Teil: 300000

Werbung
Teil: 300000
- Fertigungsteil mit Lagerführung
- Wiederbeschaffungszeit: 5 Tage
- Meld. Bestand: 5 Stück
- Mind. Bestand: 3 Stück
- Bestand: 10 Stück
Szenario 1
Di,29.7.
Mi,30.7.
Do,31.7. Fr, 1.8.
Sa, 2.8.
- 6 Stk.
So, 3.8.
- 2 Stk.
Mo, 4.8.
- 3 Stk.
Di, 5.8.
Mi, 6.8.
Do, 7.8.
+11 Stk.
Wiederbeschaffungszeit x:
““ -> Es werden alle Belege berücksichtigt. Der Deckungsbeleg wird als „zu spät“ eingestuft.
1 -> Es werden alle Belege innerhalb der Wiederbeschaffungszeit berücksichtigt. So wird nur
der Bedarf am 2.8. gemeldet. Auch der Deckungsbeleg wird nicht angezeigt.
2 -> Es werden alle Belege berücksichtigt. Der Deckungsbeleg wird als „zu spät“ eingestuft.
Rückgabepriorität:
Erste -> Unabhängig von der Wiederbeschaffungszeit wird immer die Unterschreitung des
Meldebestandes am 2.8. angezeigt.
Schl.-> Betrachtet man den Zeitraum der Wiederbeschaffungszeit, so wird die Unterschreitung des
Meldebestandes angezeigt. Für alle anderen Zeiträume (““, Wiederbeschaffungszeit * 2, 3, ...) wird der
Negativbestand gemeldet.
Szenario 2
Di,15.7.
Mi,16.7. Do,17.7. Fr, 18.8. ………. ………. Do,31.7. Fr, 1.8. Sa, 2.8.
………. ……….
- 11 Stk.
………... ………... + 11 Stk ………... ………... ………... ………..
So, 3.8.
Analyseart:
Streng -> Wird die Analyseart auf „streng“ gesetzt, so wird immer das spätmöglichste Datum für
Deckungsbelege des Deckungsbeleges gewählt, also der 1.8.. Somit laufen wir bei der Entnahme ins
Negative und die Deckung wird als zu spät eingestuft.
Weich -> Es wird immer das frühestmöglichste Datum für Deckungsbelege gewählt. Somit wird Teil
nicht in der B&B-Liste angezeigt, da kein Bestandsunterschreitung stattfindet.
Info:
Für Belege, die den Bestand verringern, wird das Datum genau andersherum festgelegt.
Somit wird für die Einstellung „weich“ immer das Ende der Periode angenommen und der
Begin für die Einstellung „streng“.
Szenario 3
(KW 29)
Mo,14.7.
Di,15.7.
………........... ……….........
+ 11 Stk.
Mi,16.7.
- 11 Stk
Do, 17.8.
…….…..........
Fr, 18.8.
Sa, 19.7.
So, 20.7.
…….….......... …….….......... ……...........
Analyseart:
Streng -> Für den Bedarfsbeleg wird der Montag angenommen. Somit muss die Deckung ebenfalls
am Montag erfolgen, damit die B&B-Liste sauber ist.
Mittel -> Die Zeitangaben werden Natürlich miteinander verglichen. Somit wird ein negativer Bestand
angezeigt, wenn die Deckung nicht bis zum Mittwoch (16.7.) erfolgt ist.
Weich -> Die B&B-Liste ist immer sauber, solange die Deckung in der entsprechenden
Kalenderwoche erfolgt.
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten