aet token und safesign middleware

Werbung
ERGONOMICS EUROPE
AET TOKEN UND SAFESIGN
MIDDLEWARE
AET TOKEN UND SAFESIGN
MIDDLEWARE
Chipkarten sind Komponenten von effizienten
und flexiblen Sicherheitslösungen. Smart Cards
oder Mikroprozessorkarten haben ein eigenes
Betriebssystem und bieten integrierte kryptographische Funktionen. So sind Chipkarten
ideal für den Schutz von IT-Systemen und Daten geeignet.
Chipkarten
als
Komponenten
in
PKIUmgebungen werden häufig für die starke,
Mehrfaktor-Authentifizierung eingesetzt. Zusätzlich zu PIN-Codes können Karten mit biometrischen Daten ergänzt werden, um ein noch
höheres Maß an Sicherheit zu gewährleisten.
Chipkarten im Zusammenhang mit PKI können
ebenfalls für digitale Unterschriften oder
Zeitstempelfunktionen genutzt werden. Zudem
können Gebäudezugänge oder Zahlfunktionen
auf die Karte integriert werden. Karten können
kontaktlose und kontaktbehaftete Chips aufnehmen.
Die auf den Chipkarten eingesetzten Chips
stehen auch als USB-Token zur Verfügung.
JCOP Chipkarten-Betriebssystem
Die Chipkarten SafeSign IC JCOP basieren auf
einem SmartMX Chip von NXP. Chipkarten mit
JCOP, dem Java Card Operating Platforms
Betriebssystem sind flexibler, da sie auch Java
Applets unterstützen. So lässt sich der Funktionsumfang des Chips flexibel erweitern.
Der UBS-Token CrypToken MX2048-JCOP ist
die USB-Version der Chipkarte. Der Marx
CrypToken unterstützt das CCID Interface.
Somit sind die Token auf unterschiedlichsten
Betriebssystemen unterstützt. Zudem bietet
der Token mit 72 Kbyte EEPROM ausreichend
Speicherplatz für Erweiterungen. Der Marx
CrypToken mit seinem kompakten Stahlgehäu-
se ist gegen äußere Einflüsse bestens geschützt. Der USB-Token ist zudem gemäß
Common Criteria zertifiziert.
Crypto Stack/Middleware SafeSign Identity
Client
Der SafeSign Identity Client unterstützt eine
große Palette von Chipkarten und USB-Token,
nicht nur AET Produkte. Unterstützt werden
Java Card™ OS 2.1.1/2.2+ sowie proprietäre
Kartenbetriebssysteme wie STARCOS®, Multos, TCOS oder CardOS.
Als Interface zwischen dem Chip (auf Karte
oder USB-Token) und der Applikation unterstützt die Middleware den PKCS #11 Standard
sowie die Microsoft CryptoAPI (CSP) Implementierung. Somit kann jede Applikation, die
PKCS #11 oder CryptoAPI unterstützt, mit dem
SafeSign Identity Client genutzt werden.
Da der SafeSign Identity Client über 80 unterschiedliche Chipkarten und USB-Token verschiedenster Hersteller (IBM, G&D, Siemens,
Oberthur, Gemalto und selbstverständlich auch
AET) unterstützt, bleibt der Nutzer auch bei
der Wahl der Hardwarekomponenten flexibel.
Der SafeSign Identity Client ist somit das ideale Interface zwischen den Chipkarten/USBChips sowie den Anwendungen und Systemen.
www.ergonomics-europe.com
132DEA1
Chipkarten und USB-Token
Herunterladen
Random flashcards
lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten