ls_str4_absaetze_gliedern

Werbung
Vorlage von Ulrike Rohr IQSH
Lesen macht stark
Texte knacken – 4. Schritt: Absätze gliedern
Achte auf die Absätze und ihre Überschriften. Sie gliedern den Text.
Was in einem Absatz steht, gehört zusammen.
1. Lies die Abschnitte.
2. Finde passende Überschriften für die Absätze.
Weiße Zähne – So geht’s!
Früher kaute man auf Holzstöckchen ohne
zusätzliches Reinigungsmittel herum. Heute
gibt es für die Zahnpflege eine ganze Reihe
von Hilfsmitteln. Hier findest du die
wichtigsten Tipps, um deine Zähne gesund
und weiß zu erhalten.
Überschrift 1: ______________________________________
Runder Kopf und kleine, weiche Borsten – so sieht die optimale
Zahnbürste aus. Mit einem kleinen Bürstenkopf sind alle Zähne im Mund
besser zu erreichen. Nach drei Minuten Putzzeit spülst du die Bürste gut
ab und lässt sie trocknen. So verhinderst du die Bildung von Bakterien.
Aus hygienischen Gründen brauchst du nach sechs bis acht Wochen, aber
auch nach einer Erkältung eine neue Zahnbürste.
Überschrift 2: ______________________________________
Zahncreme ist das Reinigungsmittel für unsere Zähne. Pro Putzvorgang
verwendest du eine erbsengroße Kugel Zahnpasta. Bürste und Zahnpasta
entfernen schädliche Bakterien von der Zahnoberfläche. Außerdem
entfernt die Pasta Essensreste von den Zähnen. Naschkatzen sollten beim
Kauf der Zahncreme übrigens auf den Fluorid-Gehalt achten: Fluorid
macht den Zahnschmelz hart gegen Säuren, die von Bakterien produziert
werden. Am besten spuckt man deshalb auch die Zahnpasta nach dem
Putzen nur aus und spült nicht mit Wasser nach.
Überschrift 3: ______________________________________
Putze zweimal täglich drei Minuten, dann bleiben deine Zähne gesund. Wie
gehst du vor? Drücke die Zahnbürste nicht zu fest auf die Zähne auf – das
macht den Zahnschmelz und die Zahnhälse kaputt. Am besten gewöhnst
du dir eine feste Reihenfolge an, damit du keine Zähne vergisst:
Begonnen wird auf den Kauflächen, als nächstes reinigst du mit
kreisenden Bewegungen die Außenflächen. Dann sind die Innenflächen
dran: Auch hier putzt du mit kleinen Kreisen „von rot nach weiß“, also
vom Zahnfleisch zu den Zähnen. Hast du Saft getrunken oder Obst
gegessen, solltest du lieber eine halbe Stunde warten, bevor du die Zähne
putzt: Die Säure im Obst greift den Zahnschmelz an.
Vorlage von Ulrike Rohr IQSH
Überschrift 4: ______________________________________
An Stellen, an die die Zahnbürste nur schlecht herankommt, hilft
Zahnseide. Sie entfernt Essensreste aus den Zahnzwischenräumen.
Verwende einen etwa 50 Zentimeter langen Faden und wickele die Enden
mehrmals um deine Mittelfinger. Mit Zeigefingern und Daumen kannst du
den Faden nun durch die Zahnzwischenräume ziehen. Sei vorsichtig,
damit die Zahnseide nicht das Zahnfleisch verletzt.
Überschrift 5: ______________________________________
Kaugummikauen ist kein Zahnputzersatz, aber es regt die
Speichelproduktion an. Und das ist eine ziemlich gute Sache, denn:
Spucke schwemmt Bakterien aus der Mundhöhle weg und schmiert einen
Schutzfilm über die Zähne. Dass der Kaugummi zuckerfrei sein muss, ist
klar.
3. Vergleiche deine Überschriften mit einem Mitschüler. Welche Überschrift
passt am besten?
Vorlage von Ulrike Rohr IQSH
Lesen macht stark
Texte knacken – 4. Schritt: Absätze gliedern
Differenzierung
Findest Du keine passenden Überschriften?
Dann wähle eine von diesen aus.
1. Ordne die Überschrift dem passenden Absatz zu.
2. Schreibe sie auf die Linie.
Du kannst die Überschrift auch etwas verändern.
So wird geputzt
Die optimale Zahnbürste und ihr Gebrauch
Gründlichkeit durch Zahnseide
Kaugummi statt Zähneputzen?
Zahnpasta richtig einsetzen
Herunterladen
Explore flashcards