PRESSETEXT – KURZ düsseldorf festival! 10.9.

Werbung
PRESSETEXT – KURZ
düsseldorf festival! 10.9.-28.9.2014
Das Entdecker-Festival für Düsseldorf
Die Highlights
Vom 10. bis zum 28. September 2014 laden die Veranstalter
des düsseldorf festival! im 24. Jahr zu einer
Entdeckungsreise durch die Kulturen der Länder voller
musikalischer Verlockungen, theatralischer Grenzgänge und
circensischer Höhenflüge ein. Fünf Deutschland- und zwei
NRW-Premieren im Theaterzelt auf dem Burgplatz sowie eine
Weltpremiere bilden die Höhepunkte.
Die weltweit umjubelte Tanz-Company Fabolous Beast und die
besten Musiker Irlands präsentieren mit „Rian“ eine
expressive Tanzshow mit keltischen Wurzeln.
Der begnadete Schauspieler Matthias Brandt und der Jimi
Hendrix des Flügels, Jazzpianist Jens Thomas, setzen
weiterhin auf Hitchcock – diesmal mit „Die Vögel“.
Gewohnt exzentrisch verstricken uns Martyn Jacques’
unvergleichliches Falsett und die Tiger Lillies vor dem
Hintergrund der Fantasiewelt des Videokünstlers Mark
Holthusen in das romantische Seemannsgarn eines „Ancient
Mariner".
Dass man Frieden stricken kann, beweist uns der Cirkus
Cirkör in seiner bestechenden neuen Produktion „Knitting
Peace“, wiederum ein Feuerwerk aus Balanceakt und Jonglage,
Trapezkunst und Tanztheater.
L’Ultra Bal aus Frankreich servieren Global Pop à la
Musette und verführen uns mit einem Cocktail aus Belle
Époque und Reggae, Walzer und Rap, Chanson und Afro-Beat.
Weltweit frenetisch gefeiert, lädt Carminho die unendliche
Weltschmerz-Tradition des portugiesischen Fado mit neuer
Energie und Leidenschaft auf.
Die Compagnie 111 vertanzt in „Sans objet“ den Kampf des
Menschen mit der Maschine – ihr Pas de trois für Roboter
und Akrobaten ist komisch und bestürzend zugleich.
Die Ausnahme-Tänzer der Compagnie Accrorap eröffnen mit
„The Roots“ zu Brahms,
Beethoven und elektronischer
Musik
dem HipHop neue Horizonte.
Zum Abschluss des Festivals mischt Nostalgia 77, die Band
um den britischen Musikproduzenten Benedic Lamdin, English
Folk mit Soul, Funk, Swing und Latin Flavors. Und
schließlich wächst das Festival buchstäblich über sich
heraus: Im November kommt mit „Abraham“ eine neue Oper des
Düsseldorf Festival
gGmbH
Bolkerstr. 14-16
40213 Düsseldorf
[email protected]
www.duesseldorffestival.de
Telefon:
0211 82 82 66 0
Fax:
0211 82 82 66 16
Tickethotline:
0211 82 82 66 22
Geschäftsführer:
Christiane Oxenfort
Andreas Dahmen
Presse & Marketing
Claudia Holthausen
KONTAKTE FÜR KULTUR
Telefon:
02162 96 15 40
Fax:
02162 10 35 98
Mobil:
0151 191 5555 0
[email protected]
presse
@duesseldorffestival.de
New Yorker Komponisten Daniel Schnyder zur Uraufführung:
Eine Klangwelt zwischen europäischer Konzertmusik, Jazz und
den musikalischen Traditionen des Vorderen Orients tut sich
auf.
www.duesseldorf-festival.de
Ticket-Hotline: 0211. 82 82 66 22 (Mo-Fr 10-18 Uhr)
Stand: 9. Mai 2014, Änderungen vorbehalten
Seite 2 von 2
Herunterladen
Explore flashcards