Ausfüllhilfe für das "Profil der Geschäftsbeziehung Gesellschaften"

Werbung
Liechtensteinische
Landesbank AG
9490 Vaduz · Liechtenstein
Ausfüllhilfe für das "Profil der Geschäftsbeziehung
Gesellschaften"
Seite 1/3
Sollten Sie für Ihre Ausführungen im Kundenprofil nicht genügend Platz vorfinden, können Sie ergänzende Angaben
gerne in einem separaten Schreiben oder in ähnlicher Form dem Profil beilegen.
Zu Punkt 1) Allgemeine Informationen zum Rechtsträger:
Bitte unterscheiden Sie, ob es sich beim Kontoinhaber um eine tätige oder eine nicht-tätige Gesellschaft handelt. Bei der
nicht-tätigen Gesellschaft ist wiederum zu unterscheiden zwischen einer "Gesellschaft mit kommerziellem Hintergrund"
und einer "Gesellschaft mit Holdingfunktion" bzw. einer Stiftung, einem Trust etc.
Bitte beschreiben Sie ausführlich die Tätigkeit bzw. den Zweck der Gesellschaft. Insbesondere bei den nicht-tätigen
Gesellschaften ist es nicht ausreichend, nur den im Handelsregister angeführten Gesellschaftszweck anzugeben, da
dieser aus sorgfaltsrechtlicher Sicht in der Regel nicht aussagekräftig ist.
Zu Punkt 1.1. Tätige Gesellschaft bitten wir um folgende Angaben:
◆ Wann wurde diese Gesellschaft gegründet?
◆ Was wird produziert?
◆ Welche Dienstleistung(en) wird / werden angeboten?
◆ Können Angaben zu Lieferanten, Kunden, Geschäftspartnern gemacht werden (von wem sind Zahlungseingänge
zu erwarten, an wen werden Zahlungen vergütet?
◆ Was für Transaktionen werden über die Bankbeziehung abgewickelt?
◆ Dient die Geschäftsbeziehung zur Abwicklung von administrativen Zahlungen (z.B. Gehälter)?
◆ In welchen Ländern / Regionen ist die Gesellschaft tätig?
◆ Wie viele Mitarbeiter werden beschäftigt?
◆ Wie viel Umsatz / Gewinn wurde letztes Jahr erzielt?
◆ Verfügt die Firma über einen Internetauftritt? Bitte Internetseite angeben und Internetausdrucke (z.B. der
Homepage) dem Profil beilegen.
◆ Gibt es einen Geschäftsbericht bzw. andere Dokumente (Bilanz, Gewerbeschein, Verträge, Unterlagen für
öffentliche Ausschreibungen)?
◆ Bei neu gegründeten Gesellschaften: Liegen bereits Business Pläne vor?
Zu Punkt 1.2. Sitzgesellschaften mit kommerziellem Hintergrund ersuchen wir insbesondere um Angaben zu
folgenden Fragen:
◆ Bitte erläutern sie den kommerziellen Hintergrund der Sitzgesellschaft (z.B. welche Produkte / Dienstleistungen
werden angeboten?
◆ In welchen Ländern und Regionen wird ein allfälliger Umsatz generiert?
◆ Angaben zu Geschäftspartnern (Kunden / Lieferanten). Von wem sind Zahlungseingänge zu erwarten, an wen
werden Zahlungen vergütet?
◆ Angaben zum Umsatz, Gewinn etc.?
Sitzgesellschaften mit Holdingfunktion bzw. Stiftungen, Trusts etc. ersuchen wir um Angaben zum Zweck der
Gesellschaft, wie beispielsweise:
◆ Hat die Gesellschaft eine Holdingfunktion? Falls ja, ersuchen wir um nähere Angaben zur Struktur bzw. zu den
Beteiligungen.
◆ An welchen Unternehmen und in welcher Höhe bestehen Beteiligungen?
◆ Welchen wirtschaftlichen Hintergrund haben diese Beteiligung(en) (Branche und Sektor)?
◆ Seit wann besteht bzw. bestehen die Beteiligung(en)?
◆ Dient die Gesellschaft / Struktur der Vermögensnachfolge?
◆ Dient die Gesellschaft / Struktur zur Asset Protection?
◆ Bestehen Immobilienbeteiligungen? Falls ja, bitte um nähere Angaben zur Lage, Grösse, Werthaltigkeit dieser
Immobilien.
1468D 09.14
Bitte belegen Sie Ihre Angaben mit Zusatzdokumenten wie beispielsweise Organigrammen, Internetrecherchen,
Verträgen, Geschäftsberichten, etc.
Liechtensteinische
Landesbank AG
9490 Vaduz · Liechtenstein
Ausfüllhilfe für das "Profil der Geschäftsbeziehung
Gesellschaften"
Seite 2/3
Zu Punkt 2) Wirtschaftlicher Hintergrund / Herkunft der Vermögenswerte
Neben der Angabe in Kurzform ist zwingend eine ausführliche Beschreibung der Vermögensherkunft erforderlich. Insbesondere bei Sitzgesellschaften ist auf den wirtschaftlichen Hintergrund bzw. die Herkunft der Vermögenswerte des
effektiven Einbringers abzustellen. Im Folgenden haben wir Ihnen zu den einzelnen Punkten Fragen aufgelistet. Wir
bitten Sie, die folgenden Fragen bei der Beschreibung der Vermögensherkunft zu berücksichtigen.
◆
☐ Lohn / Berufstätigkeit*
◆
◆
◆
☐ Rente / Pension
☐ Erspartes
Aus welcher (allenfalls ursprünglichen) Tätigkeit stammen die Vermögenswerte (Branche, Name des Unternehmens etc.)
Über wie viele Jahre wird bzw. wurde diese Tätigkeit ausgeübt?
Über welchen Zeitraum konnten die Vermögenswerte erwirtschaftet bzw. angespart werden?
* vgl. auch die Fragen zum Punkt "Geschäftstätigkeit"
◆
☐ Erbschaft / Schenkung
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
Von wem wurde die Erbschaft bzw. Schenkung erhalten?
Zeitpunkt der Erbschaft bzw. Schenkung?
In welchem Naheverhältnis steht diese Person mit dem wirtschaftlich Berechtigten bzw. Einbringer?
Wie hat der Erblasser bzw. Geschenkgeber das Vermögen erwirtschaftet?
Kann ein Erbschein, Testament oder Schenkungsvertrag vorgelegt werden?
In welchem Verhältnis stehen die Vermögenswerte aus der Erbschaft bzw. Schenkung zu den sonstigen
eingebrachten / einzubringenden Vermögenswerten?
☐ Geschäftstätigkeit
Sofern es sich um die Eröffnung einer Geschäftsbeziehung für eine tätige Gesellschaft handelt, kann auf die
Ausführungen unter Punkt 2) verwiesen werden.
Unter diesem Punkt ersuchen wir insbesondere um Angaben zur (allenfalls früheren) Geschäftstätigkeit des
Einbringers bzw. wirtschaftlich Berechtigten:
◆ Ist / war der wirtschaftlich Berechtigte bzw. Einbringer selbständig oder unselbständig erwerbstätig?
◆ Falls der wirtschaftlich Berechtigte bzw. Einbringer selbständig tätig ist bzw. war, ersuchen wir um nähere Angaben zu seiner Firma (Grösse der Firma, seit wann gibt es diese Firma, Anzahl Mitarbeiter, Umsatz etc.) inkl.
Vorlage allfälliger Zusatzdokumentation (z.B. Internetauftritt, Bilanzen, Geschäftsberichte etc.).
◆ In welcher Branche bzw. in welchem Sektor werden / wurden die Vermögenswerte erwirtschaftet?
◆ In welchen Ländern / Regionen ist / war die Gesellschaft tätig?
◆ Was für Transaktionen werden über diese Bankbeziehung abgewickelt?
◆
☐ Erlöse aus Verkauf / Halten von Beteiligungen / Immobilien
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
◆
An welchen Unternehmen bestehen / bestanden Beteiligungen?
Wie gross ist / war der jeweilige Anteil?
Welchen wirtschaftlichen Hintergrund haben diese Beteiligung(en) (Angaben zu Branche und Sektor)?
Seit wann bestehen / bestanden diese Beteiligung(en)?
Wie sehen die Beteiligungsstrukturen aus (Organigramm)?
Ist mit Eingängen aus Dividendenzahlungen zu rechnen? Falls ja, in welcher Höhe?
Verfüg(en)t dieses(e) Unternehmen über eine Homepage?
Gibt es einen Geschäftsbericht, Bilanzen, etc.
Falls Immobilien gehalten werden, wo sind diese Immobilien geografisch gelegen?
Um was für eine Art Immobilie handelt es sich? Z.B. Wohn- oder Bürogebäude, Fabrik Bauland etc.
Wie gross und wie alt ist die Immobilie?
Gibt es ein Gutachten über den Wert der Immobilie bzw. der Beteiligung?
Ist mit Mieteinnahmen zu rechnen? Falls ja, in welcher Höhe?
Kann ein Vertrag über den Beteiligungs- / Immobilienverkauf vorgelegt werden?
☐ Finanzerträge
1468D 09.14
Bitte beschreiben Sie zunächst, wie die eingebrachten / einzubringenden Vermögenswerte ursprünglich erwirtschaftet
werden bzw. wurden. Dazu verweisen wir auf die oben genannten Fragen. Bitte ergänzend angeben, wie und über
welchen Zeitraum die Erträge erwirtschaftet werden konnten.
Liechtensteinische
Landesbank AG
9490 Vaduz · Liechtenstein
Ausfüllhilfe für das "Profil der Geschäftsbeziehung
Gesellschaften"
Seite 3/3
Zu Punkt 3: Zweck der Bankverbindung / Verwendungszweck der Vermögenswerte
Beim Punkt 3 ist zu unterscheiden zwischen dem Zweck der Bankverbindung und dem Verwendungszweck, falls Vermögenswerte wieder abfliessen.
Bitte beschreiben Sie ausführlich für welche Zwecke abfliessende Vermögenswerte verwendet werden. In diesem
Zusammenhang verweisen wir auf die Fragen unter Punkt 2., die allenfalls auch für die Beschreibung des Verwendungszweckes der Vermögenswerte hilfreich sein können.
Wir dürfen darauf hinweisen, dass gemäss Anhang 1 SPV pauschale Erklärungen über abklärungsbedürftige Transaktionen
(wie z.B. …) nicht ausreichend sind. Beispielsweise ersuchen wir Sie den allfälligen Verwendungszweck
"Darlehensgewährung" näher zu beschreiben (z.B. Höhe, Hintergrund und Zweck der Darlehensgewährung, Zins- und
Rückzahlungsbedingungen etc.) und zu belegen.
Zu Punkt 4: Angaben zur Vermögens- und Familiensituation des wirtschaftlich Berechtigten /
effektiven Einbringers
Ihr Kundenberater ist Ihr direkter Ansprechpartner in sämtlichen Finanzangelegenheiten. Angaben zum familiären und
wirtschaftlichen Umfeld ermöglichen es uns, Ihnen eine bestmögliche Beratung zu bieten. Wir möchten uns nicht nur
um Ihr Vermögen, sondern auch um Sie kümmern können.
Wir ersuchen Sie daher um Beantwortung dieser Profil-Angaben, um Ihre Bedürfnisse besser einschätzen zu können und
mit Ihnen gemeinsam massgeschneiderte Lösungen zu entwickeln.
1468D 09.14
Besten Dank für die ausführliche Erstellung des Kundenprofils.
Herunterladen
Explore flashcards