Ausgewählte Bereiche des Jahresabschlusses 113

Werbung
Ausgewählte Bereiche des Jahresabschlusses
113
Umlaufvermögen
Anders sähe die Bewertung des Endbestandes des Kaffees „Feines Aroma“ aus, wenn dieser z. B. aus 220 t am Bilanzstichtag bestehen würde. In diesem Fall würden 100 t mit dem
Preis aus dem letzten Zugang (€ 1,21), weitere 75 t mit dem Preis aus dem vorletzten Zugang (€ 1,35) und die noch verbleibenden 45 t mit dem Preis des drittletzten Zugangs
(€ 2,00) bewertet. In diesem Fall würde die Rechnung wie folgt aussehen: ͳͲͲ– ൈ
̀ͳǡʹͳŒ‡‰ ൅ ͹ͷ– ൈ ̀ͳǡ͵ͷŒ‡‰ ൅ Ͷͷ– ൈ ̀ʹǡͲͲŒ‡‰ ൌ ̀͵ͳʹǤʹͷͲ.
cb) LiFo (Last in, first out)
Bei dieser Methode wird unterstellt, dass stets die zuletzt beschafften Gegenstände zuerst
wieder verbraucht oder veräußert werden.
Fall 3b
Wie Fall 2a, nur dass der Kaffee „Feines Aroma“ nach dem LiFo-Verfahren zu bewerten ist.
Lösung:
Einkäufe:
Datum
Anfang
05.02.
22.04.
06.06.
02.08.
24.10.
Ende
Menge
t
20
30
60
50
75
100
50
Preis
€/kg
1,50
1,25
1,60
2,00
1,35
1,21
Verkäufe:
Datum
15.01.
28.02.
04.05.
16.07.
24.09.
28.12.
Menge
t
5
40
50
40
15
135
Preis
€/kg
1,30
1,25
1,85
1,50
1,05
1,25
Die 50 t des Endbestandes von Kaffee „Feines Aroma“ setzen sich aus den 20 t des Anfangsbestandes zu € 1,50 je kg und aus den 30 t der ersten Anschaffung zu €1,25 je kg zusammen. Somit wird der Endbestand von „Feines Aroma“ in Höhe von € 67.500 (ʹͲ– ൈ
̀ͳǡͷͲŒ‡‰ ൅ ͵Ͳ– ൈ ̀ͳǡʹͷŒ‡‰) angesetzt.
Die Anwendung der verschiedenen Bewertungsmethoden und der jeweils hieraus resultierende Ansatz des Kaffees „Feines Aroma“ in der Bilanz sowie der Materialeinsatz ergeben
sich aus folgender Tabelle:
Bewertungsverfahren
gewogener Durschschnitt
Endbestand in €
72.500
Materialeinsatz in €
413.250
gleitender Durchschnitt
66.892
418.858
FiFo-Verfahren
60.500
425.250
LiFo-Verfahren
67.500
418.250
Der Materialeinsatz setzt sich jeweils wie folgt zusammen:
x
gewogener Durchschnitt:
Herunterladen
Explore flashcards