Wie können Seiten des CMS vorbereitet werden, dass sie von

Werbung
Informationen und Tipps
Rund um DirectSite
von Jürgen Eckert
Sie erreichen mich unter folgenden Kontaktdaten:
Pressestelle des Erzbistums Bamberg
Internet-Redaktion
Jürgen Eckert
Domplatz 3
96049 Bamberg
Telefon (09 51) 5 02 - 2 75
Fax (09 51) 5 02 - 2 71
E-Mail [email protected]
Seite 1 von 25
Inhaltsverzeichnis
Sie erreichen mich unter folgenden Kontaktdaten: ................................................................ 1
Achtung bei der Einwahl ........................................................................................................ 3
Nachrichten müssen ab jetzt veröffentlicht werden ................................................................ 4
Texte in den Editorbereich über das Word-Symbol einfügen ................................................. 5
Wo finden Sie Ihre Statistikauswertungen? ........................................................................... 6
Wie werden die Grafiken im Banner und und in der linken Seiten unten eingesetzt? ............ 7
Sehen die Nutzer von außen auch die Direct-Optionen? ....................................................... 8
E-Mails in Texten gegen Missbrauch absichern .................................................................. 10
Können Fotos in der Größe, wie sie eine Digitalkamera liefert, im CMS verwendet werden?
............................................................................................................................................. 11
Neuer Skriptensatz zum Download! ..................................................................................... 12
Wie werden die Icons links auf der Startseite konfiguriert?.................................................. 13
Wie können Seiten des CMS vorbereitet werden, dass sie von Google gefunden werden
können? ............................................................................................................................... 14
Einschränken der Ansicht einer Seite auf einen bestimmten Nutzerkreis (Seiten schützen)15
Für Trägeradmins: Wie lege ich neue Redakteure an? - eine Schnellanleitung .................. 16
Kann ich Downloads in Nachrichten oder Veranstaltungen einbauen? ............................... 17
Gestrichelte Linien in Photoshop Elements ......................................................................... 18
Interner Explorer: Leeren des Browser-Cache..................................................................... 19
Neue Modulskripten erstellt ................................................................................................. 20
Warum kann ich keine Gottesdienstorte in die Gottesdienstverwaltung mehr eingeben? ... 21
Firefox für das CMS konfigurieren ....................................................................................... 22
Logografiken links unten auf den Pfarrlayouts verlinken ...................................................... 23
Wie kann das Farbschema einer Homepage geändert werden? ......................................... 24
Wie können Seiten inaktiv gesetzt (aus der Navigation entfernt) werden? .......................... 25
Seite 2 von 25
Achtung bei der Einwahl
Ihre alten Favoriten könnten nicht mehr stimmen!
Die Einwahladresse in das System lautet http://cms.eo-bamberg.de und verweist dann auf
die Adresse http://www.eo-bamberg.de/eob/opencms/sm/logi Sollten Sie ein "altes"
Lesezeichen benutzen, kann es sein, dass es auf den früheren Einwahlpfad verweist, der
nicht mehr gültig ist.
Wählen Sie sich von daher über http://cms.eo-bamberg.de ein und setzen Sie dann auf das
Einwahlfenster ein neues Lesezeichen.
Datum: 27.11.2004
je
Seite 3 von 25
Nachrichten müssen ab jetzt veröffentlicht werden
Schlagworte ehemals Kategorien sind jetzt woanders zu finden
Wenn Sie im Nachrichtenmodul über "Neuer Eintrag" eine neue Nachricht anlegen und
abspeichern, erscheint in der Nachrichtenliste vorne ein gelbes Licht. Als Projektmanager
haben Sie das Recht, die Nachricht zu veröffentlichen, was zur Anzeige auf der Homepage
wichtig ist. Klicken Sie von daher mit der Maus auf den gelben Button. Die Farbe wird
daraufhin grün und die Nachricht ist veröffentlicht.
Die Kategorien, die jetzt Schlagworte heißen, finden Sie in der Buttonliste und zwar an der
2. Position von Links. Um das Fenster zu öffnen, klicken Sie bitte darauf und vergeben die
benötigten Schlagworte. "Startseite Pfarreien" ist zwingend, um die Nachricht auf Ihre
Startseiten zu bringen (mit Ausnahme vom Bistumsweb).
Um mir Nachrichten nach Bamberg zu senden, hat sich die Logik geändert, die demnächst
an dieser Stelle hier erklärt wird.
Datum: 27.11.2004
je
Seite 4 von 25
Texte in den Editorbereich über das Word-Symbol einfügen
Formatierungen laufen ansonsten auseinander
Wird Text in die sogenannte "HTML-Area" (= der Editor) in den Nachrichten,
Veranstaltungen oder Gottesdienste eingefügt, muss zum Einsetzen der Word-Button in der
Symbolleiste benutzt werden, da ansonsten keine sinnvolle Formatierung möglich ist und
der Text zwischen mehreren Schriftarten pendelt.
Datum: 27.11.2004
JE
Seite 5 von 25
Wo finden Sie Ihre Statistikauswertungen?
Um Zugriff auf Ihre Statistik zu bekommen, sollten Sie die Adresse http://cms.eobamberg.de aufrufen und den Ordner Ihres Webs anklicken. Sollten Sie ihn nicht finden,
helfe ich Ihnen über die Mail-Adresse [email protected] gerne weiter.
Die Einheiten, die dann im Tages- und Monatsdurchschnitt erscheinen, bedeuten folgendes:






HITS ist zwar die größte, aber auch am wenigsten Aussage kräftigste Zahl. Dort
werden allen Dateien, Grafiken, Formatvorlagen und Programmierfiles gezählt, die sich auf
den Weg zu Ihnen gemacht haben. Die Dateien werden selbst dann gezählt, wenn sich die
Seite nicht vollständig aufbaut.
FILES misst ähnlich wie HITS, aber die Dateien nur dann, wenn ein vollständiger
Seitenaufbau erfolgt.
PAGES ist eigentlich der objektivste Wert. Er wertet alle vollständigen HTMLDateien, die der Nutzer aufruft.
VISITS macht eine Ausage darüber, wie viele verschiedene Besucher die Seite
aufrufen. Manipulierbar ist allerdings die Zeit, ab wann ein neuer Besucher gezählt. Das
Erzbistum Bamberg arbeitet ähnlich wie die Werbewirtschaft mit einem Zeitintervall von 60
Sekunden.
SITES schaut nach, wie viele verschiedene Nutzer die Seiten besuchen. Realistisch
ist sicherlich, dass ein Nutzer mehrmals auf eine Seite kommt.
KBYTES gibt die Menge der übertragenen Daten aus.
Datum: 25.03.2005
je
Seite 6 von 25
Wie werden die Grafiken im Banner und und in der linken
Seiten unten eingesetzt?
Damit im Kopf eine Grafik erscheint, muss in einer Bildbearbeitung eine Grafik namens
pfarrei_img_top.gif gebaut werden, die maximal 580 Pixel breit sein darf und 43 Pixel hoch
sein muss. Wenn Sie diese mit Hilfe des Zauberstabs und "Neue Datei hochladen" in das
Hauptverzeichnis Ihres Webs laden und veröffentlichen, erscheint diese oben. Mit der
Grafik links unten können Sie übrigens genauso verfahren. Sie heißt pfarrei_img_nav.gif
und muss eine Größe von 136 x 109 Pixel haben.
Datum: 30.03.2005
je
Seite 7 von 25
Sehen die Nutzer von außen auch die Direct-Optionen?
Die Direct-Optionen erscheinen solange, solange noch irgendein Browserfenster im CMS
(Directsite) ist. Schließen Sie alle Fenster und rufen Sie Ihre Seite dann von außen auf,
sind die Direct-Kästen verschwunden.
Datum: 04.04.2005
je
Seite 8 von 25
Logografiken links unten auf den Pfarrlayouts jetzt verlinkbar
Bisher war es nicht möglich, die Grafiken links unten oberhalb von "Kontakt + Impressum"
mit einem Link zu versehen. Die Datei mit dem Namen "pfarrei_img_nav.gif", die im
Hauptverzeichnis liegt, kann jetzt Verweisfunktion übernehmen.
Gehen Sie dazu im Explorer in das Kontextmenü und wählen Sie den Eintrag
"Eigenschaften" aus. Über die Taste "Bearbeiten" öffnet sich ein neues Fenster, in dem
Sie das Feld "Description" finden. Kopieren oder tragen Sie dort den vollständigen Pfad zu
der Seite ein, zu der Sie einen Link legen wollen. Schließen Sie dann das Fenster wieder
und vergessen Sie nicht, auch die Grafikdatei zu veröffentlichen. Ab sofort liegt ein Link
auf dieser Datei.
Bei Rückfragen oder Problemen kontaktieren Sie mich bitte in Bamberg.
Datum: 16.06.2005
Jürgen Eckert
Seite 9 von 25
E-Mails in Texten gegen Missbrauch absichern
Nachdem mein letzter Hinweis in Sachen "Absicherung der E-Mail-Adresse" nicht wirklich
sinnvoll war, jetzt noch einmal mit Dank nach Herzogenaurach die korrigierte Version.
In der Symbolleiste im Editor befindet sich ein Button mit dem @-Zeichen, der anstelle des
[email protected] verwendet werden kann. Im Code selber erscheit dann kein @, sondern eine
Umschreibung des [email protected], was von speziellen E-Mail-Sammlern nicht ausgelesen
werden kann.
Soweit, so gut, aber natürlich darf ich jetzt diese "E-Mail-Adresse" nicht verlinken, da sonst
im Code das richtige @ wieder erscheint und so von Robots wieder gefunden und gelesen
werden kann. Im Text steht also am Ende eine E-Mail-Adresse, die angeklickt nichts öffnet
und so aber nicht verwertbar ist. Ich hoffe, ich konnte mich jetzt verständlicher un vor allem
korrekter ausdrücken.
Liebe Grüße mit der Bitte um Nachsicht
Jürgen Eckert
Datum: 15.08.2005
Autor: JE
Seite 10 von 25
Können Fotos in der Größe, wie sie eine Digitalkamera liefert,
im CMS verwendet werden?
Sie können Bilder bis zu einer Größe von 3000 x 3000 Pixel normalerweise hochladen.
Machen Sie das in einer Nachricht oder in einer Veranstaltungsankündigung, reduziert das
System das Bild in der Anzeige auf eine Höhe oder Breite von 300 Pixel (je nach
Ausrichtung) und baut eine Lupe darunter, über die das Bild in die volle Größe aufgezogen
wird und so auf die Festplatte heruntergespeichert werden kann. Für Bildergalerien gilt
übrigens das Gleiche. Das Hochladen in das CMS dauert natürlich länger, da das Foto von
der Dateigröße her mächtiger ist.
Auch in eine statische Seite können Bilder in einer großen Version eingefügt werden. Ist
das Bild in die Bildverwaltung hochgeladen, kann beim Einfügen über die Felder "Größe"
und "Breite" bestimmt werden, mit welcher Fläche das Bild in der Seite erscheinen soll.
Über den Punkt "Link zum Originalformat" baut sich dann automatisch wieder eine Lupe
unter das Bild, die den gleichen Effekt hat wie bei den Nachrichten und Veranstaltungen.
Datum: 31.08.2005
Jürgen Eckert
Seite 11 von 25
Neuer Skriptensatz zum Download!
Lange hat es gedauert. Auf der Seite "HELPDESK" innerhalb des Eintrages
"INTERNETREDAKTION" im Punkt "MEDIEN" auf der Homepage des Erzbistums Bamberg
finden Sie die aktuellen Skripten zu folgenden Themen:

















Benötigte Software und Voreinstellungen
Start des Internet Explorers
Einloggen in das Redaktionssystem
Die Elemente des Administrationsfensters
Ändern der Benutzerdaten
Anlegen von Ordnern
Anlegen von Dateien
Sperren, Freigeben und Veröffentlichen
Arbeiten mit dem Nachrichtentool
Das Modul Veranstaltungen
Gottesdienstordnung
Seitenpflege über den Editor
Downloads integrieren
Bildergalerien
Aufbau eines Kontaktformulars
Ankerlinks
Abrufen der Statistikzahlen
Die Skripten sind von der Größe her gut ladbar. Falls Inhalte unklar sein sollten oder Fragen
entstehen, mailen Sie bitte wieder an [email protected]
Datum: 14.09.2005
Jürgen Eckert
Seite 12 von 25
Wie werden die Icons links auf der Startseite konfiguriert?
Die entscheidende Datei, um die Icons in der linken Navigation der Startseite zu bearbeiten,
ist die Datei icons.cfg. Sie ist zu öffnen über den Eintrag "Quelltext editieren" im
Kontextmenü der Datei innerhalb des Explorers. Um dann einzelne Sprungmarken zu
setzen, lautet die Syntax folgendermaßen: Name der Sprungmarke,Iconsatz,Pfad
ausgehend vom Hauptverzeichnis des Webs;. Als konkretes Beispiel möge die Datei
icons.cfg der Pfarrei St. Martin Bamberg dienen:
Kontakt,ic_forum,kontakt/index.html;
Suche im Pfarrweb,ic_suche,suche/index.html;
Veranstaltungen,ic_veranstaltungen,aktuelles/veranstaltungen/index.html;
Gottesdienste,ic_gottesdienste,gottesdienste/index.html;
Ministranten,ic_forum,gemeindeleben/ministranten/index.html;
Naturschutz,ic_gottesdienste,aktuelles/dohlen_im_turm/index.html;
Ob Sie eine oder mehrere Sprungmarken setzen, bleibt Ihnen überlassen. Das Einzige, was
jetzt noch zu erwähnen ist, ist der Iconsatz, der im System vorhanden ist. Je nach Ihrem
Farbschema (in Ihrem Fall blau) gibt es eine bestimmte Anzahl von Iconsätzen, die Sie der
Datei ICS.pdf entnehmen können, die unter dem Link http://www.eobamberg.de/eob/dcms/sites/bistum/medien/internetredaktion/helpdesk.html zum Download
bereit steht.
Datum: 23.09.2005
Jürgen Eckert
Seite 13 von 25
Wie können Seiten des CMS vorbereitet werden, dass sie von
Google gefunden werden können?
Google (und auch andere Suchmaschinen) legen, was Ihr Finden und Ranking von Seiten
angeht, mehrere Kriterien an. Das stärkste Findeargument ist eine eigene Internetadresse.
Außerdem ist für Google wichtig, wie viele andere relevanten Seiten auf Ihre Seite
verlinken. Außerdem spielt die Anzahl der Aufrufe aus Google heraus eine Rolle. Eine
Internetseite kann für Google innerhalb eines entsprechenden Verzeichnisses (der Link
"Verzeichnis" bei Google führt dorthin) unten auf der Homepage unter dem Punkt "URL
anmelden" bekannt gemacht werden oder ein Google-Robot findet Ihre Seite, wenn ein
Link auf sie verweist, im Laufe der Zeit selbst. So genannte Metatags können zwar beim
Anlegen einer Seite in dem Feld "Schlüsselwörter" vergeben werden, die bei
Suchmaschinen helfen können, aber dort keine hohe Relevanz mehr besitzen.
Datum: 01.10.2005
Jürgen Eckert
Seite 14 von 25
Einschränken der Ansicht einer Seite auf einen bestimmten
Nutzerkreis (Seiten schützen)
Folgende Schritte führen zum Schutz einer Seite für einen bestimmten Nutzerkreis:
1. Legen Sie in der Träger-Verwaltung einen neuen Projektmanager an, der keine Rechte
besitzen soll und dessen einzige Aufgabe es ist, später über seine Zugangsdaten den Weg
zur geschützten Seite zu öffnen. Nehmen wir als Beispiel einen angelegten User, der den
Benutzernamen "intern" hat und das Passwort "zugang".
2. Legen Sie dann die Seite an, die geschützt werden soll.
3. Veröffentlichen Sie die Seite dann.
4. Gehen Sie dann in das Kontextmenü der Seite und klicken Sie den Eintrag "Schützen"
an.
5. Bestimmen Sie in dem Fenster, das sich nun öffnet, den User als zugangsberechtigt,
über dessen Daten die Einwahl erfolgen soll (in unserem Beispiel der Nutzer
"intern".)Nehmen Sie auch die Gruppe der Projektmanager hinzu, um Änderungen an der
Seite vornehmen zu können.
6. Schließen Sie den Dialog dann wieder.
7. Da die Seite damit nicht mehr Teil der Navigation, muss nun eine Seite vorgeschaltet
werden, die einen Link zu der geschützten Seite legt.
Beachten Sie bitte, dass Sie beim Testen des Zugangs außerhalb des CMS sein müssen
und dieses geschlossen sein sollte, da sonst der Nutzer nicht greift. Haben Sie den Test
erfolgreich absolviert, kann es sein, dass Sie bei der nächsten Einwahl nicht mehr angefragt
werden, da der Cache (das Kurzzeitgedächtnis) des Browsers sich die Zugangsdaten
merkt.
Datum: 01.10.2005
Jürgen Eckert
Seite 15 von 25
Für Trägeradmins: Wie lege ich neue Redakteure an? - eine
Schnellanleitung
1. Wählen Sie im DropDown-Feld "Anwendung" rechts oben den Eintrag 2Träger Verwaltung" aus.
2. Klicken Sie dann den Button ganz rechts mit dem Tooltip "Benutzer verwalten" an.
3. Eine Liste mit den bestehenden Nutzern erscheint.
4. Oberhalb des Begriffes "Funktionen" finden Sie zwei Buttons zur Beuanlage eines
Nutzers (linker Button) oder zur Übernahme aus einem anderen Träger (rechter Button).
Klicken Sie auf den linken, um einen neuen Redakteur anzulegen.
5. Vergeben Sie in der nun erscheinenden Maske folgende Daten:



Benutzername: Er sollte kleingeschrieben sein und aus mehr als vier Zeichen
bestehen. Achten Sie darauf, dass der Name (in der Regel ist es der Nachname)
keine Umlaute, Leerzeichen oder sonstige Sonderzeichen enthält. Umlaute sind
beispielsweise zu umschreiben (ae statt ä). erlaubt ist aber der Unterstrich "_".
Passwort: Standardmäßig sollten Sie hier den Vornamen vergeben. Ansonsten
gelten die gleichen Regeln wie beim Benutzernamen. Dass Passwort sollte dann
später vom User selbst angepasst werden.
Außerdem ist es zur besseren Identifikation noch ratsam, die Felder "Nachname",
"Vorname" und "E-Mail" (falls vorhanden) auszufüllen.
6. Speichern Sie den Nutzer jetzt durch einen Klick auf den Button "Anlegen" ab.
7. Die Liste mit dem neuen User erscheint wieder.
8. Um seine Position und seine Rechte zu vergeben, klicken Sie auf dass "Männlein" vor
dem Namen.
9. Machen Sie ihn in der nun erscheinenden Maske zu einem Projektmanager und stellen
Sie die Rolle auf "Keine Auswahl".
10. Klicken Sie dann in der Rubrik "Schnellauswahl" auf den Minusbutton bei "Alle". Der
User ist jetzt aller Rechte beraubt.
11. Um ihm due Rechte eines Projektmanagers zu geben, klicken Sie auf den Plusbutton im
Bereich "Projektmanager".
12. Aktivieren Sie den Speichernbutton unten.
13. Der User ist jetzt angelgt und konfiguriert.
Datum: 23.10.2005
Jürgen Eckert
Seite 16 von 25
Kann ich Downloads in Nachrichten oder Veranstaltungen
einbauen?
Sie können in eine Nachricht oder eine Veranstaltung auch einen Download einfügen.
Allerdings muss vorher die entsprechende Datei erst im Explorer ins CMS geschafft und
veröffentlicht werden. Über den Punkt "Neu" innerhalb des Explorers finden Sie die Option
"Neue Datei hochladen", über die Sie beispielsweise eine PDF verfügbar machen können.
Mittels eines "internen" Links kann die Datei dann innerhalb einer Nachricht oder einer
Veranstaltung für die Nutzerinnen und Nutzer verfügbar gemacht werden. Auch über die
Registerkarte "Links" ist es möglich, einen Verweis auf die Datei, die heruntergeladen
werden soll, zu legen.
Datum: 20.01.2006
Jürgen Eckert
Seite 17 von 25
Gestrichelte Linien in Photoshop Elements
Aus Erlangen kam die Anfrage, ob in Photoshop Elemens gestrichelte Linien möglich sein.
Meiner Meinung nach und auch die Hilfe-Funktion führt nicht weiter, gibt es keine eigene
Funktion dafür. Was aber die Nutzerin oder den Nutzer weiterbringt, sind
Ebenenduplikationen. Vielleicht kann Ihnen folgende Beschreibung weiterhelfen:
 Sie zeichnen auf einer Ebene ein kleines Viereck, das einen Strich Ihrer
Linie darstellt.
 Dann ziehen Sie die Ebene auf das "Neue Ebenen"-Symbol in der
Palette unten und begeben sich zu der duplizierten Ebene.
 Mit dem Verschiebenwerkzeug oder der Tastenkombgination aus
STRG+PFEIL (in der Regel rechts) positionieren Sie jetzt das neue
Rechteck neben dem ersten.
 Auf der Ebenenpalette verknüpfen Sie jetzt die aktive Ebene mit der
ersten gefüllten Ebene, in dem Sie bei der ersten Ebene in der
Verknüpfungsspalte vor dem Ebenennamen ein Schloß durch
Anklicken einfügen.
 Über den Eintrag "Verbundene auf eine Ebene reduzieren" im
Menüpunkt "Ebene" machen Sie jetzt aus den beiden Ebenen eine.
 Die eben beschriebenen Vorgänge wiederholen Sie so lange, bis Ihre
gestrichelte Linie die gewünschte Länge hat.
Für Rückfragen stehe ich Ihnen natürlich über die E-Mail-Adresse [email protected] oder über die Telefonnummer (01 79) 3 22 09 33 zur Verfügung.
Datum: 04.03.2006
Jürgen Eckert
Seite 18 von 25
Interner Explorer: Leeren des Browser-Cache
Immer wieder tritt bei Usern das Problem auf, dass Webseiten alte Inhalte anzeigen,
obwohl längst neue auf dem Server hinterlegt sind. Auch die "Aktualisieren-Taste" hilft
dann nicht weiter, wenn der Browser-Cache übervoll ist. Von daher sollte dieses
"Kurzzeitgedächtnis" ab und zu geleert werden. Wie das geht, so folgende Anleitung
verdeutlichen:
1. Öffnen Sie im Internet Explorer im Punkt "Extras" den Menüpunkt "Internetoptionen".
2. Auf der Registerkarte "Allgemeines" finden Sie in der Mitte in der Rubrik "Temporäre
Internetdateien" die Taste "Dateien löschen ...".
3. Klicken Sie darauf, aktivieren Sie das Häkchen "Alle Offlineinhalte löschen ..." und
drücken Sie die Taste OK.
4. Das Kurzzeitgedächtnis Ihres Browsers wird nun gelöscht.
5. Schließen Sie Ihren Browser und
6. starten Sie Ihn wieder.
Das Kurzzeitgedächtnis ist damit gelöscht und die "Aktualisieren-Taste" zeigt wieder die
aktuellen Inhalte.
Datum: 12.06.2006
Jürgen Eckert
Seite 19 von 25
Neue Modulskripten erstellt
Unter dem Link
http://www.eo-bamberg.de/eob/dcms/sites/bistum/medien/internetredaktion/helpdesk.html
finden Sie neue Skripten zu den Themen


Formulare und
Materialbörse II
Laden Sie sich die Unterlagen bitte herunter und wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen
und Ausprobieren.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer (09 51) 5 02 2 75
oder über die E-Mail-Adresse [email protected] zur Verfügung.
Datum: 06.09.2006
Jürgen Eckert
Seite 20 von 25
Warum kann ich keine Gottesdienstorte in die
Gottesdienstverwaltung mehr eingeben?
Sie lernen gerade eine neue Funktion der Version 3.0.3 kennen. In der Anwendung
"Gottesdienst - Vorlage" finden Sie einen Button "Kirchenorte", über den Sie in ein Formular
durch die ENTER-Taste getrennt Ihre Kirchenorte eingeben können. Aus dieser Liste baut
das System dann das Orte-Kombinationsfeld in der Anwendung "Gottesdienst - Verwaltung"
auf, aus der Sie Ihre Lokalitäten herausklicken können. Der Vorteil dieser Arbeitsweise ist
einmal, dass Sie weniger tippen müssen und außerdem wird die Verschreibgefahr reduziert.
Datum: 20.09.2006
Autor: je
Seite 21 von 25
Firefox für das CMS konfigurieren
Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung
Um die Zwischenablage von Firefox für das CMS zu öffnen, sollten Sie folgende Schritte
vornehmen:
1.Geben Sie in die Adresszeile von Firefox „about:config" ein und drücken Sie Enter.
2.Öffnen Sie im Textbereich das Kontextmenü und wählen Sie „Neu" / „String".
3.Geben Sie „capability.policy.policynames" ein und drücken Sie Enter.
4.Geben Sie allowclipboard" ein und drücken Sie Enter.
Wiederholen Sie die Schritte 2,3 und 4 mit den folgenden Name-Wert-Paaren:



capability.policy.allowclipboard.sites - http://www.eo-bamberg.de
capability.policy.allowclipboard.Clipboard.cutcopy - allAccess
capability.policy.allowclipboard.Clipboard.paste - allAccess
Geben Sie about:config in die Adresszeile ein.
Suchen Sie in der Konfigurationsliste den Eintrag
"signed.applets.codebase_principal_support" und setzen sie hin auf "true".
Datum: 19.10.2006
Jürgen Eckert
Seite 22 von 25
Logografiken links unten auf den Pfarrlayouts verlinken
Bisher war es nicht möglich, die Grafiken links unten oberhalb von "Kontakt + Impressum"
mit einem Link zu versehen. Die Datei mit dem Namen "pfarrei_img_nav.gif", die im
Hauptverzeichnis liegt, kann jetzt Verweisfunktion übernehmen.
Gehen Sie dazu im Explorer in das Kontextmenü und wählen Sie den Eintrag
"Eigenschaften" aus. Über die Taste "Erweitert" öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie
das Feld "Description" finden. Kopieren oder tragen Sie dort den vollständigen Pfad zu der
Seite (z. B. http://www.eobamberg.de/eob/dcms/sites/bistum/pfarreien/dekanate/bamberg/st_martin_bbg/kirchen/st_
martin/index.html) ein, zu der Sie einen Link legen wollen. Schließen Sie dann das Fenster
wieder und vergessen Sie nicht, auch die Grafikdatei zu veröffentlichen. Ab sofort liegt ein
Link auf dieser Datei.
Bei Rückfragen oder Problemen kontaktieren Sie mich bitte in Bamberg.
Datum: 23.10.2006
Jürgen Eckert
Seite 23 von 25
Wie kann das Farbschema einer Homepage geändert werden?
In der Anwendung "Träger-Verwaltung" finden Administratoren neben dem jeweiligen
Träger verschiedene Buttons. Über den zweiten von links ("Träger (Site) bearbeiten") kann
das Farbschema geändert werden. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche und eine neue
Seite mit vier Registerkarten öffnet sich. Klicken Sie die "Eigenschaften" an und ändern Sie
das Schema durch Öffnen des Dropdown-Menüs. In der Regel sind für Sie nur die mit dem
Beginn "Pfarreien ..." interessant. Wenn Sie fertig sind, schließen Sie mit "Speichern &
Ende" die Seite. Das Farbschema sollte sich daraufhin geändert haben.
Datum: 06.11.2006
Jürgen Eckert
Seite 24 von 25
Wie können Seiten inaktiv gesetzt (aus der Navigation entfernt)
werden?
Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das Dateisymbol vor dem jeweiligen Dateinamen
und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag "Eigenschaften" aus. Klicken Sie dann
den Punkt "In Navigation aufnehmen" ab und speichern Sie die Datei. In der Navigation
erscheint die Seite dann nach einem "Veröffentlichen" - der Befehl ist ebenfalls im
Kontextmenü - nicht mehr. Soll die Seite wieder aktiv werden, gehen Sie genauso vor und
setzen Sie das Häkchen bei in Navigation aufnehmen wieder.
Datum: 26.12.2006
Jürgen Eckert
Seite 25 von 25
Herunterladen
Explore flashcards