SÜDTIROL IM ZENTRUM

Werbung
SÜDTIROL IM ZENTRUM
► internationales Exterieur- Meeting beim „Forchnerhof“ in Terenten
► Feier mit Vertretern aus Nordtriol, Osttirol, Bayern, des Nationalverbandes im September
Für zwei Tage ist Südtirol das Mekka der
Fleckvieh-Rasse-Experten
aus
ganz
Europa. 35 Experten aus 11 Nationen Deutschland,
Österreich,
Frankreich,
Italien, Kroatien, Slowenien, Schweiz,
Slowakei, Ungarn, Türkei und Polen beteiligen sich an der Fortbildung für die
Nachzuchtbeschreibung. Sehr erfreulich
ist auch die Anwesenheit des Fleckvieh
Welt- und Europapräsidenten Josef
Kucera aus Tschechien. Für den Südtiroler
Fleckviehzuchtverband ist es eine große
Ehre, dass aus ganz Europa so viele
Experten anwesend sind. Auch dank der
guten Kontakte des Verbandes zu den
Entscheidungsträgern der Fleckvieh-Szene kann dieses Meeting nach Südtirol geholt werden.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Zum Anlass des 50-jährigen Bestehens des
Südtiroler Fleckviehzuchtverbandes wird zu
einer Feier mit den engsten Freunden der
angrenzenden
Verbände
eingeladen.
Gekommen sind die Obmänner und
Geschäftsführer der Bayern-Genetik, des
Nordtiroler Rinderzuchtverbandes, des
Osttiroler Verbandes, des FleckviehNationalverbandes und nicht zuletzt der
Vorstand des einladenden Verbandes. Eine
illustre Runde, in der nicht nur auf die
Zukunft der Rasse angestoßen wird,
sondern
auch
auf
den
Südtiroler
Fleckviehverband. Mit dieser Feier wird
deutlich,
dass
Südtirol
in
der
Fleckviehzucht ein beliebter Partner ist.
Das Fleckvieh ist in Bayern, Nordtirol, Osttirol und in Südtirol die vorherrschende Rasse.
Herunterladen
Explore flashcards