ÖBR Newsletter

Werbung
ÖBR Newsletter
04.09.15 12:12
Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
ÖBR Newsletter
Nr. 31 / Juli 2015
Worte des Buddha
Über Großzügigkeit
Vorschau
Interesse an unserer
Bibliothek?
Ausstellung Buddhas
Reliquien
Gemeindeversammlung der
Buddhistischen Gemeinde
Österreich
Die Europäische
Buddhistische Union
11. ÖBR OPEN SPACE
Projekt SPIRIT ENERGY
CHAMPION
Stupa Einweihung in
Imbach (NÖ)
Rückblick
Vesakhfeste
Pilgrim-Zertifizierung 2015
Seestadt Aspern: Campus
der Religionen
Die Open Space Gruppen
in den Medien
im Radio
im TV
Weitere Infos
Das ÖBR Magazin
Grussworte des Präsidenten
Liebe Buddhistinnen, liebe Buddhisten,
liebe Interessierte
Die Vesakh-Feiern 2015 liegen hinter uns. Diesen Text schreibe
ich Ende Juni, am Vorabend des Pagodenfestes unserer
Friedenspagode in Wien, und die jährliche
Gedächtnisveranstaltung bei dieser Pagode an die vernichtenden
Atombombenabwürfe in Hiroshima und Nagasaki Anfang August
steht noch bevor.
Alle diese Feiern tragen im Grunde die Botschaft von Frieden in
sich. Wie viele Jahre feiern wir diese Feste schon und um wie
viel friedlicher ist unsere Welt in dieser Zeit geworden? Um wie
viel friedlicher sind wir selbst geworden? Besonders die letzte
Frage müssen wir uns angesichts der allgemeinen Weltlage immer
wieder stellen. Auch wenn die Bilanz oft unbefriedigend ausfällt,
es gibt keine Alternative zum ständigen Bemühen. Eine der
wesentlichen Formen, uns um die Entwicklung des Friedens zu
bemühen, ist der ehrliche und offene Dialog. Es ist mir daher
auch eine besondere Freude, jetzt, zum Ramadan, dem
Fastenmonat unserer islamischen Schwestern und Brüder, zu
verschiedenen Iftar-Feiern (das abendliche Fastenbrechen im
Ramadan) geladen zu sein. Diese Einladungen sind eine wichtige
und wertvolle Gelegenheit zu Gedankenaustausch und besserem
Kennenlernen.
Es ist unsere gemeinsame Aufgabe, Fehlentwicklungen, wo immer
sie geschehen, entschieden entgegenzutreten.
Fehlentwicklungen gibt es leider in allen Religionen und allen
Weltanschauungen. Es hilft auch nichts, diese Fehlentwicklungen
gewichten zu wollen, viel wichtiger ist es, ihnen entschlossen
entgegen zu treten. In den eigenen Reihen und gemeinsam mit
den wohlmeinenden Kräften in den Reihen der anderen. Ein gutes
Beispiel dafür, dem Wahnsinn von Gewalt in den eigenen Reihen,
im Anlassfall Myanmar, entgegen zu treten, waren nicht nur
unsere Presseaussendungen und direkten Interventionen beim
obersten Mönchsorden in Burma, sondern ist auch der Beitrag von
Richard Reoch, von Shambala, dem sich die EBU (Europäische
Buddhistische Union) sowie die ÖBR vollinhaltlich anschließen:
Buddhists, Traffickers Trigger Tragedy at Sea | Richard Reoch.
Ich bin der Ansicht, dass wir gerade als Schüler des Buddhas eine
besonders hohe ethische Verpflichtung haben und daher der Blick
http://news.buddhismus-austria.at/include/newsletter2.php?…ad2bb4c35878cdc1eaf9082c313b14aba00ed2317b175787265d21587c
Seite 1 von 10
ÖBR Newsletter
Kleinstkindergruppe
Familienpuja
Buddhistische Jugend
Was ist Buddhismus?
Die ÖBR auf einem Blick
Mögen sich die heilsamen
Aktivitäten zum Wohle
Aller entfalten!
04.09.15 12:12
auf die Verfehlungen innerhalb buddhistischer Gemeinschaften
ganz bedeutend ist. Es ist vor allem wichtig, stets und ständig
dagegen aufzutreten.
Alle diese schwierigen Anforderungen bedürfen zur Lösung eines
ruhigen Geistes und weiser Einsichten. Diese werden uns nicht
geschenkt, sondern müssen von uns selbst erarbeitet werden.
Diese Arbeit ist auch eine Angelegenheit von vielen kleinen und
oft unscheinbaren Schritten. Das zu ermöglichen und zu fördern
gehört zu den wichtigsten Aufgaben der ÖBR. Dafür dienen
unsere Einrichtungen, wie z.B. auch unsere Bibliothek, für die
wir ehrenamtliche Hilfe benötigen und daher suchen. Auch
Rechenschaft und Vorschau über und auf die buddhistischen
Leistungen unserer Organisationen können wegweisend und
inspirierend sein. Daher darf ich euch ganz herzlich zur
jährlichen Mitgliederversammlung der Buddhistischen Gemeinde
Österreich einladen, welche heuer am 10. Juli in Innsbruck
stattfindet. Den Veranstaltungsort Innsbruck halte ich für ein
wichtiges Zeichen dafür, dass der Buddhismus in Österreich
wirklich flächendeckend von Nord bis Süd und von Ost bis West
vertreten ist. Apropos, von Nord bis Süd, ich glaube, dass es im
Sinne unserer universellen Verantwortung sicher sehr interessant
ist, dass die Lehre des Buddhas auch in Afrika bereits viele Jahre
heilsame Wurzeln entfaltet hat. Unter diesem Newsletter des
buddhistischen Zentrums in Uganda findet ihr den Newsletter
eines von mir hoch geschätzten Bhante´s aus Uganda zum 10jährigen Bestehen seines Zentrums.
Bevor ich allen Leserinnen und Lesern einen schönen Sommer
wünsche, möchte ich noch kurz auf einen sehr ärgerlichen
Missbrauch buddhistischer Tradition hinweisen. Wir werden
vermehrt darauf aufmerksam gemacht, dass Menschen in
buddhistischen Roben, meist in den großen Städten unseres
Landes, Bilder mit buddhistischen Motiven verteilen und
anschließend um Geld betteln. Dies geschieht meist in der Form,
dass diese Menschen vorgeben, kein Deutsch, aber auch kein
Englisch zu verstehen und nur Spendenlisten vorhalten. Bitte
gebt diesen falschen Mönchen kein Geld, es handelt sich in
diesen Fällen um reinen Missbrauch. Kein authentischer
buddhistischer Mönch würde in unseren Straßen Menschen um
Geld anbetteln. Diese Menschen aber missbrauchen wertvolle
buddhistische Traditionen und richten damit Schaden an.
Bedürftigen zu helfen, ist eine wichtige und wertvolle Praxis und
darf und soll daher keinesfalls Missbrauch fördern. Es gibt viele
seriöse Möglichkeiten zum mitfühlenden Geben.
Ich wünsche euch einen schönen und erholsamen Sommer, mögen
alle fühlenden Wesen wohlauf und glücklich sein!
In Verbundenheit mit euch
Gerhard Weißgrab
Präsident der ÖBR
p.s. Sie finden uns auch auf facebook:
http://news.buddhismus-austria.at/include/newsletter2.php?…ad2bb4c35878cdc1eaf9082c313b14aba00ed2317b175787265d21587c
Seite 2 von 10
ÖBR Newsletter
04.09.15 12:12
www.facebook.com/Buddhismusinoesterreich
Und in diesen Tagen landet auch die Ausgabe unseres ÖBR
Magazins "Buddhismus in Österreich" in euren Briefkästen. Wer
dieses Heft bis jetzt nicht bekommt, aber möchte, bitte in
unserem Sekretariat mit Angabe der Postadresse bestellen:
[email protected]
Wir sind auch über das Melden von Adressänderungen sehr
dankbar.
Worte des Buddha
Über Großzügigkeit
(aus dem Dhammapada)
(Fragender:) Der Wanderasket Vacchagotta.
»Gehört habe ich, Herr Gotama, daß der Herr Gotama also lehrt. 'Nur mir
soll man Gabe geben, nicht den anderen; nur meinen Jüngern soll man
Gabe geben, nicht den Jüngern anderer; nur das mir Dargereichte bringt
hohen Lohn, nicht das anderen Dargereichte; nur das meinen Jüngern
Dargereichte bringt hohen Lohn, nicht das den Jüngern anderer Dargereichte.' Die da, Herr Gotama,
solches sagen, berichten sie wohl damit die Worte des Herrn Gotama und beschuldigen sie ihn nicht
etwa fälschlich? Erklären sie dies seiner Lehre gemäß, so daß sich die entsprechende Aussage nicht als
fehlerhaft erweist? Wahrlich, wir haben nicht den Wunsch, den Herrn Gotama fälschlich zu
bezichtigen!« Weiters ...
Vorschau
Interesse an unserer Bibliothek?
Wir suchen Menschen mit Freude an buddhistischen Büchern, die ab
August 2015 ehrenamtlich und längerfristig in der Bibliothek tätig sein
wollen.
Wir wollen unseren Buchbestand ab Herbst 2015 für Leserinnen und Leser
öffnen. Die ÖBR-Bibliothek wird neu strukturiert und der Buchbestand
online gestellt. Damit die Bibliothek auch als Präsenzbibliothek genutzt
werden kann, sind ein bis zweimal pro Woche Öffnungszeiten geplant,
und dafür suchen wir Menschen mit Freude an Büchern, Buddhismus
Kenntnissen, PC und Internetkenntnissen.
Bei Interesse sende bitte ein email mit einem kurzen Lebenslauf an:
[email protected]
http://news.buddhismus-austria.at/include/newsletter2.php?…ad2bb4c35878cdc1eaf9082c313b14aba00ed2317b175787265d21587c
Seite 3 von 10
ÖBR Newsletter
04.09.15 12:12
Ausstellung Buddhas Reliquien
Die Reliquien des historischen Buddhas werden in Linz und Wien
ausgestellt. Die Maitreya Loving Kindness Tour
(www.maitreyarelictour.com) ist eine öffentliche Veranstaltung,
bei der die heiligen Reliquien des historischen Buddha
Shakyamuni sowie vieler weiterer buddhistischer Meister aus
Indien, Tibet und China frei besichtigt werden können. Die
Ausstellung wird in Österreich in Linz und in Wien zu sehen sein.
Eintritt frei!
Ausstellungsort LINZ: Schlossmuseum, Schlossberg 1, 4010 Linz
Fr., 11. September 2015, 17.00 – 20.00
Sa., 12. September 2015, 10.00 – 18.00
So., 13. September 2015, 10.00 – 17.00
Ausstellungsort WIEN: Museum für Volkskunde, Laudongasse 15, 1080 Wien
Fr., 18. September 2015, 18.00 – 21.00
Sa., 19. September 2015, 10.00 – 18.00
So., 20. September 2015, 10.00 – 17.00
erfahren Sie mehr über diese Ausstellung
Gemeindeversammlung der Buddhistischen Gemeinde Österreich
Die Gemeindeversammung ist die jährliche Mitgliederversammlung aller ÖBR
Mitglieder und findet dieses Jahr in Rum bei Innsbruck statt:
Freitag, 10. Juli 2015, 14.00 - 16.00
Thai-Thamwisutti - Tempel
Bundesstrasse 23 (gegenüber Holland-Blumenmarkt) im 1. Stock
A 6063 Rum b. Innsbruck
Die Europäische Buddhistische Union
Die Europäische Buddhistische Union präsentiert sich auf ihrer
neuen Website: http://europeanbuddhism.org
Die ÖBR ist ein Mitglied der Europäischen Buddhistischen Union
(EBU), der Dachverband der nationalen buddhistischen
Vereinigungen und der buddhistischen Organisationen in Europa. Die
EBU ermöglicht eine Gemeinschaft der europäischen Buddhisten und BuddhistInnen, die buddhistische
Ideen und Prinzipien in die europäische Gesellschaft einbringen. Die EBU wurde 1975 in London
gegründet und ist offen für alle Schulen und Traditionen des Buddhismus in Europa. Sie möchte auf
Grundlage der buddhistischen Lehren in spiritueller Freundschaft und Respekt für Vielfalt vereinen
und zusammenarbeiten.
11. ÖBR OPEN SPACE
http://news.buddhismus-austria.at/include/newsletter2.php?…ad2bb4c35878cdc1eaf9082c313b14aba00ed2317b175787265d21587c
Seite 4 von 10
ÖBR Newsletter
04.09.15 12:12
Sa., 21. November 14.00 Uhr
Buddhistisches Zentrum Wien, Bodhidharma Zendo
1010 Wien, Fleischmarkt 16
Komm vorbei! Jede Idee ist willkommen!
Der ÖBR Open Space ist die Plattform, in der sich viele engagierte Buddhistinnen und Buddhisten aus
allen Traditionen gemeinsam betätigen. Es ist auch der richtige Ort für neue weitere Projekte und
ebenso zum Mitmachen bei den bisherigen Projekten: Buddhistische Gefangenenbegleitung,
Buddhistische Jugend, Neue Medien/PR-Arbeit, KünstlerInnen Netzwerk: Ideen-Wildwuchs, Netzwerk
Achtsam Wirtschaften in Wien und Melk, Sarana - Netzwerk TherapeutInnen und BeraterInnen, Radio
Buddha, Give Away Feste, Vernetzungsinitiative Come together, Achtsame Kommunikation, Salon:
Buddhismus und Gesellschaft, Wandergruppe Buddha Natur, Dharmavoices for Anmials ...
Das Leben in den Open Space Gruppen
Projekt SPIRIT ENERGY CHAMPION
Möchten Sie in Ihrer Religionsgemeinschaft freiwillig aktiv werden und sich
für einen achtsamen Umgang mit Energie und Ressourcen engagieren? Das
EU-Projekt „SPIRIT – Energising Faith Communities“ sucht Freiwillige, die als
geschulte „Energy Champions“ aktiv Wissen und Erfahrung rund ums
Energiesparen im Alltag mit Menschen aus Ihrem nachbarschaftlichen Umfeld und aus Ihrer
Glaubensgemeinschaft teilen möchten. Nähere Infos finden Sie hier.
Trainings Termine
Stupa Einweihung in Imbach (NÖ)
Einweihung eines Stupas am Burgberg von Imbach bei Krems
am 25. Juli 2015 um 14.00 Uhr
Ganz im Sinne des interreligiösen, aber auch interkulturellen Dialoges
und ganz besonders im Sinne eines guten und friedlichen Miteinanders,
hat der „Friedensverein Imbach“, unter engagierter Leitung seines
Obmannes Leopold Doppler, diesen Stupa errichtet. Auf dem Burgberg,
vom Kremsfluss aufsteigend, befinden sich bereits ein „Kunstweg der Weltreligionen“ und die
„Friedenskapelle Imbach“, welche die Symbole aller Religionen trägt und daher für Frieden durch und
mit den Religionen steht. Auch die Friedensflamme, das Symbol des „Vereins zur Förderung des
Friedens“, hat dort ihren Platz gefunden.
Als neuestes Bauwerk entstand nun ein Stupa. Es ist Leopold Doppler nicht nur für diese Initiative und
Idee zu danken, sondern besonders auch dafür, dass er sich unermüdlich dafür eingesetzt hat, dass
die Errichtung dieses buddhistischen Sakralbaus unter Wahrung der vollen Authentizität solcher
Bauten erfolgt. Nun ist das Werk vollbracht und am 25. Juli erfolgt im Rahmen eines „interreligiösen
und intermenschlichen Friedensfestes“ die feierliche Eröffnung. Danke für diese wunderbare Idee und
möge die zu Grunde liegende Absicht allen fühlenden Wesen zum Wohle gereichen! (Gerhard
Weißgrab)
Rückblick
Vesakhfeste
http://news.buddhismus-austria.at/include/newsletter2.php?…ad2bb4c35878cdc1eaf9082c313b14aba00ed2317b175787265d21587c
Seite 5 von 10
ÖBR Newsletter
04.09.15 12:12
Traditionell fanden die Vesakhfeierlichkeiten im Mai in Tirol, Graz und
Wien statt. Dabei freuen wir uns über immer mehr Interesse an unseren
Festen. Präsident Weissgrab hat in seiner Ansprache die Situation in
Maynmar angesprochen und meinte: „Wir müssen die Werkzeuge für den
Frieden auch benennen und einsetzen. Mit der Lehre des Buddhas
besitzen wir eine der wirkungsvollsten Grundlagen, die allen fühlenden
Wesen Frieden und Glück verschaffen können.“, nachzulesen auf orf.at
Berichte der Vesakfeiern
Pilgrim-Zertifizierung 2015
zum Bericht
Unter dem Motto „Bewusst leben-Zukunft geben“ fand am 2. Juni im
Raiffeisensaal in Wien die Pilgrim-Zertifizierung 2015 statt. Pilgrim ist
eine Institution, die sich vorwiegend, aber nicht nur, an Kinder und
Jugendliche wendet. Durch Bildung für nachhaltige Entwicklung mit einer
religiös-ethisch-philosophischen Bildungsdimension, richtet sie den Blick
auf eine nachhaltig gesicherte Zukunft: Durch Ermutigungen zum
veränderten Handeln und durch Stärken von Vertrauen in der Gegenwart.
Seestadt Aspern: Campus der Religionen
Nach jahrelangen Bemühungen und Verhandlungen beginnt nun die große
Idee eines interkonfessionellen Projektes langsam Gestalt zu gewinnen.
Es ist der „Campus der Religionen“, welcher in dem neuen Wiener
Wohnprojekt Seestadt Aspern entstehen soll. Bis zur endgültigen
Umsetzung und Durchführung der zu Grunde liegenden Idee, welche die
unterschiedlichen Religionen an einem Ort vereint, jede ihren Tempel,
Gebetsraum oder Kirche errichtet, bleibt noch viel Arbeit und Gespräch. Aber am 19. Juni erfolgte
eine erste Manifestation dieser großartigen Idee. Es war eine Art von Grundsteinlegung, bei der im
ersten Schritt die Fahnen von 6 Religionsgemeinschaften, neben den Fahnen des Bezirks, der Stadt,
des Staates und der EU, gehisst und gesegnet wurden. In den Ansprachen wurde unter anderem auch
auf die Einmaligkeit dieses Vorhabens verwiesen, welches einen sehr starken symbolischen Wert hat.
Das geplante, ganz knappe räumliche Nebeneinander der verschiedenen Religionen bedarf eines
ehrlichen Miteinander, und gerade das ist in unseren Tagen von immenser Bedeutung. (Gerhard
Weißgrab)
Die Open Space Gruppen
Der ÖBR Open Space ist ein Raum für gemeinsame Projekte der
Buddhistinnen und Buddhisten in Österreich. Die Österreichische
Buddhistische Religionsgesellschaft eröffnet diesen Raum und
unterstützt bei der Umsetzung dieser Projekte. Beim letzten Open
Space haben sich zwei neue Gruppen gegründet: Wandergruppe
BuddhaNatur und Dharmavoices for Animals. Herzlich Willkommen!
Das Leben in den Open Space Gruppen
in den Medien
im Radio
http://news.buddhismus-austria.at/include/newsletter2.php?…ad2bb4c35878cdc1eaf9082c313b14aba00ed2317b175787265d21587c
Seite 6 von 10
ÖBR Newsletter
04.09.15 12:12
Ö1
Die Sendeinformationen entnehmen Sie bitte der Website von Ö1.
18.7.2015, 19:05 Uhr, in Logos
25.7.2015, 19:05 Uhr, in Logos
9.8.2015, 7:05 Uhr, in Erfüllte Zeit
im TV
ORF
4.7.2015, 16.55 Uhr, ORF 2: Religionen der Welt
11.7.2015, 16.55 Uhr, ORF 2: Religionen der Welt
19.9.2015, 16.55 Uhr, ORF 2: Religionen der Welt
Bitte entnehmen Sie unserer Facebook Seite aktuelle Termine von Buddhismus-Sendungen.
Weitere Infos
Das ÖBR Magazin
Das ÖBR Magazin "Buddhismus in Österreich" bietet viel Lesenswertes über
buddhistische Praxis und Alltagsanwendungen. Buddhistische LehrerInnen werden
in Interviews lebendig, und inspirierende Texte buddhistischer Autoren regen
zum Weiterdenken an. Zusätzlich gibt es die wichtigsten Informationen über
Einführungsveranstaltungen, Kurse und Meditationen der Gruppen der ÖBR.
Das Magazin erscheint vierteljährlich.
Im ÖBR Jahrbuch sind alle ÖBR Gruppen und Orden
übersichtlich beschrieben. Sie finden darin Auskunft über
Herkunft der Gruppen, ihre Angebote und Buchtipps.
Auf der ÖBR Homepage finden Sie aktuelle
Einführungsveranstaltungen, Vorträge und Seminare der
Gruppen und Orden der ÖBR.
zum Programm der ÖBR
Kleinstkindergruppe
http://news.buddhismus-austria.at/include/newsletter2.php?…ad2bb4c35878cdc1eaf9082c313b14aba00ed2317b175787265d21587c
Seite 7 von 10
ÖBR Newsletter
04.09.15 12:12
Mit Karin Ertl bieten wir eine Kleinstkindergruppe für Kinder im Alter von
2,5 bis 4 Jahren in Wien an. An einem Nachmittag (1x/Monat) können die
Kinder mit buddhistischen Inhalten spielerisch in Kontakt kommen. Karin
ist unsere langjährige Religionslehrerin in Wien für die Volksschule und
Hauptschule.
Info: Karin Ertl : 0664 123 76 18, [email protected]
Fr., 25.09.2015
Fr., 30.10.2015
Fr., 27.11.2015
jeweils von 15.00 - 16.00 Uhr
Ort: „mittlerer weg“- Zentrum der Buddhistischen Gemeinde: Biberstrasse 9/2, 1010 Wien
Familienpuja
Seit vielen Jahren feiern große und kleine BuddhistInnen aller
Traditionen an diesen Sonntagen mit Marina Myo Gong Jahn. Es erwartet
euch: Gemeinsam rezitieren, gemeinsam sprechen, gemeinsam feiern.
Anschließend gemütliches Beisammensein bei Tee und Kuchen. Wir
freuen uns auf Euch!
Info: 01-512 37 19, [email protected]
So., 13.09.2015
So., 11.10.2015
So., 15.11.2015
jeweils von 10:00 - 13.00 Uhr
„mittlerer weg“- Zentrum der Buddhistischen Gemeinde: Biberstrasse 9/2, 1010 Wien
Buddhistische Jugend
Das Leben verlangt ständig etwas von uns. Nie steht die Zeit still. Erlebe
mit uns: Ruhe, Entspannung, Meditation und Achtsamkeit. Tausch Dich
mit Gleichaltrigen in einer netten Runde aus.
jeden Donnerstag jeweils 17.30 - 19.30
"der mittlere Weg"
1010 Wien, Biberstraße 9/2
"der mittlere Weg", Biberstraße 9/2, 1010 Wien
Info: Matthias Grümayer, 0680 14 54 171
[email protected]
www.buddhistischejugend.at
www.facebook.com/buddhistischejugend
http://news.buddhismus-austria.at/include/newsletter2.php?…ad2bb4c35878cdc1eaf9082c313b14aba00ed2317b175787265d21587c
Seite 8 von 10
ÖBR Newsletter
04.09.15 12:12
Was ist Buddhismus?
In dieser Einführung in den Buddhismus präsentiert Präsident Gerhard
Weissgrab die Grundlagen des Buddhismus. Die einzelnen Vorträge sind in
sich abgeschlossen und Wiederholungen.
Do., 15.10.2015, 19.00
Do., 26.11.2015, 19.00
Buddhistisches Zentrum Wien, Bodhidharma Zendo
Fleischmarkt 16/2; A-1010 Wien
Für EinsteigerInnen bestens geeignet.
Infos unter: 01-512 37 19 / [email protected]
Die ÖBR auf einem Blick
Wollen Sie wissen, wo Sie die nächste ÖBR Gruppe finden? Oder
suchen Sie einen Ansprechpartner der ÖBR in Ihrer Umgebung?
Auf der Homepage finden Sie alle Gruppen und Orden der ÖBR, und
ebenso Ihre regionalen Ansprechpartner, die ÖBR Repräsentanten in
ganz Österreich.
weiterleiten
Daten ändern
zur ÖBR Homepage
abmelden
Verantwortlich für diesen ÖBR Newsletter ist die
Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft
A-1010 Wien, Fleischmarkt 16
Tel. 01 / 512 37 19
Fax: 01/ 512 37 19 - 13
Buddhismus in Österreich
Sie haben Anregungen für uns oder interessieren sich für weitergehende Informationen? Dann schreiben Sie uns: [email protected]
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.
Wollen Sie die Arbeit der ÖBR auch finanziell unterstützen?
Die ÖBR hebt keinen Kultusbeitrag ein und ist auf jede Spende als Danapraxis angewiesen:
Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft
IBAN Account: AT 46 6000 0000 0131 7747
Bic: OPSKATWW
Zahlungen an die ÖBR gelten als Beitrag zu Religionsgesellschaften und sind ab 1.1.2012 bis zu einem Betrag von € 400,-- pro Jahr
steuerlich absetzbar. Spenden an unser "Mobiles Hospiz" sind steuerlich anerkannte Spenden und daher in voller Höhe und
uneingeschränkt absetzbar.
http://news.buddhismus-austria.at/include/newsletter2.php?…ad2bb4c35878cdc1eaf9082c313b14aba00ed2317b175787265d21587c
Seite 9 von 10
ÖBR Newsletter
http://news.buddhismus-austria.at/include/newsletter2.php?…d2bb4c35878cdc1eaf9082c313b14aba00ed2317b175787265d21587c
04.09.15 12:12
Seite 10 von 10
Herunterladen