-Produkt 50% des Umsatzes ausmachen. Im Bio-Bereich wurde das Gemüse der
Landwirkstatt (ausschliesslich Freilandproduktion) aufgenommen. Regioprodukte sind nach
wie vor wichtig. Bei der Sortimentsentwicklung sollen noch mehr Regio Fair und DemeterProdukte aufgenommen werden. Die Käsetheke ist einzigartig im BM. Die Umsätze sind
langsam wieder am Steigen. Das Projekt „Nachhaltig einkaufen“ konnte auf Anregung des
Pfarrers Andreas Weber mit den Konfirmanden durchgeführt werden. Carsten Hejndorf ist
neu Geschäftsführer des BachserMärt. Patrick dankt für die Kühlerdarlehen und die
Mitwirkung der Genossenschaft. Christina Alder bedankt sich für die gute Zusammenarbeit
mit Patrick und BachserMärt.
5.
Jahresrechnung 2015 / Revisorenbericht / Beschlussfassung über den Gewinn /
Entlastung der Verwaltung und der Revisoren
Res Disler erklärt, dass die Mietzinseinnahmen für Abschreibungen verwendet werden. Die
Aufwendungen der Genossenschaft werden durch Spenden gedeckt. In diesem Jahr sind
praktisch keine Kosten für Veranstaltungen entstanden. Der Verwaltungsaufwand wird
möglichst klein gehalten. Dadurch ist in diesem Jahr ein Gewinn von CHF 900.16
entstanden. Die Summe der Darlehen ist um CHF 50 000 angestiegen.
Der Revisorenbericht wurde von Alexandra Wipfli vorgelesen und einstimmig
angenommen.
Beschlussfassung über den Gewinn: Dem Antrag der Verwaltung, den Jahresgewinn
von CHF 900.16 auf die neue Jahresrechnung 2016 vorzutragen, wird einstimmig
zugestimmt.
Die Verwaltung und die Revisoren werden einstimmig entlastet.
6.
Budgetabnahme 2016
Der Mietzins bei BachserMärt wurde erhöht. Die Einnahmen fliessen in die
Abschreibungen. In diesem Jahr werden bei verschiedenen Anlässen Kosten entstehen.
Das Budget wird gemäss Vorlage einstimmig angenommen.
7.
Aktivitäten der Genossenschaft Vorschau für 2016
Filmabend: Am 8. März wurde zusammen mit dem Filmclub und rundumkultur ein
Filmabend organisiert. Der Film „Zukunft pflanzen“ von Marie Monique Robin war sehr
eindrücklich und ermutigend. Zudem wurde von Tulsi aus Nepal eine Gegenüberstellung
von The Bazar und BachserMärt präsentiert.
runder Tisch mit rundumkultur am 20. Juni 2016 Thema: Essen und Trinken als
Gemeinschaftsprojekt am Beispiel „Gemeinschaftsbrot“.
Homepage wurde neue gestaltet: www.vierjahreszyte.ch
Vernetzungen pflegen
8.
Mutationen der Genossenschafter
Wir haben 92 GenossenschafterInnen: Es hat keine Mutationen gegeben.
9.
Wahl der Verwaltung und der RevisorInnen.
Christina Alder dankt der abtretenden Revisorin Alexandra Wipfli für ihr Engagement in der
Genossenschaft. Der zurücktretenden Revisorin Yvonne Buri wird in Abwesenheit gedankt.
Susanne Baumann, welche Zahlen liebt und Walter Hangartner als versierter Treuhänder
werden einstimmig als neue Revisoren gewählt.
Genossenschaft Vier Jahreszyte Eglisau
_____________________________________________________________________________
10.
Anträge der Mitglieder
Es sind keine Anträge eingegangen.
11.
Diverses
Jürg Hugelshofer erklärt kurz was es mit der App „Eglisau jetzt“ auf sich hat und dass ein
Bestellservice ausprobiert wird.
Es wird auf die Veranstaltung „Bedingunsloses Grundeinkommen“ von Fokus Eglisau
hingewiesen.
Nach der Schliessung des Äri-Ladens in Bülach sind neue Kunden im BachserMärt Eglisau
dazugekommen.
Sandy wünscht, dass man Verbesserungen und Wünsche im Laden melden soll.
Der Film „Zukunft pflanzen“ kann im BME ausgeleiht werden.
Am Ende der GV dankt Christina Alder den GenossenschafterInnen für die Teilnahme an der GV
und lädt ein zum Imbiss, welcher von BM Bachs vorbereitet wurde. Die Präsidentin bedankt sich
herzlich bei den Ladenfrauen von Bachs fürs Vorbereiten der feinen Sachen.
Der offizielle Schluss der GV ist um 20:30 Uhr.
Eglisau, 27. April 2016
Für das Protokoll
Vreni Truttmann Bär
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

Erstellen Lernkarten