datangoProjektarbeit..

Werbung
Konzept
Projektarbeit
Erstellung eines Online Archives
mit datango
Fertiggestellt
© Reza Etemadian, Christian Kleinschroth,
Carsten Schmitt, Jörg Trzeciak
Konzept Projektarbeit
Seite 2 von 6
Dokumenthistorie
Datum
Status
Bearbeiter
18.10.2004 Konzept entwickeln Reza Etemadian, Christian
Kleinschroth, Carsten
Schmitt, Jörg Trzeciak
19.10.2004
Trainingseinheiten Reza Etemadian, Christian
aufzeichnen
Kleinschroth, Carsten
Schmitt, Jörg Trzeciak
21.10.2004 Website entwickeln Reza Etemadian, Christian
Kleinschroth, Carsten
Schmitt, Jörg Trzeciak
26.10.2004
Look & Feel
Reza Etemadian, Christian
Customizing an FH
Kleinschroth, Carsten
Auftritt
Schmitt, Jörg Trzeciak
03.11.2004
Supportforum
einrichten
Reza Etemadian, Christian
Kleinschroth, Carsten
Schmitt, Jörg Trzeciak
15.12.2004
Beginn der QS
Aktivitäten
Reza Etemadian, Christian
Kleinschroth, Carsten
Schmitt, Jörg Trzeciak
27.01.2005
Aufzeichnung
abgeschlossen
Reza Etemadian, Christian
Kleinschroth, Carsten
Schmitt, Jörg Trzeciak
10.02.2005
QS Aktivitäten
abgeschlossen
Reza Etemadian, Christian
Kleinschroth, Carsten
Schmitt, Jörg Trzeciak
16.02.2005
Downloadbereich Reza Etemadian, Christian
einrichten
Kleinschroth, Carsten
Schmitt, Jörg Trzeciak
24.02.2005
SAP Training
Reza Etemadian, Christian
Historie einrichten
Kleinschroth, Carsten
Schmitt, Jörg Trzeciak
16.03.2005
Dokumentation
abgeschlossen
Reza Etemadian, Christian
Kleinschroth, Carsten
Schmitt, Jörg Trzeciak
Prüfer, Datum
Konzept Projektarbeit
Seite 3 von 6
Inhaltsverzeichnis
1
AUSGANGSSITUATION ..........................................................................................................4
2
ZIEL DES PROJEKTES ...........................................................................................................4
3
INHALTE DER INTERAKTIVEN LERNEINHEIT ......................................................................4
3.1
3.2
3.3
3.4
3.5
4
INHALTE DER DOKUMENTATION .........................................................................................5
4.1
4.2
5
DEMOMODUS .......................................................................................................................4
ÜBUNGSMODUS ...................................................................................................................4
TESTMODUS ........................................................................................................................4
PRAXISMODUS .....................................................................................................................5
KONVENTION UND STYLEGUIDE .............................................................................................5
WORDTEMPLATE ..................................................................................................................5
VORLESUNGSBEGLEITENDE ZUSATZINFORMATION ..................................................................6
BENÖTIGTE RESSOURCEN ...................................................................................................6
5.1
5.2
5.3
SOFTWARE ..........................................................................................................................6
MEDIUM FÜR DIE LERNEINHEITEN ..........................................................................................6
MEDIUM FÜR DIE DOKUMENTATION ........................................................................................6
Konzept Projektarbeit
Seite 4 von 6
1 Ausgangssituation
Die Fallbeispiele der Vorlesung IS2 - Ausgewählte Module werden momentan durch den Dozenten
Prof. Dr. Karl Liebstückel unter Verwendung der Software Master Eye den Studenten vorgeführt.
Danach haben die Studenten die Möglichkeit, die Fallbeispiele selbst nachzuvollziehen. Es ist nicht
möglich, die Demonstration dieser Fallbeispiele außerhalb der Vorlesung nochmals zu betrachten.
Des Weiteren muss der Dozent jedes Mal die Transaktionen selbst vorführen.
2 Ziel des Projektes
Die Studenten sollen in die Lage versetzt werden alle Fallbeispiele dieser Vorlesung jederzeit online in interaktiven Trainingseinheiten zu üben. Die Lerneinheiten sollen in 4 Modi zur Verfügung
gestellt werden:




Demo
Übung
Test
Praxis
Des Weiteren sollen alle Transaktionen dokumentiert und als druckfähige Word-Datei mit den relevanten fachlichen Informationen aus der Vorlesung bereitgestellt werden.
3 Inhalte der interaktiven Lerneinheit
Durch Verwendung der Software datango Producer ist es möglich, Bildschirmaufzeichnungen zu
erstellen und diese im Nachhinein zu überarbeiten. Die Software erstellt als Ergebnis eine Kombination von DHTML und Javascript Dateien mit der die Aufzeichnung interaktiv in einem modernen
Webbrowser dargestellt werden kann. Die Lerneinheiten, welche dem Benutzer zur Verfügung
gestellt werden, lassen sich in folgende Kategorien unterteilen.
3.1
Demomodus
Im Demomodus kann man sich die Geschäftsprozesse ansehen ohne selbst interaktiv einzugreifen. Der Benutzer übernimmt die Rolle eines Zuschauers. Der Demonstrationsmodus entspricht im
Wesentlichen der Vorführung der Transaktionen durch den Dozenten, welche derzeit noch in Echtzeit mit Hilfe der Software Master Eye durchgeführt wird.
3.2
Übungsmodus
Im Übungsmodus kann man die Lerneinheiten mit Hilfe von eingeblendeten Anweisungen interaktiv durchführen.
3.3
Testmodus
Dieser ist vergleichbar mit dem Übungsmodus, jedoch werden dem Benutzer keine Erklärungen
angezeigt. Weiterhin wird dem Benutzer eine Rückmeldung zu jedem Teilschritt im System gegeben. Am Ende des Tests wird dem Benutzer eine Bewertung anhand einer Punkteskala angezeigt.
Konzept Projektarbeit
3.4
Seite 5 von 6
Praxismodus
Dieser ist vergleichbar mit dem Demonstrationsmodus, jedoch werden einzelne Teilschritte mit
Pausen versehen, sodass parallel diese Schritte am Live-System nachgemacht werden können.
Die Simulation wird erst dann fortgesetzt, wenn der Benutzer durch Klicken auf „Weiter“ dies anfordert.
3.5
Konvention und Styleguide
Um die Übungen aufzuzeichnen muss jede Transaktion im SAP System durchgeführt werden.
Hierfür ist ein eigener Nummerraum zu verwenden:


für NNNN: NNNN
für ##: 00
Die Strukturierung der aufgezeichneten Lerneinheiten ist eng an die Vorlesung angelehnt. Es werden hierbei nur Transaktionen durchgeführt die Daten im System verändern. Nur lesende Transaktionen wie z.B. Kapitel 1 Übung 1 (Sichten anzeigen) werden nicht aufgezeichnet.
4 Inhalte der Dokumentation
Die Dokumentation beinhaltet neben den Screenshots sämtlicher Transaktionen auch zusätzliche
Informationen, die vorlesungsbegleitend vom Dozenten vermittelt werden. Die Dokumentation wird
im Word- und PDF Format aufbereitet. Eine einheitliche Formatvorlage wird hierfür benötigt:
4.1
Wordtemplate
Konzept Projektarbeit
4.2
Seite 6 von 6
Vorlesungsbegleitende Zusatzinformation
Die Zusatzinformationen beinhalten hauptsächlich Fachbegriffe aus dem SAP System oder zusätzliche Erläuterungen zu komplexeren Geschäftsprozessen. Diese werden aufbereitet und stehen
jeweils unter den Screenshots der einzelnen Transaktionen. Alle Transaktionen stellen in sich ein
abgeschlossenes Kapitel bzw. Unterkapitel dar. Für jedes Kapitel der Vorlesung wird ein eigenes
Word- sowie PDF Dokument erzeugt.
5 Benötigte Ressourcen
5.1
Software
Um
die




5.2
Lerneinheiten
zu
erstellen
werden
folgende
Programme
benötigt:
datango Producer
SAP GUI
Internet Explorer
Microsoft Word
Medium für die Lerneinheiten
Da der datango Producer webbasierte Lerneinheiten erzeugt sollte ein Webserver, der über das
Internet erreichbar ist, als Speichermedium eingesetzt werden. Die eigens hierfür reservierte Subdomain lautet:
http://saptraining.fh-wuerzburg.de
5.3
Medium für die Dokumentation
Die Dokumentation steht wahlweise als *.doc oder *.pdf Datei zur Verfügung und wird vorlesungsbegleitend bereitgestellt. Diese kann man von der o. g. URL downloaden.
Herunterladen
Explore flashcards