Handelsware - SAP Help Portal

Werbung
Logistik
Stammdatenaufbau
Handel
SAP Best Practices Baseline Package V1.605
Diese Daten
werden in
BB 104
angelegt.
Produkthierarchie
Logistik
Schicht 1
00001
Top Level
Schicht 2
00001B0001
Produkte A
(Manufact./Trade)
00001B0002
Produkte B
(Services)
Schicht 3
00001B000100000001
Produkte A.01 (MTO)
00001B000100000002
Produkte A.02 (MTS)
00001B000100000003
Teile A.03
00001B000200000001
Produkte B.01
00001B000200000002
Produkte B.02
Alle Materialstammsätze zu
Produkthierarchieebene 3 zugeordnet
CO-PA
SOP-Schnittstelle
©
2011 SAP AG. All rights reserved.
Produkthierarchie
Schicht 3
Produktgruppe
Schicht 2
2
Klassifizierung
Diese Daten
werden in
BB 117
angelegt.
Klasse und Merkmale für Chargen
Klasse – 023
YB_EXP_DATE_001
Chargenprodukte mit
Verfalldatum
Merkmal
LOBM_VFDAT
Verfalldatum, Restlaufzeit
Klasse – 023
YB_EXP_DATE_002
Chargenprodukte mit
Verfalldatum
Merkmal
LOBM_RLZ
Restlaufzeit für Charge
©
2011 SAP AG. All rights reserved.
Merkmal
LOBM_VFDAT
Verfalldatum, Restlaufzeit
Wird in allen
Prozessen
verwendet, bei
denen chargenpflichtige
Materialien
genutzt werden.
Klasse – 023
YB_BATCH
FIFO Charge 1
Merkmal
YB_BATCH_NUMBER
Chargennummer
Merkmal
LOBM_LFDAT
Liefertermin Chargenfindung
Merkmal
YB_SUPPLIER_BATCH_NUMBER
Chargennummer Lieferant
3
Klassifizierung
Klasse und Merkmale für Bestellungsfreigabe
Beschaffungsprozesse, die
mit der Bestellfreigabestrategie
durchgeführt
werden.
Klasse 032
R2R_CL_REL_CEKKO
Bestellungsfreigabe auf
Kopfebene
©
Merkmal
R2R_PURCH_ORD_TYPE
Bestellart (Einkauf)
Merkmal
R2R_PURCH_ORD_VALUE
Gesamter Nettobestellwert
Werte
FO Framework
Normalbestellung
Umlagerungsbestellung (UB)
Werte
Betrag und lokale
Währung
2011 SAP AG. All rights reserved.
Diese Daten
werden in
BB 104
angelegt
Merkmal
R2R_PURCH_GRP
Einkäufergruppe
Werte
Einkäufergruppe
4
Diese Stammdaten
werden in
BB 152
angelegt.
Handelsware
Produktstruktur
H12
H11
Handelsware,
Bestellpunkt, normaler Handel
(HAWA-VB)
Handelsware,
normaler Handel
(HAWA-PD)
H12
H11
Handelsware,
Bestellpunkt, normaler Handel
(HAWA-VB)
Handelsware,
Streckenabwicklung
(HAWA-PD)
H20
Wird in allen
Vertriebs- u.
Mat.wirtschaftsszenarien f.
Handel
verwendet.*
Wird bei
Streckenabwicklung mit/ohne
Lieferavis
verwendet.
SN
Stammdatenerweiterung
in BB (126
– Schicht 2)
Handelsware,
Bestellpunkt, Serialnummer
(HAWA-VB)
H20
Handelsware, Bestellpunkt,
FIFO Charge
(HAWA-VB)
B
H21
Handelsware,
Bestellpunkt, Verfalldatum
Charge
(HAWA-VB)
H14
Serialnummern
SN
B Chargenverwaltung
Handelsware, Zukauf
(HAWA-PD)
B
Stammdatenerweiterung
in BB (117
– Schicht 2)
Wird in allen
Vertriebs- u.
Mat.wirtschaftsszenarien f.
Handel und mit
Verw. von Serialnummern verw.*
Wird in allen
Vertriebs- u.
Mat.wirtschaftsszen. f. Handel
verwendet
(Chargenverw.funkt.).
Wird bei Verkauf
von Zukaufteilen
verwendet.
* Außer Szenarios: Streckenbeschaffung und Verkauf von Zukaufteilen
©
2011 SAP AG. All rights reserved.
5
Diese Stammdaten
werden in
BB 152
angelegt.
Leihgüter
Produktstruktur
L001
Leergut
Leihgutabwicklung
(LEIH-ND)
©
2011 SAP AG. All rights reserved.
6
© 2011 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.
Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu
welchem Zweck und in welcher Form auch immer, ohne die ausdrückliche schriftliche
Genehmigung durch SAP AG nicht gestattet. In dieser Publikation enthaltene Informationen
können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
Die von SAP AG oder deren Vertriebsfirmen angebotenen Softwareprodukte können
Softwarekomponenten auch anderer Softwarehersteller enthalten.
Microsoft, Windows, Excel, Outlook, und PowerPoint sind eingetragene Marken der
Microsoft Corporation.
IBM, DB2, DB2 Universal Database, System i, System i5, System p, System p5, System x,
System z, System z10, System z9, z10, z9, iSeries, pSeries, xSeries, zSeries, eServer,
z/VM, z/OS, i5/OS, S/390, OS/390, OS/400, AS/400, S/390 Parallel Enterprise Server,
PowerVM, Power Architecture, POWER6+, POWER6, POWER5+, POWER5, POWER,
OpenPower, PowerPC, BatchPipes, BladeCenter, System Storage, GPFS, HACMP,
RETAIN, DB2 Connect, RACF, Redbooks, OS/2, Parallel Sysplex, MVS/ESA, AIX,
Intelligent Miner, WebSphere, Netfinity, Tivoli und Informix sind Marken oder eingetragene
Marken der IBM Corporation.
Linux ist eine eingetragene Marke von Linus Torvalds in den USA und anderen Ländern.
Adobe, das Adobe-Logo, Acrobat, PostScript und Reader sind Marken oder eingetragene
Marken von Adobe Systems Incorporated in den USA und/oder anderen Ländern.
Oracle ist eine eingetragene Marke der Oracle Corporation.
UNIX, X/Open, OSF/1 und Motif sind eingetragene Marken der Open Group.
Citrix, ICA, Program Neighborhood, MetaFrame, WinFrame, VideoFrame und MultiWin sind
Marken oder eingetragene Marken von Citrix Systems, Inc.
Java ist eine eingetragene Marke von Sun Microsystems, Inc.
JavaScript ist eine eingetragene Marke der Sun Microsystems, Inc., verwendet unter der
Lizenz der von Netscape entwickelten und implementierten Technologie.
SAP, R/3, SAP NetWeaver, Duet, PartnerEdge, ByDesign, SAP BusinessObjects Explorer,
StreamWork und weitere im Text erwähnte SAP-Produkte und Dienstleistungen sowie die
entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP AG in Deutschland
und anderen Ländern.
Business Objects und das Business-Objects-Logo, BusinessObjects, Crystal Reports,
Crystal Decisions, Web Intelligence, Xcelsius und andere im Text erwähnte BusinessObjects-Produkte und Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder
eingetragene Marken der Business Objects Software Ltd. Business Objects ist ein
Unternehmen der SAP AG.
Sybase und Adaptive Server, iAnywhere, Sybase 365, SQL Anywhere und weitere im Text
erwähnte Sybase-Produkte und -Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind
Marken oder eingetragene Marken der Sybase Inc. Sybase ist ein Unternehmen der SAP
AG.
Alle anderen Namen von Produkten und Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen
Firmen. Die Angaben im Text sind unverbindlich und dienen lediglich zu
Informationszwecken. Produkte können länderspezifische Unterschiede aufweisen.
Die in dieser Publikation enthaltene Information ist Eigentum der SAP. Weitergabe und
Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in
welcher Form auch immer, nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung durch SAP AG
gestattet.
HTML, XML, XHTML und W3C sind Marken oder eingetragene Marken des W3C®, World
Wide Web Consortium, Massachusetts Institute of Technology.
© 2011 SAP AG. All rights reserved.
7
Herunterladen
Explore flashcards