PfingstGD VS Herzen

Werbung
Gottesdienst vor Pfingsten 2007
von Frau Knab
Deko: blaue Tücher; viele verschiedene Herzen
1.
Meditative Musik
2.
Begrüßung
3.
Hinführung:
CD
Viele Herzen und Sätze liegen auf dem Tuch
Freie SÄ
Zusammenfassung:
-
Das Herz hat im Körper die Funktion, Blutstrom im Körper am
Laufen zu halten.
-
Es pumpt ein Leben lang
-
Wenn es zu schlagen aufhört ist der Mensch tot
Das Herz hat auch eine starke symbolische Bedeutung
-
Es steht für Liebe; Zuneigung
Es gibt eine Reihe von Sprichwörtern zu Herz
Lesen der Texte durch die S.
Eines greife ich heraus:
„Wessen Herz voll dessen Mund läuft über“
(Evt. kurze Erklärung)
4.
Folie von Pfingsten:
-
Freies ruhiges Betrachten
-
Freie SÄ
-
Herz suchen lassen; rot ausmalen
2. Folie mit Konturen auflegen:
-
„Wessen Herz voll, dessen Mund läuft über“
-
Impulsfragen: Was könnten diese Menschen im Herzen haben?
5.
-
Was könnten sie ausrufen?
-
Evt. notieren
Hinführung zur Pfingstgeschichte:
(siehe Text - frei vorgetragen)
6.
Petrusrede: Apg 2,14-17
7.
Zusammenfassung:
„Wessen Herz voll, dessen Mund läuft über“
So war das wohl auch bei Petrus und den anderen Jüngern.
Ihr Herz war wohl voll von Gott und seinem Geist, so dass sie
hinausrufen konnten und allen Leuten verkünden konnten:
-
.............
-
.............
Sprechblasen werden aufgelegt und gelesen
8.
Lied
9.
Vater unser
10. Entlasssegen für die evangelischen Schüler
Sprichworte zum Herz:
Mein Herz schlägt für dich
Da schlägt das Herz höher
Das Herz an jemanden verlieren.
Du bist in meinem Herzen
Ich schenke dir mein Herz
Wessen Herz voll, dessen Mund läuft über
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten