06-AL-T-Museum-1 - Fachvertretung für Arbeitslehre

Werbung
1
Referat 2.1: Qualitätssicherung in Studium und Lehre
Teilmodulbeschreibung – visualisierte Ausfüllhilfe
Teilmodulbeschreibung
(2007/08/01)
Teilmodulbezeichnung:
Kurzbezeichnung:
(Stand: Bearbeitungsdatum, hier.: 2008-02-20)
Der Einsatz des außerschulischen Lernorts „Technikmuseum“ für effektive Vermittlung technischen Grundwissens und technikgeschichtlicher Inhalte
06-AL-T-Museum-1
Nr.: (wird
von der ZV
ausgefüllt)
1. Niveaustufe:
Bachelor / Staatsexamen Lehramt
2. Fakultät bzw. Institut / Nummer der
Organisationseinheit:
Institut für politische Wissenschaft und Sozialforschung,
06100031
3.
Teilmodulverantwortung:
Fachvertretung Didaktik der Arbeitslehre
4.
SWS:
2
5.
ECTS-Punkte:
3
6.
Studentischer Arbeitsaufwand [h]:
90
7.
a) Zuvor bestandene Teilmodule:
b) Sonstige Vorkenntnisse:
8. Als Vorkenntnis erforderlich für
Teilmodule:
9. Turnus der Prüfung:
10. Prüfungsanmeldung:
11. Prüfungsart:
12. Prüfungsumfang:
Jährlich (Semestergrenze wird teilw. überschritten)
Ja, nach Bekanntgabe
a)
b)
Erstellung museumsdidaktischer Materialien
Dokumentation
a) Arbeitsblätter im Umfang von ca. 8 Seiten oder Powerpoint-Präsentation mit ca. 15 Folien oder Video-Lehrfilm
von min. 5 Minuten Dauer
b) Powerpoint-Präsentation mit ca. 25 Folien oder Videodokumentation von min. 10 min. Dauer
13. Sprache der Prüfung:
deutsch
14. Bewertungsart:
Bestanden / nicht bestanden
15. Lehrveranstaltungen:
Kurzbezeichnung:
Titel:
(ab hier wieder 9 Punkt)
06-AL-T-Museum-1
„Der Einsatz des außerschulischen Lernorts „Tech-
nikmuseum“ für effektive Vermittlung technischen
Grundwissens und technikgeschichtlicher Inhalte“
Art:
Verpflichtungsgrad:
Seminar
Wahlpflicht
SWS:
2
Arbeitsaufwand:
60
Turnus:
Jährlich, WS
Teilnehmerzahl:
Ca. 30
Sprache:
deutsch
2
Referat 2.1: Qualitätssicherung in Studium und Lehre
Teilmodulbeschreibung – visualisierte Ausfüllhilfe
Inhalt:
-
-
-
-
Sonstiges:
Diskussion ausgewählter Literatur zur Museumspädagogik am Beispiel technischer Museen
und zur „originalen Begegnung / Realbegegnung“
Analyse museumspädagogischer Materialien
ausgewählter technischer Museen
Techniken der Erschließung von Aufbau und
Konzepten technischer Museen zur Gewinnung
eines Überblicks
Dokumentationstechniken mit Digitalkamera und
Videokamera, angewandt in technischen Museen
Zielgruppenorientierte Gestaltung von Erkundungen
technischer
Museen
(VorbereitungDurchführung-Nachbereitung)
Erstellung museumspädagogischer Materialen zur
medialen Vermittlung der Angebote technischer
Museen im handlungsorientierten Unterricht
Die Prüfungsleistung umfasst die Erstellung museumsdidaktischer Materialien zu ausgewählten lehrplangemäßen
Themen gemäß dem Angebot der besuchten Museen oder
eine didaktisch aufbereitete Dokumentation von für den
lehrplangemäßen Unterricht geeigneten Abteilungen der
besuchten Museen (z.B. Kommentierte Bildersammlung)
Das Seminar wird als Blockseminar mit Vor- und Nachbereitungstreffen und einer dreitägigen Exkursion in der vorlesungsfreien Zeit im Frühjahr angeboten, um Überschneidungen mit anderen Lehrveranstaltungen zu vermeiden.
Daraus ergibt sich eine teilweise Überschreitung der
Semestergrenze, da der Workload (Vorbereitung,
Durchführung der Exkursion, Nachbereitung/Dokumentation) teilweise in der zum WS gehörenden vorlesungsfreien Zeit und teilweise zu Beginn
des SoSe erbracht wird.
Herunterladen
Explore flashcards