Hinduistisches Menschenbild

Werbung
Thema: Hinduistisches Menschenbild
Pädagogisches Material zum Schwerpunktthema der
alle welt 3/2010
Religion
Die Unterrichtseinheit kann im Kontext von Hinduismus, Indien, Religionsfreiheit,
Menschenbilder aufgegriffen werden.
1. alle welt-Artikel
Den alle welt-Artikel „Sie kamen mit Fackeln“ lesen.
2. Arbeitsblatt zum Thema „Hinduistisches Menschenbild“
Lösungen zu Grafik „Kastensystem“:
Brahmanen: Lehrer, Priester
Kshatriyas: Krieger
Vaishyas: Bauern. Händler, Handwerker
Shudras: Diener, Landarbeiter
Dalits: Unberührbare
Menschliche Vollzüge, die durch das Kastenwesen reglementiert werden:
* Wahl des Ehepartners
* Wahl des Berufes
* Wahl des Wohnortes
* „Arpartheid“ zwischen Personen in den Kasten und den „kastenlosen“
Unberührbaren auf allen Ebenen. Eigene Kulträume für Dalits, damit sie nicht mit
anderen Kasten in Berührung kommen.
Gen 1,27
Gott schuf also den Menschen als sein Abbild; als Abbild Gottes schuf er ihn. Als Mann
und Frau schuf er sie.
Gal 3,26-28
Ihr seid alle durch den Glauben Söhne Gottes in Christus Jesus. Denn ihr alle, die ihr auf
Christus getauft seid, habt Christus (als Gewand) angelegt. Es gibt nicht mehr Juden und
Griechen, nicht Sklaven und Freie, nicht Mann und Frau; denn ihr alle seid «einer» in
Christus Jesus.
3. Wechsel der Religion
Überlege: Was ändert sich am Beziehungsgefüge zwischen den Kasten und innerhalb
des persönlichen Umfeldes, wenn ein „Unberührbarer“ vom Hinduismus zum Christentum
übertritt und sich taufen lässt?
A Hinduistisches Menschenbild
Das hinduistische Menschenbild hat sein Fundament im „Kastensystem“. Man
unterscheidet zwischen varna und jati [dschati], was beides mit Kasten übersetzt wird.
Die rund 3.000 jati bilden die Unterkasten zu den vier varna. Darüber hinaus gibt es
„Kastenlose“, die aber auch in jatis gegliedert sind. Die „Kastenlosen“ werden auch
„Unberührbare“ genannt und dürfen mit den anderen Kasten nicht in Berührung
kommen. Man wird in eine Kaste „hineingeboren“ und kann nicht in eine andere
wechseln. Die Verfassung Indiens hat 1949 Diskriminierung durch das Kastenwesen
verboten.
Ordne folgende Personengruppen, den
jeweiligen Kasten zu:
Bauern, Diener, Händler, Handwerker,
Brahman
Krieger, Landarbeiter, Lehrer, Priester,
Unberührbare
Kshatriyas
Überlege welche menschlichen
Vaishyas
Vollzüge durch das Kastensystem
reglementiert werden:
Shudras
…
Dalits
B Christliches Menschenbild
Das christliche Menschenbild hat seine Grundlage in der Beziehung Gottes zu den
Menschen. Weil Gott alle Menschen, die er nach seinem Ebenbild geschaffen hat, liebt,
sind alle Menschen vor Gott gleich. Einmal mehr wird durch die Taufe betont, dass alle
Christen Söhne und Töchter Gottes sind.
Handwerker
Bauern
Unberührbare
Suche folgende Bibelstellen, die das
christliche Menschenbild begründen:
Gal 3,26-28:
Priester
Gott
Diener
Gen 1,27:
Lehrer
Händler
Krieger
Herunterladen
Explore flashcards