Duale Reihe Anatomie - ReadingSample - beck

Werbung
Duale Reihe Anatomie
Bearbeitet von
Laurenz J Wurzinger, Andreas Doll, Gabriela Aust, Gerhard Aumüller
2., überarbeitete Auflage 2010. Buch. 1300 S. Kartoniert
ISBN 978 3 13 136042 7
Format (B x L): 19 x 27 cm
Weitere Fachgebiete > Medizin > Vorklinische Medizin: Grundlagenfächer > Anatomie
Zu Inhaltsverzeichnis
schnell und portofrei erhältlich bei
Die Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de ist spezialisiert auf Fachbücher, insbesondere Recht, Steuern und Wirtschaft.
Im Sortiment finden Sie alle Medien (Bücher, Zeitschriften, CDs, eBooks, etc.) aller Verlage. Ergänzt wird das Programm
durch Services wie Neuerscheinungsdienst oder Zusammenstellungen von Büchern zu Sonderpreisen. Der Shop führt mehr
als 8 Millionen Produkte.
420
E-1.31
E
1 Schulter, Oberarm und Ellenbogen
Nervus radialis und andere Nerven mit unmittelbarem Kontakt zum Humerus
a Verlauf des N. radialis im Sulcus nervi radialis} an einem
rechten Oberarm in der Ansicht von dorsal.
b Rechter Humerus in der Ansicht von ventral mit den ihm
an verschiedenen Stellen direkt anliegenden Nerven.
E-1.32
Haupt-Gefäß-Nerven-Straße des Oberarms: Sulcus bicipitalis medialis
aus: Wurzinger u.a., Duale Reihe, Anatomie (ISBN 9783131360427), © 2010 Georg Thieme Verlag KG
421
E 1.3 Gefäßversorgung und Innervation von Schulter, Oberarm und Ellenbogen
Haut bedeckt, sodass der Nerv leicht durch Anstoßen an harte Kanten gereizt wird
(„Musikantenknochen“).
▶ Klinik.
Dort ist der N. ulnaris bei distalen Humerusfrakturen äußerst gefährdet.
Man überprüft in diesem Fall die Sensibilität an der ulnaren Handkante, bzw. man
lässt den Patienten die Finger spreizen und adduzieren (S. 447).
Der Nervus medianus (C6–Th1) bildet sich aus den Fasciculi lateralis und medialis,
die sich mit je einer Radix lateralis (C6, C7) und medialis (C8, Th1) als Medianusgabel vor der A. axillaris vereinigen. Im Sulcus bicipitalis med. liegt der Nerv vor der
A. brachialis, mit der er sich vor dem Ellenbogengelenk unter die Aponeurosis bicipitalis begibt (Abb. E-1.32 und Abb. E-1.37, S. 425).
Der Nervus musculocutaneus (C5–C7) durchbohrt nach seiner Bildung aus dem
Fasciculus lateralis den von ihm innervierten Musculus coracobrachialis
(Tab. E-1.4 , S. 404). Er verläuft zwischen den Mm. brachialis und biceps brachii,
die er mit Rami musculares innerviert, schräg nach distal/lateral und endet als
N. cutaneus antebrachii lateralis (s. u.; Abb. E-1.37, S. 425).
Die übrigen „langen Nerven“ aus dem Plexus brachialis, die Nn. cutanei brachii und
antebrachii mediales sind als sensible Nerven im Folgenden besprochen.
▶ Klinik.
Der N. medianus (C6–Th1) bildet sich
über die Medianusgabel aus den Fasciculi
lat. und med. und verläuft mit der
A. brachialis vor das Ellenbogengelenk
(Abb. E-1.32 und Abb. E-1.37, S. 425).
Der N. musculocutaneus (C5–7):
Er entsteht aus dem lateralen Faszikel und
innerviert den M. coracobrachialis sowie
die Mm. brachialis und biceps brachii
zwischen denen er verläuft (Abb. E-1.37,
S. 425).
Sensible Innervation
Sensible Innervation
Die sensible Versorgung der Schulter (Abb. E-1.33) erfolgt durch folgende Hautnerven:
Nervus cutaneus brachii lateralis superior (C5, C6), dem Endast des N. axillaris (S.
419). Er tritt am Hinterrand des M. deltoideus durch die Faszie und versorgt im Wesentlichen die Haut über dem Muskel mit einem Autonomgebiet lateral vom Akromion. Sein Versorgungsgebiet wird überlappt durch
die Nervi supraclaviculares (C3,C4) aus dem Plexus cervicalis (S. 813) von kranial
her und
die Rami cutanei laterales der oberen Interkostalnerven (S. 259) von medial her.
Die Haut der Axilla wird innerviert vom
Nervus cutaneus brachii medialis (Th1, Th2) aus dem Fasciculus medialis
(Abb. E-1.30).
Sie erfolgt im Bereich der Schulter durch
folgende Nerven (Abb. E-1.33):
N. cutaneus brachii lat. sup. (C5–6, Endast des N. axillaris): über dem Deltoideus,
Nn. supraclaviculares (C3–4): kranial,
Rr. cutanei latt. der oberen
Interkostalnerven: medial,
Axilla,
N. cutaneus brachii medialis
(Th1–2, Abb. E-1.30).
E-1.33
Hautnerven der Schulterregion
Ansicht einer rechten Schulter von dorsal.
aus: Wurzinger u.a., Duale Reihe, Anatomie (ISBN 9783131360427), © 2010 Georg Thieme Verlag KG
Herunterladen
Explore flashcards