Diest ist ein Test - UK-Online

Werbung
Wirksamkeit und Verträglichkeit rezeptfreier Nasensprays:
Eine vergleichende Untersuchung von Medizinprodukten und Pharmaka
bei Patienten mit saisonaler allergischer Rhinokonjunktivitis
L. A. Weston, R. Mösges
Institut für Medizinische Statistik, Informatik und Epidemiologie der Universität zu Köln
1
Einleitung
2
Über 20% der europäischen Bevölkerung leidet an allergischer Rhinokonjunktivitis [2, 4]. Da eine
Allergenkarenz schwer einzuhalten ist und die spezifische Immuntherapie mit dem Risiko systemischer
Nebenwirkungen einhergeht [2, 5], kommt der symptomatischen Therapie eine wichtige Rolle zu.
Mehrere Studien konnten zeigen, dass nasal applizierte Liposomen zu einer Symptomreduktion bei
Patienten mit saisonaler allergischer Rhinokonjunktivitis führen [1, 10]. Eine Vorläuferstudie (MeyerGutknecht 2008) schrieb dem liposomalen Nasenspray LipoNasal eine solche Wirkung zu [7].
Im Rahmen der vorliegenden Studie wurden die Eigenschaften des Medizinprodukts LipoNasal bei der
Therapie einer saisonalen allergischen Rhinokonjunktivitis durch Baumpollen genauer untersucht.
Neben der Wirksamkeit wurden auch die Verträglichkeit sowie der Einfluss auf die Lebensqualität
dokumentiert. Für eine vergleichende Einordnung der Ergebnisse wurden dieselben Parameter parallel
für das Zellulosespray Nasaleze und die leitliniengemäße Therapie, eine Kombination aus nasalem
Antihistaminikum und Glucocorticosteroid [6] (Livocab und Livocab mit Beclomethason), erhoben.
3
Material und Methoden
Diese prospektive, kontrollierte, offene Beobachtungsstudie (AWB) fand monozentrisch statt. 64
Patienten mit saisonaler allergischer Rhinokonjunktivitis durch Baumpollen wurden nach Maßgabe ihrer
Beschwerden vom Prüfarzt auf drei Behandlungsarme verteilt:
LipoNasal: N = 24; Nasaleze: N = 24; Livocab + LivocabBeclo: N = 16
Die AWB umfasste einen Beobachtungszeitraum von einer Woche mit jeweils einer Visite am ersten
und am letzten Tag. Die Wirksamkeit wurde anhand des bei den beiden Visiten und täglich vom
Patienten im Tagebuch dokumentierten nasalen und konjunktivalen Symptomscores ermittelt.
Zur Untersuchung der Verträglichkeit diente die Nasenspray-Sensorik-Skala [8]. Die Lebensqualität
wurde mittels der RHINASTHMA-Lebensqualitätsskala [9] untersucht.
Ergebnisse
3.1 Wirksamkeit
LipoNasal führte zu einer signifikanten Verbesserung der nasalen (p = 0,003) und konjunktivalen (p = 0,005) Symptome. Daraus resultierte eine ebenfalls signifikante Verbesserung des rhinokonjunktivalen
Symptomscores (p = 0,002) (s. Tabelle 2) von 7,54±3,064 auf 4,42±3,092 (s. Tabelle 1). Gleichermaßen signifikant war die Symptomverbesserung durch die Kombination von Livocab und LivocabBeclo wie auch
durch das andere Medizinprodukt.
Beobachtet man den rhinokonjunktivalen Symptomscore im Verlauf des Behandlungszeitraums von einer Woche, so wird auch hier der ähnliche Behandlungserfolg deutlich. Sowohl die beiden Medizinprodukte, als
auch das Pharmakotherapeutikum führten innerhalb von zwei Behandlungstagen zu einem relativ konstanten Symptomscore und pendelten ab Tag 3 morgens um den Wert 4,0 (s. Abbildung 1). Betrachtet man
allerdings die Symptomreduktion, so zeigen sich Unterschiede (s. Abbildung 2), da die Behandlungsgruppen verschiedene Ausgangsscores hatten. Patienten, die LipoNasal erhielten, hatten den niedrigsten
Symptomscore bei Visite 1 und verzeichneten somit auch die geringste Symptomreduktion. Dieser Unterschied erwies sich allerdings beim Area under the curve-Vergleich des baseline-adjustierten Wochenverlaufs
als nicht signifikant (p = 0,127) (s. Tabelle 3 und 4).
8
LipoNasal
Wilcoxon-Test:
Vergleich
der
Mi ttelwerte
des
rhinokonjunktivalen
Symptomscores bei Visite 1 und Visite 2 fŸr die drei Behandlungsgruppen
-1
Wilcoxon-Test
p-Wert
Tabe l e 2:
LipoNasal
0,002
Nasaleze
0,001
Livocab +
LivocabBeclo
4
2
Statistik
Gruppe
Area under the curve
MW
SD
Tabe l e 3:
Ta
g
Vi
si
te
1
1
m
or
Ta
ge
g
ns
1
ab
Ta
en
g
ds
2
m
or
Ta
ge
g
ns
2
ab
Ta
en
g
ds
3
m
or
Ta
ge
g
ns
3
ab
Ta
en
g
ds
4
m
or
Ta
ge
ns
g
4
ab
Ta
en
g
ds
5
m
or
Ta
ge
g
ns
5
ab
Ta
en
g
ds
6
m
or
Ta
ge
g
ns
6
ab
Ta
en
g
ds
7
m
or
Ta
ge
g
ns
7
ab
Ta
en
g
ds
8
m
or
ge
ns
Vi
si
te
2
0
Beobachtungstage
LipoNasal
-3,0664
3,36824
Nasaleze
-5,2122
4,44603
Livocab +
LivocabBeclo
-4,5039
1,92952
Mittelwert (MW) und Standardabweichung (SD) der Area under the curve des
baseline-adjustierten Verlauf des rhinokonjunktivalen Symptomscores fŸr die drei
Behandlungsgruppen
Kruskal-Wallis-H-Test
Tabe l e 4:
p-Wert
0,127
m
or
1
0
Gruppe
Nasaleze
6
Livocab +
LivocabBeclo
-4
4,22 x 10
Statistik
1
10
Mittelwert (MW ) und Standardabweichung (SD) des rhinokonjunktivalen Symptomscores (RKS) bei Visite 1 und Visite 2 fŸr die drei Behandlungsgruppen
ge
ns
ab
Ta
en
g
ds
2
m
Ta
or
ge
g
2
ns
ab
Ta
en
g
ds
3
m
Ta
or
ge
g
3
ns
ab
Ta
en
g
ds
4
m
Ta
or
ge
g
4
ns
ab
Ta
en
g
ds
5
m
Ta
or
ge
g
5
ns
ab
Ta
en
g
ds
6
m
Ta
or
ge
g
6
ns
ab
Ta
en
g
ds
7
m
Ta
or
ge
g
7
ns
ab
Ta
en
g
ds
8
m
Vi
or
si
te gen
s
2
rhinokonjunktivaler Symptomscore
Tabe l e 1:
10,0
3,800
5,30
4,172
Abbildung 2: Verlauf des rhinokonjunktivalen
Symptomscores (baseline-adjustiert)
1
RKS Visite 2
7,54
3,064
4,42
3,092
Livocab +
LivocabBeclo
8,94
2,645
3,31
2,024
Ta
g
MW
SD
MW
SD
Nasaleze
Ta
g
RKS Visite 1
LipoNasal
Vi
si
te
12
Gruppe
rhinokonjunktivaler Symptomscore
(baseline-adjustiert)
Abbildung 1: Verlauf des rhinokonjunktivalen Symptomscores
Statistik
-2
-3
LipoNasal
Nasaleze
-4
Livocab +
LivocabBeclo
-5
-6
-7
Kruskal-Wallis-H-Test: Vergleich der Area under the c urve des baselineadjustierten Verlaufs des rhinokonjunkt ivalen Sympt omscores der drei
Behandlungsgruppen
3.2 Verträglichkeit
Die Verträglichkeit aller drei Behandlungsarten war gut. Es kam zu keinerlei Nebenwirkungen.
Bei der Auswertung der Nasenspray-Sensorik-Skala zeigten sich Unterschiede zwischen den drei Behandlungsarten. In Bezug auf Geruch und Geschmack
schnitt LipoNasal schlechter ab als die beiden anderen Produkte. Bei der Einschätzung der Nasenbefeuchtung erhielt es dagegen die beste Beurteilung.
(s. Tabelle 5). Da die Nasenspray-Sensorik-Skala jedoch nur bei Visite 1 erhoben wurde und mehrere Patienten initiativ im Nachgespräch äußerten, dass
sie sich an den Geruch und den Geschmack von LipoNasal gewöhnt und diese Parameter am Ende der Beobachtungswoche besser bewertet hätten,
müssen die Ergebnisse zur Verträglichkeit als vorläufig angesehen werden. In eine Folgestudie 2009 wird die Sensorik der Nasensprays über einen
längeren Zeitraum hinweg untersucht.
3.3 Lebensqualität
Der Globalscore der RHINASTHMA-Lebensqualitätsskala verbesserte sich bei den Patienten aller Behandlungsgruppen signifikant (s. Tabelle 6 und 7).
Zu keinem der Erhebungszeitpunkte trat eines der drei Behandlungsmittel durch eine signifikant bessere Lebensqualität im Vergleich zu den anderen
Therapeutika hervor (s. Tabelle 8)
Beobachtungstage
Statistik
Gruppe
GeruchsintensitŠ
t
MW
SD
MW
SD
MW
SD
GeschmacksintensitŠt
EinschŠ
t z ung der
Nasenbefeuchtung
LipoNasal
Nasaleze
38
30,8
69
31,8
63
19,4
71
30,1
78
27,9
24
21,3
Livocab +
LivocabBeclo
76
20,1
80
19,4
57
19,2
Tabelle 5: Ergebnisse von drei der 14 items aus der Nasenspray-Sensorik-Skala
Statistik
Gruppe
Globalscore Visite 1
MW
SD
MW
SD
Globalscore Visite 2
LipoNasal
Nasaleze
1,38
0,476
1,23
0,493
1,50
0,569
1,20
0,677
Livocab +
Licocab Beclo
1,45
0,458
1,12
0,416
Tabe lle 6: Mittelwert (MW) und Standardabweichung (SD) des Globalscores
RHINASTHMA-LebensqualitŸtsskala fŸr die drei Behandlungsgruppen
Statistik
Gruppe
LipoNasal
Nasaleze
-4
der
Livocab +
Licocab Beclo
0,002
Globalscore Visite 2 Š p-Wert
0,002
1,06x10
Globalscore Visite 1
Tabelle 7: Wilcoxon-Test: Vergleich der Globalscores der RHINASTHMA-LebensqualitŸtsskala
bei Visite 1 und 2 fŸr die drei Behandlungsgruppen
Kruskal-Wallis-H-Test Visite 1
Kruskal-Wallis-H-Test Visite 2
p- Wert
0,826
0,750
Tabe lle 8: Kruskal-Wallis-H-Test: Vergleich
der
Globalscores
der
LebensqualitŸtsskala bei Visite 1 und Visite 2 fŸrdie drei Behandlingsgruppen
4
RHINASTHMA-
Zusammenfassung
Die Behandlung der Baumpollenallergie mit LipoNasal führt zu signifikanter Symptomreduktion und signifikanter Verbesserung der Lebensqualität. Darin unterscheidet es sich darin nicht signifikant von der
leitliniengemäßen Therapie mit einem Antihistamin- und Glucocoticosteroid-Spray. Die Verträglichkeit von LipoNasal ist gut.
5
Literatur
1 Andersson M, Greiff L, Wollmer P. Nasal treatment with microemulsion reduces allergen challenge-induced symptoms and signs of allergic rhinitis. Acto Oto-Laryngologica 2008;
128(6):666-669
2 Bauchau V, Durham SR. Prevalence and rate of diagnosis of allergic rhinitis in Europe. European Respiratory Journal 2004; 24(5):758-764
3 Bousquet J et al. Allergic rhinitis and its impact on asthma (ARIA) 2008 update. Allergy 2008; 63(Suppl.86):8-160
4 Heinrich J, Richter K, Frye C, Meyer I, Wölke G, Wjst M, Nowak D, Magnussen H, Wichmann HE. Die Europäische Studie zu Atemwegserkrankungen bei Erwachsenen
(ECRHS): Bisherige Ergebnisse und der Beitrag der beiden deutschen Studienzentren. Pneumologie 2002; 56:297-303
5 Frew AJ, Powell RJ, Corrigan CJ, Durham SR. Efficacy and safety of specific immunotherapy with SQ allergen extract in treatment resistant seasonal allergic
rhinoconjunctivitis. Journal of Allergy and Clinical Immunology 2006; 117:319-325
6 Kaliner MA. A novel and effective approach to treating rhinitis with nasal antihistamines. Annals of Allergy, Asthma and Immunology 2007; 99(5):383-390
7 Meyer-Gutknecht H, Mösges R. Wirkung eines neuartigen liposomalen Nasensprays auf die Symptome der saisonalen allergischen Rhinitis. HNO Kompakt 2008; Suppl.1:1-5
8 Mösges R, Pasch N, Sayar A, Schmalz P, Vent J. Erhebung der sensorischen Wahrnehmung und subjektiven Patienteneinschätzung bei der Verabreichung von Nasenspray Die Nasenspray-Sensorik-Skala. Larynogo-Rhino-Otologie 2009
9 Mösges R, Schmalz P, Köberlein J, Kaciran M, Baiardini I. RHINASTHMA-Lebensqualitätsskala German Adapted Version - Validierung einer neuartigen krankheitsspezifischen
Lebensqualitätsskala für Patienten mit allergischer Rhinitis und bronchialer Hyperreaktivität. HNO 2007; 55:357-364
10 Schwetz S, Olze H, Melchtsedech S, Grigorov A, Latza R. Efficacy of pollen blocker cream in the treatment of allergic rhinitis. Archives of Otolaryngology – Head and Neck
Surgery 2004; 140:979-984
Herunterladen
Explore flashcards