Ausschreibung - Karl-Franzens

Werbung
Verwertungsaktivitäten von GSK- und EEK-Forschungsergebnissen:
Ausschreibung einer Förderung der Transformation einer abgeschlossenen Dissertation in
eine populärwissenschaftliche Veröffentlichung
Im Rahmen des Zentrums für Wissenstransfer und IPR-Verwertung (WTZ Süd) schreiben die
Kunstuniversität Graz und die Karl-Franzens-Universität Graz drei jeweils auf drei Monate befristete
Stellen als PostDoc aus mit dem Ziel die wesentlichen Forschungsergebnisse der abgeschlossenen
Dissertationen in einer für die breite Öffentlichkeit geeigneten Form darzustellen.
Hintergrund: Die Forschungsergebnisse sollen einer verbesserten gesellschaftlichen Wahrnehmung
zugeführt werden, um damit auch in der Öffentlichkeit den Stellenwert der Geistes-, Sozial- und
Kulturwissenschaften sowie der Entwicklung und Erschließung der Künste zu erhöhen.
Details zur Ausschreibung: Die Ausschreibung wendet sich an Personen mit abgeschlossener
Dissertation im Bereich der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften sowie der Entwicklung und
Erschließung der Künste.
Zur Vergabe stehen insgesamt an den beiden ausschreibenden Universitäten bis zu drei auf drei
Monate befristete Dienstverträge als PostDoc zur Verfügung; mit dem klaren Auftrag, die eigene
Dissertation zur Publikation/Dissemination vorzubereiten.
Publikationskostenzuschüsse sind nicht Teil dieser Ausschreibung.
Das monatliche Entgelt für die Verwendung bei 100%-iger Anstellung beträgt € 3546,- brutto.
Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausschreibung:
 Abgeschlossene Dissertation im Bereich GSK an der Karl-Franzens-Universität Graz
 Hervorragende Beurteilung der Dissertation
 Bereitschaft zur Anstellung im vorgegebenen Zeitraum 01.05.-31.07.2015
Bewerbungsunterlagen:
 Antragsformular
 Abstract des Dissertationsinhaltes
 Dissertationsgutachten
 Rigorosenzeugnis
 Darstellung des Publikations-/Disseminationsvorhabens, des Transferbezugs in die
Gesellschaft sowie Arbeits- und Zeitplan (unter Berücksichtigung der dreimonatigen
Anstellung) (max. 2 Seiten)
 Befürwortung des Projektes und seiner Transfer-Relevanz durch die Betreuerin/den Betreuer
 Tabellarischer Lebenslauf
InteressentInnen mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung
mit den angeführten Unterlagen bis spätestens 28. Februar 2015 unter dem Betreff „WTZ Süd“ an
Universität Graz, Forschungsmanagement und -service, DI (FH) Stefan Sailer, Universitätsplatz 3,
8010 Graz oder per mail an [email protected] zu richten.
Eine Jury, bestehend aus den für Forschungsagenden zuständigen Rektoratsmitgliedern der beiden
genannten Universitäten, trifft Anfang April 2015 eine Entscheidung über die Besetzung der Stellen.
Die Dienstverhältnisse beginnen am 01.05.2015 und enden am 31.07.2015.
Antragsformular: http://www.uni-graz.at/de/forschen/organisation/service-fuerforscherinnen/aktuelle-ausschreibungen/uniinterne-foerderungen/
Auf die Förderung besteht kein Rechtsanspruch.
Herunterladen
Explore flashcards