Pressemitteilung

Werbung
Pressemitteilung
Ernährungstrend Detox: Plose Mineralwasser unterstützt optimal
Trockenrückstand, pH-Wert und quelleigener Sauerstoff als Kriterien für passendes Getränk
Brixen, Südtirol, 04. Februar 2016 – Ein Frühjahrsputz für den Körper, das verbirgt sich hinter
dem Ernährungstrend Detox. Grünes Gemüse, Kräuter und Obst führen die Hitliste der
geeigneten Lebensmittel an. Eine sehr wichtige Rolle spielt auch das Thema „Trinken“.
Natürliches Mineralwasser mit einem niedrigen Trockenrückstand unter 30 mg/l, einem
zellgängigen pH-Wert und viel quelleigenem Sauerstoff passt perfekt zur Detox-Philosophie.
Diese Eigenschaften vereint Plose Mineralwasser, die Arteserquelle aus Südtirol.
Wer mit einer Detox-Kur ins Frühjahr starten möchte, sollte sich auch Gedanken über das passende
Getränk machen, denn Trinken ist eine wichtige Säule des Ernährungstrends. Folgende
Eigenschaften von Plose Mineralwasser machen es zum optimalen Begleiter der Detox-Ernährung.
Sein niedriger Trockenrückstand von nur 22 mg/l kennzeichnet die besondere Reinheit. Er spiegelt die
Summe der anorganischen Mineralstoffe wider, die zurückbleiben, wenn ein Liter Wasser bei 180 °C
verdampft. Je härter das Gestein (Fels) ist, das das Wasser im Untergrund durchfließt, umso weicher
und reiner ist das Wasser. Quarzgestein, aus dem der Plose-Berg besteht, ist eines der härtesten
Gesteine der Welt.
Eine zweite vorteilhafte Eigenschaft des Plose Mineralwassers ist sein pH-Wert. Der pH-Wert des
Innenraums der menschlichen Zellen (Zytoplasma) liegt zwischen 6,4 und 6,8. Das Mineralwasser von
Plose weist einen pH-Wert von 6,6 auf, was dem pH-Wert des Zellinneren entspricht. Plose
Mineralwasser bindet zudem 10 mg Sauerstoff pro Liter und erfüllt somit auch in dem Punkt
„quelleigener Sauerstoff“ die Ansprüche an ein empfehlenswertes Mineralwasser. Neben den
Eigenschaften bestimmen auch die Art der Abfüllung und das Verpackungsmaterial die Qualität des
Getränks. „Natürliches Mineralwasser ist ein reines Naturprodukt, es darf nicht behandelt werden und
sollte möglichst wenig beeinflusst werden. Es ist ein ausgezeichneter Informationsträger und eine
Lebensquelle. Frei fließende, artesische Quellen geben das Wasser von selbst ‚frei‘, es muss nur
gelenkt und nicht mit Druck gepumpt werden. Die ausschließliche Abfüllung in Glasflaschen ist eine
Entscheidung für Qualität und Umwelt. Glas ist gesundheitlich unbedenklich, geschmacksneutral und
aromadicht“, fasst Dr. Andreas Fellin, Geschäftsführung Plose Quelle AG, zusammen.
Bildmaterial
Das Bildmaterial steht als Download unter www.plosemineralwasser.de zur Verfügung.
Bildunterschrift: Passt perfekt zur Detox-Ernährung: Leichtes Mineralwasser von Plose (Fotos: Plose
Quelle AG)
____________________________________________________________________________
Plose Quelle AG
Das Familienunternehmen aus Brixen vertreibt seit 55 Jahren erfolgreich natürliches Mineralwasser
aus dem alpinen Hochgebirge Südtirols. Die Geschichte der Plose Quelle AG begann bereits im Jahr
1952, als der Weinhändler Josef Fellin eine Lebensmittelmesse in Parma/Italien besuchte, wo er an
einem Kongress über die Einflüsse von Mineralwasser auf den menschlichen Organismus teilnahm.
Fellin erinnerte sich, dass bereits 1913 das Wasser aus den Plose-Quellen oberhalb von Brixen
untersucht und als hervorragend eingestuft wurde. Überzeugt von den Eigenschaften, füllte Fellin
1957 erstmals das Wasser in Flaschen ab. Die Plose Quelle AG ist bis heute im Besitz der Familie
Fellin; sie betreibt ein modernes Produktionswerk in Brixen, das die Abfüllung des geschätzten
Mineralwassers nur nach den strengsten hygienischen Vorschriften erlaubt und somit die Reinheit des
Wassers und der anderen Produkte aus dem Hause Plose garantiert. Plose-Produkte sind in Italien,
Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, den Niederlanden, Estland, Tschechien, der
Slowakei, Polen, Bulgarien, Russland und Hong Kong erhältlich.
Partner des DZVhÄ
Seit Anfang 2009 kooperiert die Plose Quelle AG mit dem DZVhÄ und pflegt den aktiven
Dialog mit deutschen Homöopathen. Gemeinsam mit dem DZVhÄ informiert Plose mittels
verschiedener Aktionen homöopathische Ärzte über die positive Wirkung von
mineralienarmem Wasser im Rahmen einer homöopathischen Behandlung.
Weiterführende Informationen finden Sie unter www.plosemineralwasser.de.
_____________________________________________________________
Weitere Informationen und Bildmaterial können Sie gerne anfordern bei:
kommunikation.pur, Verena Franke, Sendlinger Straße 35, 80331 München,
Telefon: 089.23 23 63 51, Fax: 089.23 23 63 51, [email protected]
Herunterladen
Explore flashcards