ProtokollLG03versammlung160116

Werbung
Protokoll der Landesgruppenversammlung der LG 03 am 16.01.2016 in Rädel
Versammlungsleitung:
Beate Staufenbiel
Anzahl der anwesenden Mitglieder:
28 - Beschlussfähigkeit vorhanden
Es wird die rechtzeitige Veröffentlichung der Einladung und Tagesordnung festgestellt.
Ergänzend zur bestätigten Tagesordnung wird der einstimmig der Beschluss der
Mitgliederversammlung gefasst, die Wahl des Zuchtwartes in die Tagesordnung
aufzunehmen.
Ehrungen
Thomas Roth als Mitglied Landesgruppe wird für seine 25-jährige Mitgliedschaft im VDW
geehrt. Weiterhin werden die Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft an unsere
Wachtelhundfreunde: Reiner Klage, Thomas Senft, Hans-Christian Schulz und Klaus
Reinhardt übersandt.
Bericht LG-Vorsitzende, B. Staufenbiel
Aktivitäten unserer LG in 2015 waren neben den Prüfungen die Ausrichtung eines
Familientages, der sich großer Resonanz erfreute. Die Erlöse aus Grill-, Getränke- und
Kuchenbasar – allen Spendern sei nochmals herzlichst gedankt - konnten als Spende in
Höhe von 400,- Euro an unsere Kassenwartin übergeben werden. Positiv ist weiterhin zu
verzeichnen, dass wir nun über eine funktionierende Internetseite verfügen und unseren
Mitgliedern darüber aktuelle Informationen zeitnah vermitteln können. Auch der Bereich
Zucht auf unserer Internetseite wurde von unserem Zuchtwart Bernd Nitschke schon sehr
umfassend aufbereitet; so dass wir nun unsere Deckrüden und Zwinger vollständig
dargestellt haben – vielen Dank dafür -. Den Bereich Jagdliches Schiessen für unsere LGMitglieder wollen wir mit einem Termin im Frühjahr, (organisiert von Marian Pelz) und im
Spätsommer in Liebenberg (organisiert von Ole Niemczik) mit Leben erfüllen. Die
Jungjägeraktivitäten sollen in Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern Claudia Klein und
Torsten Klein von der Jagdschule Neustadt/Dosse ausgebaut werden. In der Rubrik
Gesundheit werden in Kürze die Formulare unserer LG zu: Welpensterblichkeit (kostenlose
Untersuchung zur Abklärung von Welpenverlusten nach Einsendung an die
Universitätspathologie); Unfruchtbarkeit von Deckrüden (Terminabstimmung mit
Universitätsklinik nach Leerbleiben von Hündinnen bei erfolgtem Deckakt) sowie das
Formular zum Wachstumsverhalten von DW ab Welpenalter veröffentlicht. Aufgrund der
beruflichen Ausrichtung unserer Vorsitzenden wird der Gesundheit in unserer LG eine
besondere Aufmerksamkeit gewidmet. So ist im Rahmen der Teilnahme an unserem LGForschungsprojekt zum Wachstumsverhalten von DW die vollständige Röntgenuntersuchung
HD/ED bereits kostenfrei enthalten. Wir hoffen, damit einen Beitrag zur immens wichtigen
Erhöhung der Röntgenquote zu leisten. Auch die Einführung von Meldebögen für die
Mitglieder unserer LG zur Meldung von möglicherweise erblich bedingten Erkrankungen der
Haut, des Bewegungsapparates sowie der Epilepsie unterstützt die Aufklärung von
Erbkrankheiten in unserer LG.
Bericht des stellv. Prüfungswart, A. Perlick
Bericht über das Prüfungsgeschehen 2015
insgesamt 34 Gespanne geprüft
JP: 5 JP mit 25 Hunden
1 x 1. Preis
Helmuth Wiesner aus Unseburg
Vereinsmünze in Bronze wird übersandt.
8 x 2. Preis
9 x 3. Preis
7 x o. Preis: Wasser 1, Laut 5 (4), Schuss 1
EP: 1 EP mit 2 Hunden
2 x o. Preis: Apport 2
EPB: 2 EPB mit 5 Hunden
3 x 2. Preis
1 x 3. Preis
1 x o. Preis: Apport 1
GP: 1 GP mit 2 Hunden
2 x o. Preis: Apport 2
VSwP in Kolpin
4 Gespanne -> 1 DW SW I 20 Std.
Dirk Busch mit Kautz aus der Meute
Vereinsmünze in Silber wurde übergeben.
S-Jagd- Medaillen wurden für das Leistungszeichen S ausgegeben an:
Christiane Hellwig-Gresko mit Sike vom Harzjäger, Enno Esholz mit „Buche aus der
Zauche“, Wolfhard Focke mit „Bogert aus der Zauche“
Bericht Zuchtwart, Bernd Nitschke
Zuchtgeschehen 2015:
Im Jahr 2015 gab es in der LG keinen Wurf. Entweder konnten bei den Zuchthündinnen
keine Läufigkeit festgestellt werden oder sie blieben nach Deckvorgang leer. Noch im
November/Dezember 2015 gab es jedoch 6 Deckvorgänge, die ein erfolgreicheres Jahr 2016
erwarten lassen. Nach erfolgter Aktualisierung der Zuchtrüdenliste stehen in der
Landesgruppe 18 Zuchtrüden zur Verfügung.
Den Züchterpreis 2013 der Landesgruppe erhielt mit dem 1. Preis und 158 Punkten der M –
Wurf aus der Meute von Anette und Dirk Busch. Den 2. Preis mit 128 Punkten erhielt der T –
Wurf vom Siehtener See von Jens Steinicke. Weiterhin wurde nachträglich auch der
Züchterpreis 2012 für den S – Wurf vom Siehtener See an Jens Steinicke vergeben.
Bericht der Kassenwartin, I. Perlick
Die Kassenprüfung ist erfolgt. Es wurden keine Mängel festgestellt. Die Entlastung wird
hiermit in Abwesenheit durch die Kassenprüfer erteilt.
Die Fördergelder für das Prüfungswesen wurden form- und fristgerecht beantragt und
entsprechend bewilligt. Auf Grund der Absage bzw. Zusammenlegung von Jugendprüfungen
mussten 200 Euro ausgezahlte Fördergelder zurücküberwiesen werden.
Die Kassenwartin gab daher zu bedenken, dass bei fehlender Welpenanzahl auch weniger
Prüfungsteilnehmer erwartet werden und damit Fördergelder für Prüfungen wegfallen
könnten. Sie schlug daher vor, vom Vereinszuchtwart eine Liste anzufordern, in der die
Welpenkäufer der LG vermerkt sind, damit man diese hinsichtlich einer Prüfungsteilnahme
direkt ansprechen kann.
Der Kassenbestand ist stabil. Dieser kann bei Bedarf von jedem Mitglied bei der
Kassenwartin eingesehen werden.
Entlastung des Vorstandes
Beschluss einstimmig
Entlastung der Kassenprüfer
Beschluss einstimmig
Familientag 2015
Der letztjährige Familientag fand auf dem Galgenberghof bei Müncheberg statt. Dieser war
sehr gut vorbereitet, ein Dank an Alle die sich bei der Organisation und Unterstützung vor Ort
beteiligt haben. Es war vor allem ein Erlebnis für die Kinder, bei denen das Ponyreiten gut an
kam und auch die Wasserarbeit in den angrenzenden Teichen war für die anwesenden
Hunde eine schöne Abwechslung. Die Einnahmen flossen im Rahmen einer Spende auf das
Konto der Landesgruppe ein und wurden von Beate Staufenbiel an die Kassenwartin
übergeben.
Dieser Familientag sollte alle 2 Jahre im Frühsommer im Rahmen einer Mitgliederversammlung stattfinden. In den dazwischen liegenden Jahren wird die jährliche
Mitgliederversammlung im Januar mit einer S-Jagd zur Vorbereitung der
Hauptversammlungen des VDW durchgeführt werden.
Diskussion
Die Stöberhundgruppe der LG wird als lose Interessengemeinschaft weitergeführt.
Bereitschaftsbekundungen können per e-mail an alle Vorstandsmitglieder gerichtet werden.
Es erfolgt die Sammlung der Eingänge im Vorstand. Eine Übersicht mit den Kontaktdaten
wird auf der LG-homepage veröffentlicht.
Für die Präsentation des Vorstandes der LG auf unserer homepage sind die Zusendung von
Bildern des Vorstandsmitgliedes, möglichst mit Hund und ein schriftliches Kurzportrait (3
Zeilen) an die Vorsitzende erwünscht. Weiterhin sollen regelmäßig die Prüfungsberichte und
Prüfungstermine eingestellt werden.
Die Fortbildung unserer Mitglieder der LG im jagdlichen Schießen soll, wie im Bericht der
Vorsitzenden angeführt, aktiviert werden. Hierzu werden im April auf dem Schießstand
Neustadt/Dosse, unterstützt durch Mitglied Marian Pelz in der Waffenhandhabung und im
Herbst in Liebenberg unter Verantwortung durch Mitglied Ole Niemczik jeweils ein Termin
angeboten. Zeitpunkt und Ort werden auf der LG-homepage rechtzeitig veröffentlicht.
Wahl Vorstandsmitglieder
Bildung einer Wahlkommission – Leiter: Peter Liesegang: Mitglieder Wahllkommission:
Jens Steinicke und Andre Thieme
Es wird festgestellt, dass 28 anwesende Mitglieder wahlberechtigt sind.
Wahl Stellv. Vors. – Ole Niemczik, Beschluss: 27 Stimmen ja, 1 Enthaltung
Ole Niemczik nimmt die Wahl an.
Wahl Zuchtwart – Bernd Nitschke, Beschluss: 27 Stimmen ja, 1 Enthaltung
Bernd Nitschke nimmt die Wahl an.
Wahl stellv. Zuchtwart – Ronald Kopatz, Beschluss: 27 Stimmen ja, 1 Enthaltung
Ronald Kopatz nimmt die Wahl an.
Wahl stellv. Schriftwart – auf Grund eines fehlenden Kandidaten kann die Wahl nicht
durchgeführt werden. Dieser Vorstandsposten bleibt weiter unbesetzt.
Wahl der Delegierten zur HV
Die LG 03 kann entsprechend Mitgliederzahl 18 Delegierte und die Vorsitzende zur HV
entsenden.
Es wurden folgend Personenvorschläge abgegeben: Beate Staufenbiel, Ole Niemczik,
Bernd Nitschke, Ronald Kopatz, Arnold Perlick, Irmgard Perlick, Thomas Roth, Sara Roth,
Christian Wandel, Marian Pelz, Enno Elsholz, Sebastian Lehmann, Kay Niemczik
Es erfolgte die einstimmige Wahl dieser Delegierten.
Anträge zur HV
In der Versammlung wurden die beim Vorstand der LG eingereichten Anträge vorgestellt und
eingehend diskutiert. Im Ergebnis dieser Diskussion wurde deutlich, dass die Mitglieder der
LG den tierärztlichen Sachverstand deutlicher in den betreffenden Beratungsgremien
vertreten haben wollen.
Antrag 1
Die Landesgruppe 3 beantragt die Änderung des § 15 der Satzung des Vereins für Deutsche
Wachtelhund e.V. beschlossen am 05. Juni 2010.
Der bisherige Wortlaut soll wie folgt geändert werden:
Als Beratungsgremium für alle die Zucht betreffenden Fragen dient der Zuchtausschuss. Ihm
gehören der Zuchtleiter, der Zuchtbuchführer, die Stellvertreter, die Zuchtwarte der Landesgruppen sowie drei tierärztliche Fachleute an. Er überwacht die Einhaltung der Zuchtordnung
(ZO), berät über die Vorschläge zur Änderung und Ergänzung der ZO, der Weiterentwicklung
der Zucht und erarbeitet entsprechende Anträge zur Beschlussfassung durch die HV.
Der Zuchtausschuss kann zur Bearbeitung besonderer Aufgaben einen verkleinerten
Arbeitsausschuss berufen, dessen Mitglieder nicht unbedingt aus seinen Reihen kommen
müssen.
Beschlussfassung hierzu: 27 Stimmen ja, 1 Enthaltung
Weiterhin wird die Offenlegung der gesundheits- und zuchtrelevanten Informationen und
Daten innerhalb des VDW für alle Mitglieder gefordert.
Antrag 2
Die Landesgruppe 3 beantragt, dass für die Eintragung von möglicherweise erblich
bedingten gesundheitlichen Beeinträchtigungen in das Zuchtwartemodul und in das Dogbase
nur tierärztliche Befunde herangezogen werden. Diese Befunde sind möglichst als
standardisierter Meldebogen einzureichen. In diesem Zusammenhang wird die Offenlegung
aller im Zuchtwartemodul vorhandenen Daten beantragt. Ein dritter Antrag des Mitgliedes
Thomas Roth wurde daraufhin zurückgezogen.
Beschlussfassung: einstimmig (28 Stimmen ja)
Sonstiges:
Gesundheitsprojekte der LG: Die schon im Bericht der Vorsitzenden angesprochenen
Themen wurden in diesem Tagesordnungspunkt nachfolgend nochmals erläutert.
a) Welpensterblichkeit: Durch Vereinbarung mit der FU Berlin wird für Mitglieder der LG eine
kostenlose Welpensterblichkeitsuntersuchung angeboten. Das Verfahren hierzu wird auf der
homepage der LG eingestellt.
b) Unfruchtbarkeit bei Deckrüden: Rüdenbesitzer können kostenfrei ihre Deckrüden nach
vorheriger Abstimmung eines Termins mit der Uniklinik Berlin auf Unfruchtbarkeit
untersuchen lassen.
c) Wachstumsverlauf bei Welpen: für alle in der LG geborenen Welpen wird kostenlos das
HD- und ED-Röntgen angeboten. In diesem Zusammenhang soll der Wachstumsverlauf der
Welpen durch terminlich festgelegte, tierärztliche Untersuchungen mit Feststellung
bestimmter Körperabmaße erfolgen, um daraus Wachstumskurven erstellen zu können.
Schlusswort
Die Vorsitzende dankte den fleißigen Helfern (insbesondere Petra und Bernd Nitschke) für
die Vorbereitung und das leckere Essen; den Revierinhabern Enno Elsholz und Christian
Block für die Ermöglichung und tatkräftige Unterstützung bei der S-Jagd und allen
Anwesenden für die Teilnahme und rege Diskussion in dieser Versammlung.
Sie wünschte den Delegierten zur HV ein paar schöne Tage in Baden-Württemberg.
Schriftwart der LG
Torsten Fritz
Herunterladen
Explore flashcards