Datenbank-Dienstprogramm deutsch und Metadaten

Werbung
Datenbank-Dienstprogramm deutsch
Tipps & Tricks
Software:
GeoMedia (Professional) deutsch
Version:
Ab 6.1
Thema:
Datenbank-Dienstprogramm deutsch und Metadaten
Zusammenfassung
Beim Arbeiten mit dem deutschen Datenbank-Dienstprogramm kann es vorkommen, dass die Metadaten
der Objektklassen nicht korrekt eingetragen werden. Englische Werte in der Tabelle
ATTRIBUTEPROPERTIES werden ins Deutsche übersetzt. Das führt dazu, dass mit GeoMedia keine
Objekte mehr erfasst werden können.
Vorgehensweise
Wenn Sie, nachdem Sie über das Datenbank-Dienstprogramm Objektklassen-Metadaten eingefügt oder
bearbeitet haben und den Eigenschaften-Dialog mit OK verlassen haben, mit GeoMedia keine Objekte
mehr erfassen können, überprüfen Sie die Spalte FIELDFORMAT der Tabelle ATTRIBUTEPROPERTIES
(im Schema GDOSYS).
Mit Hilfe folgendes SQL Befehls kann die Oracle Datenbank z.B. auf solche Einträge hin überprüft
werden:
select Count(*), FIELDFORMAT from GDOSYS.ATTRIBUTEPROPERTIES GROUP BY
FIELDFORMAT;
NULL: 6
Date/Time: 3
Datum/Zeit: 5
General Number: 130
Allgemeine Zahl: 16
True/False: 5
Sind hier deutschsprachige Werte eintragen ("Allgemeine Zahl", "Standardzahl" usw. statt "General
Number", "Date/Time" usw.), besteht das Problem bereits.
Um das Problem zu vermeiden, ist eine neue Version des Datenbank-Dienstprogrammes zu verwenden.
Intergraph SG&I Deutschland GmbH
06.05.2009
Seite 1 von 1
Herunterladen
Explore flashcards