Rückgabefrist: 27.11.2015

Werbung
Multimediaelektroniker IPA 2016
Aufgabenbeschreibung
Rückgabefrist: 27.11.2015
Zum Ausfüllen der Aufgabenbeschreibung bitte „blaue“ Textbereiche anklicken und überschreiben bzw.
entsprechendes Kontrollkästchen wählen.
Wichtig: Beachten Sie die Ausführungen unter Punkt 1 (Formelles) auf der nächsten Seite.
Thema der Arbeit
Hier Thema der Arbeit angeben
Tel Nr. P:
Tel Nr. G:
Mobil Tel.:
Mobil Tel.:
Hier Name/Vorname/ Adresse angeben
Telefonnummer
Privat
Telefonnummer
Lehrbetrieb (Intern)
Hier Email- Adresse angeben
Handy- Nummer
Privat
Wenn vorhanden
Handy- Betrieb
Name/ Vorname
Post Zustelladresse / Mail Adresse
Lernende Person
Lehrbetrieb
Telefonnummer
Lehrbetrieb
Name und Adresse angeben
Hier Email- Adresse angeben
vorgesetzte Fachperson
Name und Adresse angeben
Telefonnummer
Privat
Telefonnummer
Lehrbetrieb (Intern)
Hier Email- Adresse angeben
Handy- Nummer
Privat
Wenn vorhanden
Handy- Betrieb
Experte
Experte
Schultag
IPA-Vorgabezeit [Std.]
Schultag angeben
Geschätzte Zeit angeben
IPA-Beginn geplant
IPA-Ende geplant
(frühestens 1.3.2015)
(spätestens 31.5.2015)
Start- Datum angeben
Abschlussdatum angeben
Datum
Unterschrift vorgesetzte Fachperson
Unterschrift der zu prüfenden Person
Seite 1 von 4
Unterschrift
Multimediaelektroniker IPA 2016
Aufgabenbeschreibung
1. Formelles
- Lernende, Fachvorgesetzte Personen und Experten studieren zuerst die Wegleitungen zur IPA
aufmerksam. Diese können im Internet heruntergeladen werden unter:
http://www.mba.zh.ch/internet/bildungsdirektion/mba/de/berufslehre_abschlusspruefung/qualifikationsverfahr
en/qualifikationsverfahrenlap/berufe/multimediaelektroniker_pk18.html
-
Diese Beschreibung soll elektronisch ausgefüllt, ausgedruckt und auf Seite 1 von der vorgesetzten
Fachperson sowie der zu prüfenden Person unterzeichnet werden.
Diese Beschreibung muss spätestens bis Freitag, 27.11.2015, 18:00 bei der
Prüfungskommission sein. Sie kann dem Fachlehrer (am vorangehenden Schultag) oder
Sekretariat TBZ EE abgeben, oder dem Aktuar per Post zugesandt werden.
Adresse des Aktuars: Salvatore Berwert, Lindenstrasse 7, 8604 Volketswil.
[email protected] / 044 446 95 25
 Bei Nichteinhalten dieses Termins kann die Zulassung zur IPA und damit an die
gesamte Abschlussprüfung nicht mehr gewährleistet werden!
2. Thema der Arbeit und Tätigkeitsgebiet innerhalb der Schwerpunktausbildung
(gemäss Ausbildungsreglement Seite 4. Weitere Schwerpunkte gemäss Modelllehrgang: Siehe
Wegleitung Teil 3, Seite 4)
Audio-, Video- und Kommunikationsgeräte
Empfangs- und Verteilanlagen von Signalen
Daten- und Kommunikationsnetze
Computer Soft- und Hardware (Heim- Büro- Bereich)
Überwachungsanlagen
Geben Sie hier ein eigenes Schwerpunktgebiet im beruflichen Umfeld an
Thema der Arbeit: Geben Sie hier das Thema der Arbeit gemäss Seite 1 nochmals ein
3. Detaillierte Beschreibung der Arbeit
3.1.
Thema
Welches Thema wird in der IPA behandelt? Geben Sie eine kurze Beschreibung in ca. 3 Sätzen.
Beschreiben Sie Ihre Arbeit in ca. 3 Sätzen.
Seite 2 von 4
Multimediaelektroniker IPA 2016
Aufgabenbeschreibung
3.2.
Ziele der Arbeit
Welche Ziele sollen mit dieser Arbeit erreicht werden? Definieren Sie die Meilensteine und die
dazu erforderlichen Tätigkeiten. Ein Meilenstein entspricht einem Teilziel oder Teilergebnis.
Teilziele
3.3.
Tätigkeit
Zeitumfang
1
Geben Sie hier die Tätigkeit 1 an
Zeitangabe
2
Geben Sie hier die Tätigkeit 2 an
Zeitangabe
3
Geben Sie hier die Tätigkeit 3 an
Zeitangabe
4
Geben Sie hier die Tätigkeit 4 an
Zeitangabe
5
Geben Sie hier die Tätigkeit 5 an
Zeitangabe
6
Geben Sie hier die Tätigkeit 6 an
Zeitangabe
7
Geben Sie hier die Tätigkeit 7 an
Zeitangabe
8
Geben Sie hier die Tätigkeit 8 an
Zeitangabe
9
Geben Sie hier die Tätigkeit 9 an
Zeitangabe
10
Geben Sie hier die Tätigkeit 10 an
Zeitangabe
Endprodukt
Wie soll das Schlussergebnis aussehen? Welcher Stand, welche Form soll erreicht werden?
Welche Bereiche werden in der Dokumentation festgehalten?
Beschreiben Sie hier Ihr Endprodukt
3.4.
Praktische Bedeutung/ Anwendung des Endprodukts
Worin liegt der praktische Nutzen dieser Arbeit? Welche Vorteile bringt das Endprodukt für den
Anwender?
Formulieren Sie hier den praktischen Nutzen Ihrer Arbeit
Seite 3 von 4
Multimediaelektroniker IPA 2016
Aufgabenbeschreibung
3.5.
Besondere Angaben
Welche besondere Infrastruktur, Fähigkeit, Leistung etc. ist für diese Arbeit zusätzlich notwendig?
Wo liegen nach jetzigem Stand die Schwierigkeiten und Risiken für das Gelingen dieser Arbeit?
Welche Massnahmen können getroffen werden, um Risiken zu mindern?
Machen Sie hier Ihre besonderen Angaben
3.6.
Bemerkungen
Ergänzen Sie hier mit Bemerkungen zu Ihrer Arbeit
Seite 4 von 4
Herunterladen
Explore flashcards