Psychosoziale Medizin als Studienelement im Diplom

Werbung
Merkblatt:
Psychosoziale Medizin als
Studienelement
im Diplom-Studiengang Sozialwissenschaften
Allgemeines
Psychosoziale Medizin ist ein Studienelement im Hauptstudium des Diplom-Studiengangs
Erziehungswissenschaften. Es wird vom Fachbereich 11, Humanmedizin, angeboten. Es entspricht
dem Studienelement Psychologie im Grundstudium.
Im Hauptstudium umfasst es die Bereiche Medizinische Psychologie, Medizinische Soziologie,
Psychosomatische Medizin und Psychiatrie.
Grundlage des Studiums des Studienelementes Psychosoziale Medizin:


Diplom-Prüfungsordnung Sozialwissenschaften vom 11.07.1984, geändert am 18.04.1990,
Studienordnung für das Nebenfach Psychosoziale Medizin, erlassen vom Fachbereich
Humanmedizin (FB 11) der J-L-U Giessen am 12.01.1987, geändert am 26.11.1991.
Zeitlicher Umfang des Studienelementes Psychosoziale Medizin:

lt. Studienordnung des FB 11 im Hauptstudium 24 SWS (Semesterwochenstunden).
In der Studienordnung sind eine Reihe von Veranstaltungen aufgrführt, die von Studierenden des
Studienelementes zu besuchen sind. Nicht alle werden gegenwärtig angeboten. An ihrer Stelle
können Veranstaltungen mit verwandten Inhalten besucht werden.
Grundsätzlich sind alle Veranstaltungen aus den genannten Fächern für Studierende des
Studienelements zugänglich. Nicht besucht werden können Pflichtveranstaltungen im Rahmen des
Medizinstudiums, die für Studierende der Medizin reserviert sind.
Die Veranstaltungen im Studienelement werden im Vorlesungsverzeichnis angekündigt. Die
genaue Orts-und Zeitangabe wird jeweils vor Semesterbeginn durch Aushang bekannt gegeben.
Lehrveranstaltungen
Folgende Veranstaltungen sind lt. Anlage zur Studienordnung zu besuchen:
Medizinische Psychologie



Vorlesung Medizinische Psychologie I (2 SWS)
Vorlesung Medizinische Psychologie I I (2 SWS)
Seminar Medizinische Psychologie (2 SWS) * (ein beliebiges der angebotenen Seminare)
Medizinische Soziologie



Vorlesung Medizinische Soziologie I (2 SWS)
Vorlesung Medizinische Soziologie I I (2 SWS)
Seminar Medizinische Soziologie (2 SWS) *
Psychosomatische Medizin




Vorlesung zur Einführung in die Psychosomatische Medizin (1 SWS)
Vorlesung zur Einführung in die Jugend- und Kinderpsychosomatik (1 SWS)
Seminar Psychosomatische Medizin (2 SWS) +
Seminar Jugend- und Kinderpsychosomatik (2 SWS) +
Psychiatrie



Vorlesung Psychopathologie und Grundlagen der Psychiatrie (2 SWS) *
Vorlesung Kinder- und Jugendpsychiatrie (2 SWS)
dazu weitere Veranstaltungen im Umfang von mindestens 2 SWS aus dem sonstigen Angebot
von Vorlesungen, Kolloquien, Seminare und Praktika.
Praktikum
Erforderlich ist die Durchführung von einem Praktikum von sechs Wochen Dauer in einem psychosozialen Praxisfeld (z.B. Familienberatung, Institutionenberatung, Rehabilitation, Suchtberatung
usw.). Die vorherige Anerkennung durch den Praktikumsbeauftragten für das Studienelement (Dr.
Deubner) ist erforderlich. Nach Abschluss des Praktikums ist ein ca. 12-15-seitiger Praktikumsbericht
und eine Bescheinigung durch die Leitung der Institution vorzulegen. Vergleichbare Zeiten einer
entsprechenden Tätigkeit vor dem Studium können anerkannt werden.
Leistungsnachweise
Grundsätzlich erwartet der Fachbereich Humanmedizin eine regelmäßige Teilnahme, es sollten nicht
mehr als 15 % der Veranstaltungstermine versäumt werden. Die "erfolgreiche Teilnahme" kann z.B.
durch semesterbegleitende Kolloquien oder eine Klausur oder Abschlussprüfung bestätigt werden.
Darüber entscheiden die die Veranstaltungen durchführenden Personen.
In den 3 mit * gekennzeichneten Veranstaltungen und einer der 2 mit + gekennzeichneten
Veranstaltungen ist eine besondere Leistung (in der Regel Referat, gelegentlich Hausarbeit oder
Abschlusskolloquium) zu erbringen.
Prüfungen
Diplomprüfung
Gegenstand: Kenntnisse in Medizinischer Psychologie, Medizinischer Soziologie,
Psychosomatischer Medizin und Psychiatrie.
Mündliche Prüfung von in der Regel 30 Minuten Dauer; Studierende suchen sich eine/n
Prüfer/in,
Termin und Themen werden zwischen Prüfer/in und Prüfling vereinbart.
Prüfungsberechtigt: Auskunft über aktuelle Prüfungsberechtigungen erteilt das Sekretariat, Herr
Müller.
Studienberatung und Informationen
Sprechstunde Dr. Deubner, Sprechzeit gemäß aktuellem Aushang oder nach Vereinbarung bei Herrn
Müller.
Sekretariat: Herr Peter Müller, Institut für Med. Psychologie, Friedrichstr. 36, 35392 Gießen, Tel.
0641-9945681, email: [email protected]
Herunterladen