Pressemitteilung

Werbung
PRESSEMITTEILUNG
Medizinisch-Technischer Röntgenassistent:
5. MTRA-Aktionstag am Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg am Samstag, den 5.
April 2014 von 10 bis 13 Uhr.
Bei vielen Erkrankungen ist der Blick in den Körper eines der wichtigsten Hilfsmittel auf dem Weg zur richtigen
Diagnose: Medizinisch-technische Röntgenassistenten (MTRAs) schauen täglich live in den Menschen und üben
damit ein spannendes Berufsfeld mit Hightech und glänzenden Berufsaussichten aus. Seit September 2012 wird in
Regensburg erstmalig eine dreijährige MTRA-Ausbildung in Kooperation mit den Eckert Schulen, dem
Universitätsklinikum Regensburg und dem Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg angeboten.
Am Samstag den 05. April 2014 können sich Interessierte am Krankenhaus Barmherzige Brüder im Institut für
Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin (Zentralgebäude) im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung
mit den Eckert Schulen Regenstauf sowie dem Universitätsklinikum Regensburg zwischen 10 und 13 Uhr über die
Ausbildung und das Berufsfeld eines MTRAs informieren. Dabei steht der mittlerweile fünfte Aktionstag unter dem
Motto „Heilen mit Durchblick“. Ziel des gemeinsamen Informationstages ist es, das Berufsbild der Medizinischtechnischen-Radiologieassistentinnen und -assistenten sowie insbesondere die Einsatzmöglichkeiten in
den verschiedenen Fachgebieten genauer kennen zu lernen. Der Aktionstag soll die Möglichkeit bieten,
Vorinformationen zu sammeln und sich konkret über die Ausbildung zur/m MTRA zu informieren. Das Team der
Eckert Schulen, des Universitätsklinikum Regensburg und der Barmherzigen Brüder Regensburg hat sich wieder
einiges einfallen lassen, um die Besucher zu beeindrucken und für das Berufsbild der MTRA zu begeistern. Dabei
können sich potentielle Interessenten ausführlich über die Anmeldebedingungen und Ausbildungsinhalte
informieren. Individuell werden Führungen (vorherige Anmeldung nicht notwendig) durch das Institut organisiert.
Um dem Informationsbedürfnis potentieller Schüler gerecht zu werden, bekommen diese alle wichtigen
Informationen zur MTRA-Ausbildung aus erster Hand. Denn neben Ärzten sind auch junge MTRAs und MTRASchüler vertreten und beantworten Fragen auf Augenhöhe.
Die wichtigsten Informationen im Überblick:
Was: 5. MTRA-Schnuppertag am Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg
Wann: 05. April 2014 von 10.00 bis 13.00 Uhr
Wo: Krankenhaus Barmherzige Brüder, Institut für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin,
Zentralgebäude Prüfeningerstr. 86, 93049 Regensburg
Der Eintritt ist frei. Es ist keine Anmeldung erforderlich, ausreichend Parkmöglichkeiten sind vorhanden.
Beteiligte Institutionen: Eckert Schulen Regenstauf, Universitätsklinikum Regensburg und Krankenhaus
Barmherzige Brüder Regensburg.
Anlagen
Bildtext: Die Eckert Schulen, das Universitätsklinikum Regensburg und das Krankenhaus Barmherzige Brüder
Regensburg freuen sich, viele Interessierte auf dem 5. MTRA-Schnuppertag begrüßen zu dürfen.
Infografiken:
Berufsaussichten für MTRA
Tätigkeitsbereiche von MTRA
Quelle: Deutsche Röntgengesellschaft e.V.
1/2
Weitere Informationen zur Berufsausbildung erhalten Sie unter http://www.eckertschulen.de/akademie/kursdetails/id/medizinisch-technischer-radiologieassistent-mw.html.
Das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg auf einen Blick:
Das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg ist mit 905 Betten das größte katholische Krankenhaus
Deutschlands sowie Lehr- und Kooperationskrankenhaus der Universität Regensburg. An seinen beiden Standorten
Prüfeninger Straße und Klinik St. Hedwig kümmern sich rund 2.800 Mitarbeiter in 27 Kliniken und Instituten sowie
in 11 Zentren um die Versorgung von jährlich etwa 40.000 stationären Patienten. Die Klinik St. Hedwig ist KUNOStandort (KinderUniKlinik Ostbayern) und besitzt das einzige universitäre Perinatalzentrum der höchsten
Versorgungsstufe Level 1 in Ostbayern. Die Klinik für Palliativmedizin ist einmalig im ostbayerischen Raum und
kümmert sich als Spezialstation um unheilbar kranke Patienten. Mit seinen Krankenhäusern in Regensburg,
München, Straubing und Schwandorf bietet der Krankenhausverbund des Ordens ein abgestuftes Leistungsangebot
für eine flächendeckende, regionale Versorgung. Weitere Informationen: http://www.barmherzige-regensburg.de
Das Universitätsklinikum Regensburg auf einen Blick:
Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) ist deutschlandweit eines der modernsten und leistungsfähigsten
Klinika. Jährlich werden hier etwa 31.000 stationäre sowie ca. 117.000 ambulante Patienten versorgt. Von
insgesamt 1.087 universitär betriebenen Betten der Fakultät für Medizin der Universität Regensburg hält das UKR
833 Betten sowie 52 tagesklinische Behandlungsplätze bereit. In 26 human- und zahnmedizinischen Kliniken,
Polikliniken, Instituten und Abteilungen beschäftigt das Universitätsklinikum Regensburg mehr als 4.100
Mitarbeiter. Neben der Krankenversorgung der höchsten Versorgungsstufe ist das UKR gemeinsam mit der Fakultät
für Medizin für die Ausbildung der Studierenden und für die Forschung verantwortlich. Aktuell sind etwa 1.900
Studierende der Human- und Zahnmedizin immatrikuliert. Durch die enge Verbindung von international
renommierter medizinischer und wissenschaftlicher Kompetenz garantiert das UKR den Patienten Versorgung auf
höchstem Niveau. Weitere Informationen: http://www.ukr.de<http://www.ukr.de/>
Pressekontakt:
Dr. Robert Eckert Schulen AG
Dr.-Robert-Eckert-Str. 3
93128 Regenstauf
Telefon: +49 (9402) 502-480
Telefax: +49 (9402) 502-6480
E-Mail: [email protected]
Web: www.eckert-schulen.de
________________________________
Die Eckert Schulen sind eines der führenden privaten Bildungsunternehmen für Erwachsenenbildung in Deutschland. In der rund 70-jährigen
Firmengeschichte haben mehr als 70.000 Menschen einen erfolgreichen Abschluss und damit bessere berufliche Perspektiven erreicht. Die
Eckert Schulen tragen dazu bei, dass möglichst viele eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung erhalten. Die flexible Kursgestaltung, eine
praxisnahe Ausbildung und ein herausragendes technisches Know-how sorgen für eine Erfolgsquote von bis zu 100% und öffnen Türen zu
attraktiven Arbeitgebern.
2/2
Herunterladen
Explore flashcards