Seminarprogramm_2015

Werbung
Naturheilzentrum Lenzingerberg
Sepp Steininger
Lenzingerberg 2
94116 Hutthurm
Seminarprogramm 2015
Familienheilpraktikerausbildung
Liebe Freunde der sanften Heilkunst
Das Seminarprogramm 2015 liegt vor Euch. Schwerpunkt war wieder in Kürze das Wichtigste aus dem jeweiligen Fachgebiet
zu vermitteln. So spart der Seminarteilnehmer Zeit und Geld und erhält, nach dem Parettoprinzip in 20% der Zeit 80%
des Gesamtwissens vermittelt
Eine Bitte: „Falls Ihr das Seminarprogramm nicht braucht, gebt es bitte weiter an Menschen, die sich dafür interessieren
könnten, vielen Dank für Euere Hilfe.
Der Seminarpreis ist dem Programm zu entnehmen , zuzüglich 10,-- Euro pro Seminartag für Verpflegung - Salat,
Mittagessen (auf Wunsch auch laktosefrei oder/und vegetarisch – bitte unbedingt schriftlich vorweg anmelden), Kaffee, Tee
und Gebäck. Die Verpflegung ist fester Bestandteil des Seminarpakets, da sonst eine Organisation nicht möglich ist.
Alle folgenden Seminare sind auch für medizinische Laien und Patienten konzipiert!
Patientenvortrag Onkologie (Teilnahme kostenlos auch für Nichtpatienten)
22. Januar 2015:
Donnerstag
Seminarinhalt: Laut Sterbestatistik von 2012 verstarb in Deutschland jeder Dritte an Krebs. Dieser Vortragsabend
zeigt die Entstehung onkologischer Entgleisungen aus gesamtheitlicher Sicht, die naturheilkundliche Diagnostik
von Tumorerkrankungen, Behandlungsstrategien von Krebserkrankungen und deren Vorstufen (Präkanzerose),
insbesondere die Schlangengifttherapie und Misteltherapie. Welche Begleittherapien mildern die schädigenden
Wirkungen von Chemotherapie, Bestrahlungen u.a.? Ist eine alleinige naturheilkundliche Therapie möglich und
sinnvoll? Was sind die wahren Ursachen der Krebsentstehung und mit welchen einfachen Lebensweisen kann ich
die Entstehung einer Krebserkrankung verhindern?
Do. 22.1.2015 Beginn 18 Uhr
Referent: HP Sepp Steininger
Seminargebühr: kostenlos
Seminar Injektionstechniken und deren Einsatz bei Erkrankungen am Bewegungsapparat
Dieses Seminar richtet sich an frisch gebackene Heilpraktiker aber auch an medizinische Laien die in ihrem privaten Umfeld
Injektionen durchführen wollen. Im Einzelnen üben wir die Quaddelung, die subkutane, die intramuskuläre sowie die venöse
Injektion. Weiters wird gelehrt wie die venöse Blutabnahme vor sich geht, z. B. im Rahmen von Eigenblutinjektionen und wie
man fachgerecht eine Infusion legt. Ein wesentlicher Bestandteil dieses Seminartages ist auch die Einhaltung der gültigen
Hygienevorschriften.
Anhand vieler praktischer Beispiele wird der richtige Einsatz der hochwirksamen Injektionsampullen der Firma Pflüger für die
gängigen Erkrankungen am Bewegungsapparat gezeigt. So werden gängige Behandlungskonzepte zu Krankheitsbildern wie
Bandscheibenvorfall, Osteoporose, Arthrotische Gelenke, schmerzhafte Primärverletzungen, akute Entzündungen gezeigt
und mit Injektionen behandelt.
Dauer: 1 Tag, Samstag 24. Jan. 2015
Referent: HP Sepp Steininger
von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Koten: 75,-- Euro + 10,-- Verpflegung
Ausleitungsmethoden nach Dr. Aschner
Dr. Aschner verstarb 1960 in New York. Obwohl er Schuldmediziner war wendete er die seit Paracelsus bekannten
Ausleitungsmethoden an wie Aderlaßtherapie, blutiges Schröpfen, Blutegeltherapie, Cantharidenpflasterung, Baunscheidt
Behandlung, antidyskratische Behandlung der Fettsucht, emmenagoge Heilverfahren u.v.m.
Mit diesen Therapien der alten Medizin hatte Aschner große Erfolge, selbst bei Kranken, die schon aufgegeben waren.
Diesem Seminar werden die Verfahrensweisen nach Dr. Aschner vermittelt und geübt, so daß der Seminarteilnehmer diese
wirkungsvollen Methoden gleich selbst anwenden kann.
Neben den oben bereits genannten Verfahren werden auch die Ableitung auf die Nieren, Ableitung auf den Darm und die
Haut besprochen.
Zur Abrundung des Seminarwochenendes wird die Konstitutionstherapie nach Dr. Heinrich Honegger dargestellt, die sich
harmonisch in die Behandlungsstrategien von Dr Aschner einfügen.
Ergänzend werden in diesem Kurs folgende Injektionstechniken vorgeführt und geübt: Intramuskuläre Injektion, intracutane
Injektion, subcutane Injektion, Abnahme venösen Blutes und Eigenblut-Injektion.
Dauer: 2 Tage, Sa./So 7.+8. Febr. 2015
Referent: HP Sepp Steininger
von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Kosten:180,-- Euro + 20,-- Euro Verpflegung
Vital-Blutuntersuchung mit dem Dunkelfeldmikroskop – nach Prof. Dr. Enderlein
Mit der Untersuchung des Blutes mit dem Dunkelfeldmikroskop zeigt sich dem Betrachter eine Vielzahl von Erscheinungen im
Blut, die Hinweise auf das innere Millieu, auf Organbelastungen, oder auf gravierende Stoffwechselentgleisungen des
Patienten ergeben. Dieses Seminar macht mit den Grundlagen der Enderleinschen Lehre vom Pleomorphismus vertraut,
zeigt die Technik und Verfahrensweise der Dunkelfeldmikroskopie auf und gibt Einblicke in die Aussagekraft dieses ganz
besonderen Diagnoseinstruments. Es werden aktuelle Blutbilder der Seminarteilnehmer betrachtet, analysiert und anhand der
Anamnese diskutiert.
Ziel dieses Seminartages ist es, das Medium Dunkeldfeldmikroskopie kennen zu lernen und erste selbstständige
Arbeitsschritte damit ausführen zu können. Jeder Teilnehmer ist nach dem Seminartag in der Lage zu entscheiden, ob dieses
Diagnoseinstrument sinnvoll in seine Praxis integrierbar ist und er ist in der Lage grundlegende diagnostische Aussagen
anhand der vorliegenden Blutphänomene zu erkennen.
Hilfe beim Kauf und der Installation eines preisgünstigen Dunkelfeldmikroskopes wird angeboten.
Mittwoch 11. Februar 2015
Freitag
19. Juni
2015
Mittwoch, 11. November 2015
von 17.30 bis 21.30 Uhr
von 17.30 bis 21.30 Uhr
von 17.30 bis 21.30 Uhr
oder
oder
Die Gruppe ist auf 7 Teilnehmer begrenzt. Kosten pro Termin (4 Stunden): 60,00 Euro (keine Verpflegung)
Referent: HP Sepp Steininger
Akupunktmassage (APM)
„Schmerz ist der Schrei nach fließender Energie“. Das ist der Grundsatz der Akkupunktmassage. Mit einem
Stäbchen werden die Meridiane nachgezogen, um die Energie frei fließen zu lassen. Das ist ähnlich, wie das
Ausräumen von Straßengräben, damit das Wasser wieder frei fließen kann. Mit APM erfolgt, und das völlig
schmerzfrei, eine grundlegende Umstimmung der körperlichen Reaktionslage und eine Neuausrichtung der
Energiebalance. Nicht nur die Kinder sind von dieser wirkungsvollen und sanften Heilmethode begeistert, mit der
sich alle uns bekannten Krankheiten behandeln lassen. Wir erlernen, alle 14 Körpermeridiane und welche
Meridiane bei welchen Krankheitsbildern und Schmerzen wie zu ziehen sind. Schmerzen und Symptome
verschwinden nach einer Meridianmassage.
APM, laut dem Begründer Penzl, ein vollkommenes und in sich geschlossenes Heilsystem.
Dauer: 1 Tag, Samstag, 7. März 2015 von 9.00 bis 16.00 Uhr
Referent: Sepp Steininger, Heilpraktiker
Kosten: 90,-- Euro + 10,-- Verpflegung
Patientenvortrag Allergie (Teilnahme kostenlos auch für Nichtpatienten)
12. März 2015:
Donnerstag
Seminarinhalt: Inzwischen leiden rund 30 % der deutschen Bevölkerung an einer oder mehreren
Allergien, immer mehr und jüngere Kinder sind davon betroffen. Welche Ursachen führten und führen
zu diesem massiven Anstieg allergischer Erkrankungen? Dieser Vortragsabend zeigt die wirkungsvolle
alternative Behandlung von allen Erkrankungen aus dem allergischen Formenkreis. Dezitiert wird auf
das Reizthema „Impfen“ eingegangen, deren vielfältige Nebenwirkungen vor allem auf unser
Immunsystem aufgezeigt und alternative Vorsorgestrategien vorgestellt. Im einzelnen werden
besprochen : Heuschnupfen, allergisches Asthma, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Neurodermitis,
Sonnenallergie, Hausstauballergie, Pollenallergie
Donnerstag, 12.3. 2015
Beginn 18 Uhr,
Referent: HP Sepp Steininger
Seminargebühr : kostenlos
Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuss – Dorn-Osteopathie
Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn ist eine sehr wirksame Therapie zur Heilung von Rücken- und Gelenks-Erkrankungen.
Jahrelange Schmerzen verschwinden oft sofort bzw. in ein paar Tagen. Bedenkt man, dass fast jeder zweite Deutsche in
seinem Lebens schon ein- oder mehrmals Rückbeschwerden hatte, wird die große praktische Bedeutung dieser Therapieform
sichtbar. Es vergeht kein Praxistag an dem die ich diese Therapieform mehrmals erfolgreich einsetzten muß und kann.
Dorntherapie unterstützt auch die Therapie innerer Organe, da jeder Wirbel einem bestimmten Organ zugeordnet ist. Die
Osteopathie ergänzt die Dorn-Techniken mit sehr sanften Techniken und macht sie noch erfolgreicher.
Kursinhalte: Erkennen und Korrektur von Wirbel-/Gelenkfehlstellungen, Aufrichten der Wirbelsäule, Ausgleich von
Beinlängendifferenzen, Einrichten des Beckens bei Beckenschiefstand, Befreien von ISG-Blockaden, Symphyse,
energetische Wirbelsäulenmassage nach Rudolf Breuß. Osteopathische Techniken: Base Release, Durazug, AtlantoOccipital-Technik, osteopathische Halswirbelsäulenbehandlung, Separation S1/L5. Dieses Seminar ist ein Praxisseminar, alle
Techniken werden demonstriert und gegenseitig geübt. Es wurde bewußt nur die effektivste Quintessenz aus allen möglichen
Techniken ausgewählt und das Seminar kurz und prägnant zu halten und der Teilnehmer trotzdem das Erlernte erfolgreich in
seinem Praxisalltag umsetzen kann.
Dauer des Kurses: 1 Seminartag Samstag 14. März 2015
von 9.00 bis 16.00 Uhr Kosten: 90,-- zzgl. 10,-- Verpflegung
Referent: Sepp Steininger, Heilpraktiker
Heilfastenwoche am Lenzingerberg
Heilfasten ist mittlerweile für viele ein belebender Jungbrunnen den sie nicht mehr missen wollen. Tatsächlich hat
das Heilfasten so unglaublich viele positive gesundheitliche Vorteile dass man ihm getrost lebensverlängernde
Wirkung zuschreiben kann. In dieser betreuten Heilfastenwoche wird dem Teilnehmer/in folgendes geboten:
Medizinischer Eingangscheck, Tablettencheck, Blutdruckmessung, viele Interessante Vorträge zum
gesundheitlichen Themen, wertvolle Tipps zur Ernährungsumstellung, gemeinsames Fastenbrechen.
Termine: 20.3. bis 27. 3. 2015 mit der Möglichkeit der Verlängerung bis 4.3.2015 (Karsamstag)
Beginn jeweils um 20.15 Uhr, Dauer ca. 1 bi 1,5 Stunden
Kosten: Pro Abend zwischen 8,-- und 10,-- Euro, je nach Anzahl der Teilnehmer
Fastenleitung: HP Sepp Steininger
Basisseminar Ernährlungslehre - Ernährungsberater
Die tägliche Arbeit in der Praxis zeigt eindrucksvoll, wie eng unsere tägliche Ernährung mit gesundheitlichem
Wohlbefinden verzahnt ist. Die ganze Palette unserer Zivilisationskrankheiten zeigt auf, wie uns falsche Ernährung
krank macht.
Wir sind der Meinung, dass ein jeder guter Heilpraktiker/in neben seinem individuellem Diagnose- und
Therapiespektrum fundierte Kenntnisse in der Ernährungslehre haben muß und seine Patienten auch
dahingehend beraten sollte.
Wir sind auch der Meinung, dass jeder einzelne, ob Therapeut oder nicht, Kenntnis haben sollte von dem
tiefgreifenden Einfluß unserer Nahrung auf Krankheit oder Gesundheit.
Inhalt dieses Seminars sind die grundlegenden ernährungsphysiologischen und gesundheitlichen Aspekte von
Eiweiß, Fett und Kohlehydrate, der Einfluß dieser drei Nahrungsgruppen auf die häufigsten
Zivilisationskrankheiten, der Aufbau einer gesunden, vitalen Kost für den Patienten/ Familie, Aspekte der
Nahrungsergänzung, die Vorstellung geeigneter Diätformen, Strategien zur Reduktion von Körperfett u.v.m.
.
Hinweis: Mit dem in 2016 stattfindenden Aufbauseminar Ernährungslehre, erhält der Teilnehmer beider
Ernährungsseminare ein Zertifikat zum Ernährungsberater!
Dauer: Wochenende: 28. und 29. März 2015
Verpflegung
Referent: HP Sepp Steininger
von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ausbildung in Steiniplex-Therapie - Humoralpathologie
Kosten:180,-- Euro + 20,-- Euro
Humoralpathologie ist die Lehre vom Gleichgewicht der vier verschiedenen Ursäfte im Menschen. In Anlehnung an die
Zusammensetzung der vier Säfte wurden Krankheiten bestimmt, durch Ausgleich der Säfte Heilung herbeigeführt. In diesem
Seminar lernen wir die alten Regeln der Heilkunst und die Zusammenhänge der Organe und Säfte kennen, verstehen und
anwenden.
Warum brauchen wir bei einer Mandelentzündung ein Nierenmittel, was bedeutet Blut- und Lymphentgiftung für die
Gesundheit? Welche Rolle spielen entzündliche Kopfherde bei chronischen Krankheiten, wie therapiere ich nach der
Pischinger-Tabelle. Wie bekomme ich meine Patienten, meine Familie gesund? Sind teure Nahrungsergänzungsmittel
wirklich notwendig?
Die Steiniplexe sind alte Original-Rezepturen, in denen Urtinkturen, spagyrische Mittel und Homöopathie enthalten sind.
Diese Rezepturen sind so am Arzneimittelmarkt heute nicht mehr verfügbar da diese Mischungen nach den neuen
Vorschriften bei zugelassenen Arzneimittel nicht mehr erlaubt sind. Aber gerade diese Mischung macht die hervorragende
Wirkung aus. Die Steiniplexe sind alte, überlieferte Original-Rezepturen deren Wirkung durch Orgonstrahlung noch verstärkt
wurde.
Steiniplexe bilden die Grundlage des Erfolges in meiner Praxis und stellen daher die Hauptverordnung dar. Jeder
Seminarteilnehmer erhält ein umfassendes, selbsterklärendes Kompendium über die richtige Anwendung der Steiniplexe.
Inhalte dieser Ausbildung: die Entstehung von Krankheiten, die Homotoxinlehre, das System der Grundregulation,
Therapievoraussetzungen, Ernährungslehre, Anamnese, Entgiftung, Blut- und Lymphreinigung, Behandlung von akuten,
chronischen und autoimmunologischen Krankheiten – alles, was wir wissen müssen, um Ihre Patienten erfolgreich zu
behandeln.
Dauer: 1 Seminartag
18. April 2015 von 9.00 bis 16.00 Uhr
Referent: Sepp Steininger, Heilpraktiker
Kosten: 75,-- Euro zzgl. 10,-- Verpfl.
Für Praxisgründer: Insidertipps rund um Praxisgründung und Praxismanagement
Sie haben die Prüfung bestanden und möchten eine Praxis gründen. Wir helfen Ihnen weiter. In diesem Abendseminar
erhalten Sie eine Fülle von aktuellen Insidertipps, die Sie in keinem Buch finden und die wichtigsten Ideen und Hinweise, wie
Sie eine erfolgreiche Praxis gründen, führen, organisieren, verwalten und dabei die typischen und teilweise kostspieligen
Fehler vermeiden. Sie erlernen den optimalen Umgang mit dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH), wie Sie eine
korrekte Rechnung erstellen und was bei der Abrechnung mit den Versicherungen zu beachten ist;
- mit vielen Praxisbeispielen. Zudem erhalten Sie Tipps zu Praxisbuchführung u. steuerrelevanten Themen. Anmeldung ist
auch kurzfristig (nach bestandener Prüfung) möglich.
Mittwoch,
29. April 2015
oder Mittwoch, 18. Nov. 2015
Referent:
von 17. 30 bis 21.30 Uhr
von 17. 30 bis 21.30 Uhr/ Kosten je Abend: 60,-- Euro (keine Verpflegung)
Sepp Steininger, Heilpraktiker, Betriebswirt VWA, Sparkassenbetriebswirt, Firmenkundenbetreuer
Heilkräuterseminar und Herstellung von Phytopharmaka
Welches Kräutlein ist für welches Zipperlein? Wo wächst es und wann wird es geerntet? In welcher Art und Weise
kann ich es anwenden? Dieses Seminar zeigt am ersten Seminartag die Erkennung, Bestimmung und Ernte der
Heilkräuter sowie deren Anwendungsspektrum in der Praxis oder Selbstbehandlung.
Am zweiten Seminartag erleben Sie die praktische Einarbeitung unserer heimischen Heilkräuter in Tinkturen,
Heilsalben, Gels, Heilpflaster, Zäpfchen, Kapseln oder auch die Herstellung von heilenden Weinsorten. Der Bogen
spannt sich von alten Klosterrezepten bis hin zu modernen Formen der Applikation. Gerade vor dem Hintergrund
der immer größeren Reduzierung der Vielfalt der Naturheilmittel durch das staatlich Zulassungsverfahren ist es
wichtig, sich mit der Selbstherstellung vertraut zu machen. Wir werden auch eine Kräuterbegehung im
Kräutergarten durchführen. Außerdem wird die Herstellung von kosmetischen Produkten wie Kosmetikcremes,
Peelings, Seifen, Schampoos und Badezusätzen aus Heilkräutern gezeigt.
Verwendung finden nur geprüfte, natürliche Zutaten, individuell abgestimmt auf den jeweiligen Hauttyp und je
nach Bedarf mit Heilkräuterauszügen veredelt. Gesunde und edle Produkte, selbst hergestellt, für sich oder seine
Familie oder auch für Patienten mit empfindlicher oder geschädigter Haut. Dieses Seminar richtet sich an
Therapeuten, die neue Wege in der Therapie gehen möchten, aber auch an interessierte Laien.
Dauer: 1 Wochenende:
20.und 21. Juni 2015
Referent: Sepp Steininger „Wurzelsepp“, Heilpraktiker
von 9.00 bis 16.00 Uhr
Kosten: 180,-- zzgl. 20,-- Verpflegung
Basisseminar Kranio-Sakral-Therapie nach Upledger
Möchten Sie neue, effektive Techniken in Ihre Behandlung einbauen? Techniken anwenden, von denen die Patienten
begeistert sind? Immer mehr Menschen wünschen eine Kranio-Sakrale Behandlung. Kranio-Sakrale Osteopathie ist eine sehr
sanfte Therapie mit unglaublicher Wirkung. Wer einmal mit Kranio-Sakraler Osteopathie behandelt wurde, möchte immer
wieder so behandelt werden. Dieses Seminar ist eine Zusammenfassung der wirksamsten Techniken der Kranio-Sakralen
Osteopathie für Praktiker. Sie arbeiten bereits im Seminar mit diesen Techniken und können sie am nächsten Praxistag
bereits in Ihrer Behandlung anwenden.
Kranio-Sakral-Therapie Basisseminar
Inhalt des Seminars: Anatomie/Funktionsweise des Kranio-Sakralen Systems, Prinzip der Körperfaszien, Erspüren und
Bewerten des kraniosakralen Rhythmus, Befundaufnahme und differenzierte Techniken zur Lösung von Störfunktionen im
Kopf-, Becken- und WS-Bereich. Schädelbasisfehlfunktionen und deren Behandlung. Behandlung von Kopf, Wirbelsäule und
Becken. Erarbeiten eines Behandlungsprogramms.
Dauer: 1 Tag: Samstag 8.November 2014
von 9.00 bis 16.00 Uhr
Kosten: 90,-- Euro zzgl. 10,-- für Verpflegung
Referent: Sepp Steininger, Heilpraktiker;
Ausbildung zum „Familien-Heilpraktiker“ (FHP)
Der FHP ist kein Heilpraktiker im Sinne des Heilpraktikergesetzes, er darf nicht gegen Entgelt Patienten therapieren. Die
Ausbildung zum FHP richtet sich vorwiegend an Personen, die wieder selbst Verantwortung übernehmen wollen, für ihre
Gesundheit und die ihrer Familie. Durch diese Ausbildung bekommen Sie Einblick in die Welt der Medizin und lernen sich
selbst mit Naturheilmittel zu behandeln. Sie lernen die wichtigsten homöopathischen Mittel und deren Anwendung kennen, die
Schüsslersalze, die Steiniplex-Therapie, die Behandlung von Verletzungen und vieles mehr. Sehr wichtig und oft unterschätzt
ist der Bereich der Prävention (wie schütze ich meine Bandscheiben, wie beuge ich Herzinfarkt, Schlaganfall, Alzheimer,
Arthrose usw. vor) Alle Themen werden anschaulich und verständlich, nicht in schulmedizinischem Latein, dargestellt. So wird
der FHP ein kritischer und ernstzunehmender Gesprächspartner für seine behandelnden Ärzte. Die Ausbildung umfasst 5
Wochenenden, jeweils Samstag und Sonntag (je ein Wochenende im Monat).
Die detaillierten Ausbildungsinhalte sind der Homepage zu entnehmen.
Termine:
12. und 13. September 2015
3. und 4. Oktober
2015
31. und 1. Okt./Nov. 2015
14. und 15. November 2015
28. und 29. November 2015
jeweils Samstag von 9.00 bis 17.00 Uhr, Sonntag von 9.00 bis 15.00 Uhr
Seminarinhalte:
12. und 13. Sept.
3. und 4. Okt.
31.Okt./ 1. Nov.
14. und 15. Nov.
28. und 29. Nov.
Anatomische Grundlagen des menschlichen Körpers, Gesundheit aus der Zelle, Reinigung des Zwischenzellraums,
Säuren-Basen-Haushalt, Öffnungstherapien, Entgiftungstherapien, ganzheitliche Ernährung, Amalgamausleitung,
Schwermetallausleitung, Entstehung von Krankheit und Schmerz, Regeneration der Organsysteme, Vital im Alter,
chronischer Kopfschmerz
Immunsystem, Allergien, Heuschnupfen, Neurodermitis, Impfen, Arzneimittellehre (Antibiotika, Kortisone),
Geomanisiche Störfelder, Streß, Entspannungstechniken, Grippale Infekte, Pilze im Körper, Homöopathie, Aufbau
einer homöopathischen Hausapotheke, Herstellung von Naturkosmetik
Bewegungsapparat, Wundbehandlung, Osteoporose, Arthrosen, Rheuma, Fibromyalgie, Breuss-Massage, DornMassage, Wirbelsäulenschmerzen, Rückenschule, Entzündungen, Krebs
Herz-Kreislauferkrankungen, Schlaganfall, Herzinfarkt, Thrombosen, Hämmorhoiden, Tinnitus, Lungenkrankheiten,
Fortpflanzung, unerfüllter Kinderwunsch, Hautkrankheiten,, Zähne, Haare, chronisches Müdigkeitssyndrom,
Anwendung der Schüßlersalze
Hrmonsystem, Nervenstem, Frauenkrankheiten PMS, Klimakterium, Schiilddrüsenerkrankungen, Brustkrebs,
Abnehmen unter ganzheitlichen Aspekten, Verhütung, Bachblüten
Kosten pro Wochenende:
_
150,--€
+ Verpflegung 20,-- Euro pro WE
Oder alternativ
Der Familienheilpraktiker im Abendstudium an 12 Abenden von 18.00Uhr bis 21.00 Uhr, je einmal im Monat an
folgenden Tagen:
Wichtiger Hinweis: In diesen Kurs ist ein jederzeitiger Einstieg möglich da nach Abschluß der 12 Abende der Kurs
wieder von vorne beginnt. Sie bleiben, egal wann Sie einsteigen, solange dabei, biss Sie alle 12 Themengebiete
absolviert haben.
Seminartermine 2015 FHP / 12
21. Jan. 2015
5
25. Febr. 2015
6
31. März 2015
7
22. April 2015
8
20. Mai 2015
9
17. Juni 2015
10
1. Juli 2015
11
22. Juli 2015
12
30. Sept.. 2015
21. Okt. 2015
1
25. Nov. 2015
2
16. Dez. 2015
3
Gesundheit aus dem Bienenvolk
Kosmetik- Jungbrunnen oder Giftanschlag?
Verdauungssystem, Diabetes mellitus, Morbus Cron, Colitis ulcerosa, Pilze im Darm, das
Reizdarmsyndrom, u.v.m.
Bachblüten und ihre Anwendung
Abnehmen aus ganzheitlicher Sicht
Wirksame Homöopathika zum abnehmen
Rauchen und Raucherentwöhnung Lungenerkrankungen
Haut und Hautkrankheiten
Einführung in die Homöopathie
Erste Hilfe, Notfälle bei Säuglingen und Kleinkindern, Fieberkrämpfe, die chronischen
Erkrankungen unserer Kinder
Kinderhausapotheke, Borreliose und FSME natürliche behandeln
Wasseradern und geopathische Störzonen
Austesten der richtigen Arznei – Biotensor, Pendel, Rute
Wundermittel der Naturheilkunde
Das Nervensystem, seine Krankheiten und ihre Ausheilung
Seminar: Die Mineralsalze nach Dr. Schüßler, ihre Anwendung und die wirksamsten
Schüßler-Kombinationen
Der Bewegungsapparat
Behandlung der Wirbelsäule nach Dorn, Beinlängendifferenz, Beckenschiefstand,
ostheopatische Grundtechniken, Selbsthilfeübungen
Herz und Kreislauferkrankungen
Wie entstehen sie, wie kann ich vorbeugen, wirksame Ernährungstipps, die besten
Naturheilmittel, natürliche Notfallmittel, Cholesterin, Tinnitus, Thrombosen
Hormonsystem
Frauenkrankheiten, Klimakterium, PMS, unerfüllter Kinderwunsch, nebenwirkungsfreie
Verhütung, Schilddrüsenerkrankungen
Anatomische Grundlagen , Gesundheit aus der Zelle, Reinigung des Interzellulärraums,
Säure-Basen-Haushalt, Öffnungstherapien, Entgiftungsstrategien
Amalgamausleitung, Schwermetallausleitung
Impfausleitung
Arzneimittelausleitung
Homöopathische Impfung
Homöopathische Mittel für ein gesundes Alter (Vital im Alter)
Regeneration der Organsysteme
Aufbau einer homöopathischen Hausapotheke
Aufbau unseres Immunsystems
Stärkung des Immunsystems
Allergien, Heuschnupfen, Neurodermitis, Grippe, Erkältungskrankheiten
Arzneimittellehre (Antibiotika, Kortison, Pille)
Alles übers Impfen
Alles über Milch
Ernährungslehre
Krebs- seine Entstehung, die Vorbeugung und wirksame ganzheitliche Heilung
Die Kosten betragen pro Abend 40,-- Euro. Bei laufendem Kurs können die Abende auch einzeln gebucht werden.
________________________________________________________________________________________________
Anmeldung zu den Kursen: schriftlich mit dem Anmeldezettel, per Fax oder per Mail.
Kontakt und nähere Information zu den Kursen:
Montag bis Freitag unter der Telefon-Nummer 08505-9163046 oder 0176/397 31412
Email: [email protected]
Homepage: www.sepp-steininger.de
Kursort: Lenzingerberg 2, 94116 Hutthurm
Die Seminargebühren werden zu Beginn des Seminars bezahlt.
Storno:
bis ein Monat vor Kursbeginn frei
bis 14 Tage vor Kursbeginn 50% der Kursgebühren
danach voller Preis oder Ersatzteilnehmer
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Anmeldezettel:
Hiermit melde ich mich zu folgendem Seminar an (Bitte Datum und Kursnamen angeben):
Name:
____________________________ Datum:_____________________
PLZ/Ort:
___________________________
Telefon:
____________________________________ (bitte immer angeben)
Unterschrift: ____________________
Herunterladen
Explore flashcards