26 junge Unternehmen präsentieren sich auf dem Pitch Marathon

Werbung
Startup Camp Berlin: 26 junge Unternehmen präsentieren sich auf dem Pitch
Marathon
Der Bundesverband lädt am 13./14. März 2015 zum fünften Startup Camp nach Berlin ein. Neben
über 100 Top-Speakern und internationalen Investoren sind auch junge Gründer der Einladung
gefolgt, sich mit ihren Businessideen zum diesjährigen Pitch Marathon zu bewerben. Über 140
Jungunternehmer reichten ihre Kurzvorstellung ein, 26 davon werden sich nun vor einem
ausgewählten Publikum präsentieren. Ziel ist es, den Startups ideale Starthilfe zu geben.
Berlin, 6.3.2015 – Der Countdown läuft. In wenigen Tagen öffnet das Startup Camp seine Pforten und
der Bundesverband Deutsche Startups (BVDS) lädt damit zur größten Early Stage Konferenz ein.
Neben einem umfangreichen Konferenzgeschehen findet auch in diesem Jahr der Pitch Marathon
statt. Startups, allesamt nicht älter als 18 Monate, erhalten hier auf spielerische Weise die
Möglichkeit, sich vor einem ausgewählten Publikum zu präsentieren.
Und so funktioniert es: Der Bundesverband Deutsche Startups (BVDS) hatte in den vergangenen
Woche junge Unternehmer aufgerufen, sich mit ihren Businessideen auf einen der begehrten Plätze
auf dem Pitch Marathon zu bewerben. Mehr als 140 Startups aus ganz Europa waren dem Aufruf
gefolgt. „Die Auswahl aus so durchweg interessanten Geschäftsmodellen zu treffen, war sehr
schwer“, sagt Sascha Schubert, Mit-Organisator des Startup Camps. „Letztendlich habe wir 26 Plätze
vergeben können. Die Qualität der Bewerber ist in diesem Jahr besonders groß“, so Schubert weiter.
Fünf Minuten für die perfekte Präsentation
Während des Pitch Marathon, der am Freitag parallel zur Konferenz ausgerichtet wird, bekommen
die Gründer die Möglichkeit, ihr Businessmodell sowie ihre Wachstumsstrategien innerhalb von nur
fünf Minuten vor ausgewähltem Publikum aus internationalen Investoren und Journalisten zu
präsentieren.
Das bedeutet: Die Präsentation muss sitzen! Nach Ablauf der Zeit müssen die Gründer die Bühne
verlassen und das nächste Team bekommt seine Chance auf Aufmerksamkeit. Nur wer mit einem
überzeugenden Auftritt das Publikum begeistert hat, wird das Siegertreppchen besteigen können.
Den ersten drei Gewinnern winkt jeweils ein Siegerpaket aus Leistungen rund um Rechtsberatung der
renommierten Kanzlei Zanthier und Schulz, technische Dienstleistung und Medienbegleitung durch
das führende deutsche Online-Gründerportal deutsche-startups.de. Ziel der Prämie soll es sein, den
Gewinnern optimale Starthilfe für ein erfolgreiches Unternehmertum zu geben. Einen Sonderpreis
vergibt der Telekom-Inkubator hub:raum.
Das Startup Camp Berlin findet in diesem Jahr statt vom 13./14. März 2015 an der Humboldt
Universität Berlin (HU) in der Dorotheenstraße 24.
Alle Daten zur Übersicht:
Zeit: 13./14. März 2015
Ort: Humboldt-Universität Berlin, Dorotheenstraße 24, 10177 Berlin
Webseite: www.startupcamp.co
Über den Bundesverband Deutsche Startups:
Der Bundesverband Deutsche Startups ist die Repräsentant und Stimme der Startups in Deutschland.
Er engagiert sich für ein gründerfreundliches Deutschland und steht daher in stetigem Dialog mit
Entscheidungsträgern in der Politik. Gemeinsam mit ihnen erarbeitet der BVDS Vorschläge, die eine
Kultur der Selbständigkeit fördert und diese in die Gesellschaft trägt. Der BVDS wurde 2012 von
Florian Nöll und Sascha Schubert gegründet und hat seinen Sitz in Berlin.
Pressekontakt:
Christian Tegge
Head of Operations
Business Development and Strategic Partnerships
Tel.: +49 (0) 30 60 98 95 9 - 10
M.: +49 (0) 176 70 68 2130
Fax: +49 (0) 30 60 98 95 9 - 19
E.: [email protected]
W.: https://deutschestartups.org
oder
Christina Cassala
Head of Communications
Entrepreneurs Club Berlin e.V.
Tel.: +49 (0) 174 320 7147
Email: [email protected]
Herunterladen