Entwurf und Konstruktion von Gebäudehüllen aus Holz - Forum

Werbung
19. Internationales Holzbau-Forum 13
Entwurf und Konstruktion von Gebäudehüllen aus Holz | R. Wiederkehr
Entwurf und Konstruktion von
Gebäudehüllen aus Holz
– Erfahrung mit gebauten Beispielen
Design and engineering of wooden building envelopes –
experiences with completed projects
Concevoir et cnstruire des enveloppes en bois –
retour d’expérience de projets exemplaires
Reinhard Wiederkehr
Dipl. Holzbau-Ing. HTL/SISH
Mitinhaber Holzbau-Ing. Büro
Makiol + Wiederkehr
CH-Beinwil am See
1
19. Internationales Holzbau-Forum 13
2
Entwurf und Konstruktion von Gebäudehüllen aus Holz | R. Wiederkehr
19. Internationales Holzbau-Forum 13
Entwurf und Konstruktion von Gebäudehüllen aus Holz | R. Wiederkehr
Entwurf und Konstruktion von
Gebäudehüllen aus Holz
– Erfahrung mit gebauten Beispielen
1.
Ausgangslage
Der Vormarsch, welcher dem Holzbau im Geschossbau in den letzten 20 Jahren in der
Schweiz gelang, ist beachtenswert und darf durchaus positiv dargestellt werden. Diese
Erkenntnis gilt sowohl für den reinen Holzbau wie auch für die Holzanwendung in Hybridbauten. Vor allem der Einsatz von Holz in der Gebäudehülle bildet die Grundlage für
energieeffiziente Gebäudestrukturen. Die heutigen (holz-)bautechnischen Möglichkeiten
bilden die vielfältige Grundlage für eine zukunftsweisende, individuelle Architektur.
Auf der Basis einer sorgfältigen Planung können Holzbauteile weitgehend vorgefertigt
werden und gewährleisten somit eine hohe Ausführungsqualität. Wie viel Holz und Holzwerkstoffe schlussendlich in der Gebäudehülle zum Einsatz kommen, hängt je nach
Architektur, Gebäude und Bauherrenwünschen von verschiedenen Parametern ab. Die
sinnvolle Kombination mit andern Werkstoffen führt zudem zu unterschiedlichen HybridLösungen.
2.
Sichtbares Holz an der Fassade
Die Holz-Aussenwandbekleidung erlebt eine Renaissance und wird vermehrt angewendet.
Allerdings können die Brandschutzbehörden in den meisten europäischen Ländern heute
vollflächige Holz-Aussenwandbekleidungen nur bei Gebäuden mit maximal zwei bis drei
Vollgeschossen bewilligen. Die Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF (gültig seit
01.01.2005) halten fest, dass Holzfassaden bis drei Geschosse mit nutzungsbezogenen
Einschränkungen und im Bereich von vier bis acht Geschossen mit speziellen Schutzmassnahmen und im Einvernehmen mit der Brandschutzbehörde möglich sind.
Demzufolge stellte das Projekt B3 „Fassaden“ einen Hauptschwerpunkt des holz21/
Lignum Projektes „Brandsicherheit und Holzbau“ dar. Ziel des Projektes B3 „Brandschutz
bei Holzfassaden“ war es, Grundlagen, Massnahmen und Konzepte für mehrgeschossige,
brandschutztechnisch optimierte Holz-Aussenwandbekleidungen zu erarbeiten. Hauptfokus
waren Holzfassaden an Gebäuden mit vier bis sechs Geschossen.
Die Erkenntnisse dieses F+E-Projektes wurden in einem eigenen Kapitel der neuen LignumDokumentation „Brandschutz im Holzbau“ für die praktische Anwendung aufgearbeitet.
Die Grundregeln des Holzschutzes sind zu beachten. Fassaden sind Visitenkarten von
Gebäuden und lösen beim Betrachter entsprechende Gefühle aus. Schnell erkennbare
Fehler, die auf eine mangelhafte Materialauswahl oder fehlende Schutzmassnahmen zurückzuführen sind, zementieren Vorurteile gegenüber dem Bau- und Werkstoff Holz.
3.
Beispiele
Mit zwei Auszügen von Beiträgen aus der Fachliteratur (Schweizer Holzbau Ausgabe
07/2010 und Konstruieren mit Holz 1992 – 2012)wird nachstehend dargelegt, wie in
der Schweiz mehrgeschossige Hybridbauten erstellt werden. Die Beispiele stellen einen
kleinen Einblick in die Vielfalt dar. Beim Studium der entsprechenden Publikationen wird
einem aber der gesamte Umfang klar, d.h. es handelt sich heute nicht mehr um Einzelobjekte.
3
19. Internationales Holzbau-Forum 13
4
Entwurf und Konstruktion von Gebäudehüllen aus Holz | R. Wiederkehr
19. Internationales Holzbau-Forum 13
Entwurf und Konstruktion von Gebäudehüllen aus Holz | R. Wiederkehr
5
19. Internationales Holzbau-Forum 13
6
Entwurf und Konstruktion von Gebäudehüllen aus Holz | R. Wiederkehr
19. Internationales Holzbau-Forum 13
Entwurf und Konstruktion von Gebäudehüllen aus Holz | R. Wiederkehr
7
19. Internationales Holzbau-Forum 13
8
Entwurf und Konstruktion von Gebäudehüllen aus Holz | R. Wiederkehr
19. Internationales Holzbau-Forum 13
Entwurf und Konstruktion von Gebäudehüllen aus Holz | R. Wiederkehr
9
19. Internationales Holzbau-Forum 13
10
Entwurf und Konstruktion von Gebäudehüllen aus Holz | R. Wiederkehr
19. Internationales Holzbau-Forum 13
Entwurf und Konstruktion von Gebäudehüllen aus Holz | R. Wiederkehr
11
19. Internationales Holzbau-Forum 13
12
Entwurf und Konstruktion von Gebäudehüllen aus Holz | R. Wiederkehr
4.
Literatur
[1]
Vereinigung kantonaler Feuerversicherungen, Schweizerische Brandschutzvorschriften VKF, gültig seit 01.01.2005; VKF; Bern
[2]
Lignatec, Lignum-Dokumentation Brandschutz: Bauten in Holz – Brandschutzanforderungen, Lignum, Zürich, 2005
[3]
Lignum-Dokumentation Brandschutz: 4.1 Bauteile in Holz – Decken, Wände und
Bekleidungen mit Feuerwiderstand, Lignum, Zürich, 2007
[4]
Lignum-Dokumentation Brandschutz, 7.1 Aussenwände- Konstruktion und Bekleidungen, Lignum, Zürich, 2009
[5]
Bogusch W.: Ein Sechsgeschosser markiert eine neue Aera im Holzhausbau, im
Schweizer Holzbau 9/2006, Zürich, 2006
[6]
Bogusch W.:Bündner Holzbau-Premiere: Minergie-Mehrfamilienhaus in Rekordzeit
aufgerichtet, im Schweizer Holzbau 10/2010, Zürich, 2010
[7]
Kolb H.P.: Mehrgeschossiges Bauen mit Holz – Chance und Herausforderung, im
Schweizer Holzbau 9/2010, Zürich, 2010
[8]
Jung P., Wiederkehr R.: Mehrgeschossige Gebäude mit Holzbekleidungen an Aussenwänden, im Schweizer Holzbau 9/2009, Zürich, 2009
[9]
Wiederkehr R.: Holzbau-Beispiele in der Schweiz, 8. DGFH Brandschutztagung 1998
in Nürnberg, DGFH München
[10] Kotthoff I.: Brandausbreitung an Fassaden, Verwendung von Holz an der Aussenwand aus brandschutztechnischer Sicht, 9. DGfH-Brandschutztagung 2001, DGfH,
München
[11] Wiederkehr R.: Brandschutz im mehrgeschossigen Holzbau, Brandschutzkonzepte
für Holzbauten in der Schweiz, 9. DGFH Brandschutztagung 2001 in Würzburg,
DGFH München
[12] Wiederkehr R., Kotthoff I.: Brandverhalten von Holzfassaden, 10. DGfH Brandschutztagung 2004 in Berlin, DGfH, München
[13] Wiederkehr R.: Umsetzung Fassadenkonstruktionen, 37. Fortbildungskurs SAH –
Brandschutz im Holzbau, SAH, Dübendorf 2005
[14] Kotthoff I., Wiederkehr R.: Brandschutz im Holzbau, Brandsichere Anwendung von
Holz an der Fassade, 10.Internationales Holzbau-Forum, Garmisch-Partenkirchen,
2004
[15] Makiol + Wiederkehr: Konstruieren mit Holz 1992–2007, Lignum, Zürich, 2008
[16] Makiol + Wiederkehr; Konstruieren mit Holz 1992-2012, Lignum, Zürich 2012
[17] Bünzli S.: Schulhaus Eichmatt Cham Hüneberg, in 18. Internationales HolzbauForum 2012, Prolog I, Garmisch-Partenkirchen, 2012
Herunterladen
Explore flashcards