02.Woche

Werbung
Oberon wird entdeckt
Sir Friedrich Wilhelm Herschel (1738-1822) entdeckte am 11. Jänner 1787
einen Mond des Uranus. Das war Oberon. Er ist der äußerste (und zweitgrößte)
Mond des Planeten Uranus. Die ersten vier Uranus Monde (Oberon, Titania,
Ariel, Umbriel) wurden von John Herschel, dem Sohn des Entdeckers benannt.
Oberon umkreist Uranus. Er weist dabei, wie der Erdmond, eine gebundene
Rotation auf, das heißt er rotiert in der selben Zeit um die eigene Achse, in der
er den Planeten umläuft. Die Bahn weist eine leichte Bahnexzentrizität auf und
ist gegenüber dem Äquator des Uranus geneigt.
Alle Monde des Uranus sind nach Figuren von William Shakespeare oder
Alexander Pope benannt. Oberon ist in Shakespeare’s Sommernachtstraum der
König der Elfen.
Im selben Jahr entdeckte Sir Wilhelm Herschel einen zweiten Mond des Uranus
(Titania).
JÄNNER 2005
2. Woche
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
10
11
12
13
14
15
16
by Kathrin Oswald und Antonia Pötsch
Herunterladen
Explore flashcards