Bausteinprüfung 05.02.2016 Datenbanken und SQL

Werbung
Bausteinprüfung
05.02.2016
Datenbanken und SQL
Aufgabe Multiple Choics
Kreuzen Sie die richtigen Lösungen an. Es können mehrere Antworten richtig sein.
Für jedes richtige Kreuz gibt es einen Punkt; für jedes falsche Kreuz wird ein Punkt abgezogen. Eine Aufgabe kann
jedoch keine negative Punkte haben.
Was gehört alles zum Entwurf einer Datenbank?
☒Tabellen
☒Attribute
☐Datensätze
☒Schlüsselvergabe
☒Kardinalitäten
☒Datentypen
Was verbirgt sich hinter der Abkürzung ERM?
☒Entity Relationship Model
☐Entity Relationship Movie
☐Entity Reallife Model
Welche Informationen brauche ich, um mich an einem MySQL-Server anmelden zu können?
☒Passwort
☒Nutzername
☒Host
☐Datenbankname
Welche Reihenfolge der Schlüsselwörter im Select-Befehl ist richtig?
☒Select from where group by having order by limit
☐Select from having group by where order by limit
☐Select from where order by having group by limit
Wozu wird eine Transaktionskontrolle verwendet?
☒Rechteverwaltung
☒Transaktionskontrolle
☐Erstellung von SQL-Abfragen
☐Ausführung von SQL-Anweisungen
Was verbirgt sich hinter der Abkürzung ACID bezugnehmend auf Datenbanken?
☒Atomar-konsistent-isoliert-dauerhaft
☐Automatisch-konsistent-isoliert-dauerhaft
☐Atomar-kompakt-isoliert-dauerhaft
☐Atomar-konsistent-integriert-dauerhaft
Welches Datenbankmodell verwendet MySQL?
☐Das hierarchische Modell
☐Das objektorientierte Modell
☒Das relationale Modell
Aufgabe Datenbankentwurf
(Für jede Tabelle gibt es 3 Punkte, für die Schlüsselvergaben gibt es jeweils 2 Punkte und die Kardinaltiäten ebenfalls
jeweils 2 Punkte)
Prüfen Sie, ob folgender Entwurf einer Datenbank für eine Autovermietung in der dritten Normalform ist und passen
Sie den Entwurf gegebenenfalls an.
Begründen Sie Ihre Entscheidung.
Zeichnen Sie das ERM und geben Sie die Kardinalitäten an.
Aufgabe SQL
(eine SQL-Anweisung gibt mindestens zwei Punkte; müssen mehrere Tabellen in einer Anweisung verwendet werden,
gibt es pro weiterer Tabelle einen Punkt zusätzlich [aber nur dann, wenn die Tabellen wirklich notwendig sind])
Nachstehend finden Sie den Entwurf für eine Datenbank, die alle Daten zu Telefonanrufe speichert. Ein Kunde der
Telefongesellschaft kann entweder der Anrufer oder der Angerufene sein. Die Gesprächsdauer wird ebenfalls
festgehalten. Des Weiteren wird gespeichert, welche Bemerkungen generell zu Kunden festgehalten werden und
welche konkrete Verdachtsfälle schon aufgetreten sind.
Anbei finden Sie einen SQL-Datei mit Abfragen, für welche Sie bitte die entsprechenden SQL-Befehle formulieren. Zu
jeder Abfrage wurde die erwartete Ergebnistabelle angegeben.
Herunterladen
Explore flashcards