Das Ökosystem vernetztes Fahrzeug

Werbung
„Das Ökosystem vernetztes Fahrzeug“:
Herausforderungen & Auswirkungen in der
Wertschöpfungskette und interdiszipinärer
Kommunikation
Arbeitskreis
UNTERNEHMENSMANAGEMENT
Termin:
Donnerstag, 24. September 2015
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Nokia Solutions and Networks
GmbH & Co. KG
St.-Martin Straße 76 (Geb. 41,
Konferenzzone) 81541 München
Veranstalter:
Referent:
VDE – AK Unternehmensmanagement
Athanasios Sarakatsanis (freier
Unternehmensberater)
Inhalt: Das Internet der Dinge (IoT) verändert bereits unseren Tagesablauf
und erfüllt unsere Erwartung an einer „always-online“ Gesellschaft. Vorher
isolierte Produkte wie Haushaltsgeräte können mit Intelligenz und
Verbindungsmöglichkeiten zur Außenwelt ausgestattet werden. Der
Automotive-Bereich ist neben anderen Industriezweigen dafür prädestiniert.
Dazu werden Fahrzeuge mit technischen Mitteln ausgestattet, um mit der
Umwelt kommunizieren zu können. Dies gilt sowohl für die Kommunikation
mit anderen Fahrzeugen und mit der umliegenden Infrastruktur, als auch mit
dem Internet / der Cloud.
Der Vortrag befasst sich mit dem Ökosystem der vernetzten Fahrzeuge und
sämtlichen potentiellen Stakeholdern. Die Möglichkeiten aus der
‚strategischen Marketing‘-Perspektive werden im Anschluss aufgezeigt.
Auf dieser Basis werden folgende Kernfragen beantwortet:
 Welche Herausforderungen ergeben sich für Automobil-Hersteller?
 Welche Auswirkungen haben diese Herausforderungen auf die
Automotive Wertschöpfungskette?
 Welche Kooperationen und Allianzen können hergestellt werden?
 Ist daraus eine Änderung der internen Organisations-Strukturen in der
Automobilbranche sinnvoll und notwendig?
Dabei sind die technischen Möglichkeiten nur als Treiber des Business zu
verstehen.
Aus Sicht der Produkt-Strategie ist es Ziel, dem Kunden Mehrwertdienste
anzubieten, um einerseits zusätzliche Erlöse generieren zu können und
andererseits die Kundensegmente optimal auf deren KaufentscheidungsKriterien zu bedienen. Abschließend soll diskutiert werden, für welche
Dienste der Kunde (B2C & B2B) bereit ist zu zahlen und welche Services
den Mehrwert verdeutlichen.
VDE Bezirksverein Südbayern e.V.
Hohenlindener Straße 1
81677 München
Telefon 089-9107-2110
Fax
089-9107-2309
E-Mail [email protected]
www.vde-suedbayern.de
Stadtsparkasse München
Kto. 313130
BLZ 701 500 00
IBAN DE14701500000000313130
BIC SSKM DEMM
Referent: Athanasios Sarakatsanis, freier Unternehmensberater,
München
Infos zu dem Referent:
Herr Sarakatsanis war zuletzt als Partner und Vorstandsmitglied einer
Unternehmensberatung mit Fokus Strategieumsetzung / Automotive gearbeitet hat.
Herr Sarakatsanis hat einen Abschluss in Informatik (TU München, 1998) und
einen Executive MBA (Henley Business School, 2013). Seine MBA Management
Challenge behandelte das Thema vernetztes Fahrzeug aus der ÖkosystemPerspektive, der Produkt-Strategie und dem Pricing von Mehrwertdiensten.
Er hat mehr als 16 Jahre Erfahrung in Industrien wie IT, Telekommunikation,
Automotive, Venture Capital in den jeweiligen Bereichen wie Prozess Management,
Innovation, Markteintritt von Produkten und Services. Er hat bereits folgende
Unternehmen beraten: BMW Group, Audi connect, SAP, HSE24, Siemens
Enterprise Networks, Deutsche Bank, HiProCall (T-Venture Portfolio) und
metafinanz (Allianz Group).
Eine Teilnehmerbegrenzung ist nicht vorgesehen, trotzdem wird eine
Anmeldung unter
http://www.vde.com/Bezirksvereine/Suedbayern/Veranstaltungen/ oder per
Email an [email protected] erbeten.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Weitere Informationen über diese Veranstaltung erhalten
auf unserer Homepage www.vde-suedbayern.de
Wir freuen uns auf Ihr kommen.
Kontakt:
Für Rückfragen zur Veranstaltung wenden sie sich bitte an
Rainer Klos ([email protected] oder 0160 / 7424915).
Erreichbarkeit:
Anreise mit der U-Bahn:
Ab München Hauptbahnhof mit der U-Bahn (Linie U2)
Richtung „Messestadt Ost“, bis zur Haltestelle Giesing fahren.
Sie erreichen den Standort über die Ungsteiner Straße in ca. 5 Minuten.
Der Haupteingang befindet sich in der Werinherstraße 91.
Anreise mit der S-Bahn:
Ab München Hauptbahnhof mit der S-Bahn (Linie S3 oder S7) in Richtung
Holzkirchen (S3) / Kreuzstraße (S7) bis zur Haltestelle St.-Martin Straße
fahren. Sie erreichen den Standort über die St.-Martin Straße in ca. 5
Minuten.
Herunterladen
Explore flashcards