Die wichtigsten Daten im Überblick

advertisement
Preiserhebung und Berechnung
des Verbraucherpreisindexes in
der Stadt Bozen
Januar 2009
5 Februar 2009
Amt für Statistik
VERBRAUCHERPREISINDEX
Der
Verbraucherpreisindex
ist
ein
statistisches Hilfsmittel und misst , im Laufe
der
Zeit
und
in
Bezug
zu
einem
Basiszeitraum,
die
tatsächlichen
Preisveränderungen einer bestimmten Anzahl
von Gütern und Dienstleistungen - genannt
Warenkorb
und
repräsentativ
für
die
tatsächlichen Konsumausgaben der privaten
Haushalte in einem bestimmten Jahr - die auf
dem freien Markt mittels Geldtransaktionen
erhältlich
sind
(ausgeschlossen
sind
unentgeltliche
Transaktionen,
Eigenversorgungen, usw.).
DIE VERBRAUCHERPREISINDIZES
Die Erhebung der Verbraucherpreise dient der
Berechnung der Indizes NIC, FOI und HVPI:
 NIC: Verbraucherpreisindex für alle privaten
Haushalte
(NIC);
Hauptindex,
spiegelt
die
Inflation wieder
 FOI: Verbraucherpreisindex für die Haushalte
von Arbeitern und Angestellten; dient der
periodischen Angleichung von Geldbeträgen aus
Verträgen, Urteilen usw.
 HVPI: harmonisierter Verbraucherpreisindex
für die Länder der Europäischen Union; für eine
Vergleichsstruktur
zwischen
den
einzelnen
Mitgliedsländern
ERHEBUNGSORGANE
Die Erhebung der Verbraucherpreise
sieht zwei verschiedene Momente der
Datensammlung vor :
 die örtliche Erhebung, durchgeführt
von
den
Statistikämtern
der
Provinzhauptstädte
 Die zentrale Erhebung, welche direkt
vom Istat durchgeführt wird (55
repräsentative Positionen)
EINORDNUNG DER PRODUKTE
2009
Einordnung der Produkte:
12
Ausgabenkapitel
38
Produktkategorien
109
Produktgruppen
205
Produktposten
Ebene der Veröffentlichung der Indizes
530
Repräsentative Positionen
Ca.
1.143
Produkte
NEUER WARENKORB
2009

Neu eingefügte Positionen: 5








Grundteig für Pizza und Salz-/Zuckerbackwaren
Mais in Verpackung
Fachärztliche Untersuchung – Ticket
Film in DVD
USB - Schlüssel
aus 5 vorhergehenden Positionen wurden 10
Produkte, 11 vormalige Produkte wurden in 5
Positionen zusammengefasst
Positionen und Produkte mit abgeänderter
Beschreibung oder Benennung: 46
5 Produkte werden nun monatlich erhoben,
anstatt wie bisher alle drei Monate
GEMEINDEWARENKORB
2009
 Erhobene Produkte: 767
 Insgesamt erhobene Preise: 4.190,
davon
• 3.550 monatlich und trimestral
• 640 zweimal im Monat
 Erhobene Verkaufsstellen: 623
 Trimestral erhobene Wohnungsmieten:
101
ENTWICKLUNG DES NIC-INDEXES
TENDENZIELLE VERÄNDERUNGEN
01/2006 – 01/2009
6,0
5,0
4,0
3,0
2,0
1,0
20
09
20
08
20
07
20
06
20
05
20
04
20
03
20
02
20
01
20
00
0,0
Gen/Jän 09
Dic/Dez 08
Nov/Nov 08
Ott/Okt 08
Set/Sep 08
Ago/Aug 08
Lug/Jul 08
Giu/Jun 08
1,5
Mag/Mai08
Apr/Apr 08
Mar/Mär 08
Feb/Feb 08
Gen/Jän 08
Dic/Dez 07
Nov/Nov 07
Ott/Okt 07
Set/Sep 07
Ago/Aug 07
Lug/Jul 07
Giu/Jun 07
Mag/Mai07
Apr/Apr 07
Mar/Mär 07
Feb/Feb 07
Gen/Jän 07
Dic/Dez 06
Nov/Nov 06
Ott/Okt 06
Set/Sep 06
Ago/Aug 06
Lug/Jul 06
Giu/Jun 06
Mag/Mai 06
Apr/Apr 06
Mar/Mär 06
Feb/Feb 06
Gen/Jän 06
TENDENZIELLE VERÄNDERUNGEN DES NIC
Vergleich Bozen – Gesamtstaatlicher Schnitt
01/2006 – 01/2009
5
4,5
4
3,5
3
2,5
2
Bolzano/Bozen
Italia/Italien
1
TENDENZIELLE VERÄNDERUNGEN NACH
AUSGABENKAPITEL 01/2009
AUSGABENKAPITEL
Veränderung in
% im Vergleich
zum Vorjahr
Lebensmittel und alkoholfreie Getränke
4,6
Alkoholische Getränke und Tabakwaren
3,7
Gastgewerbe
3,0
Einrichtungsgegenstände und
Haushaltsartikel
2,8
Bekleidung und Schuhwaren
2,7
Bildung
1,7
Wohnung, Wasser, Energie und
Brennstoffe
1,5
Sonstige Waren und Dienstleistungen
1,5
Gesundheitspflege
0,6
Verkehrs- und Transportwesen
-2,9
Nachrichtenübermittlung
-3,1
Erholung, Veranstaltungen und Kultur
/
NEGATIVE TRENDS - Top
10: 01/2009
PREZZI
FREDDI
(Veränderungen imTop
Vergleich
zum Vorjahr)
10: gennaio
2009
-3,3
Reiseartikel
-7,7
Sportveranstaltungen
-7,9
Fotoentwicklung
-10,1
Ton- und Bildträger
-11,1
Fotoapparate
-13,4
Reparatur von Ton- und Bildgeräte
-13,5
Ton- und Bildgeräte
-15,5
Flüssigbrennstoffe
-17,5
Treibstoffe
-18,7
-20
Fernsprechgeräte und -material
-18
-16
-14
-12
-10
-8
-6
-4
-2
0
POSITIVE TRENDS - Top 10: 01/2009
(Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr)
Gartenzubehör
11,9
Trocken- und Konservengemüse
11,9
Gas
12,0
Reis
12,4
Ärztliche Hilfsdienstleistungen
12,9
Goldschmiedewaren
13,9
Verschiedene Fischereiprodukte
15,5
Samenöl
15,5
Teigwaren
17,5
Oberschulausbildung
17,7
0
2
4
6
8
10
12
14
16
18
20
Herunterladen