Frage: Haben sich Handelsvolumen sowie Lagerkapazitäten

advertisement
PRESSEMITTEILUNG
Midnight Showdown am Silvesterhimmel
Neuheiten von Comet Feuerwerk und Keller für die Saison 2015
Bremerhaven, Dezember 2015 – In der Silvesternacht zaubern die krachenden Produktneuheiten
aus dem Hause Comet Feuerwerk und Keller wieder Feuersterne und Glitzereffekte in den
Nachthimmel. Monatelang haben die Pyrotechniker aus Bremerhaven an Effekten und
Choreografien gefeilt und in brandneue Raketen und Feuerwerksbatterien verpackt. Der Trend
geht auch in 2015 weiter Richtung Profifeuerwerk: „Unsere Kunden können sich auf
Ultrapowerartikel und Verbundbatterien freuen, die in Effekthöhe und -dauer der Performance im
Profibereich immer näher kommen“, so Comet-Geschäftsführer Richard Eickel.
Mit „Beat down“ bringt Comet Feuerwerk eine Neuheit aus dem Bereich Ultrapower auf den Markt,
die ihrem Namen alle Ehre macht: Mehr als 400 Gramm kraftvolle Explosivmasse lassen erst rote
Sterne mit Goldglitzer aus circa 45 Metern Höhe herunterprasseln, gefolgt von Glanzsternen, roten
Knallsternen und Silberglitzer. Anschließend sorgt ein Mehrfachfinale mit Crackling- und
Goldstaubeffekten für einen stimmungsgeladenen Abschluss. „Mit 66 Schuss und einer Dauer von
etwa 75 Sekunden ist ‚Beat down‘ einer unserer stärksten Neuheiten und mein persönliches
Highlight dieser Saison“, erzählt Eickel stolz.
Pyro-Herzen schlagen höher
Ebenso temperamentvoll, aber noch eine Spur romantischer kommt die Ultrapower-Neuheit „Heart
of Fireworks“ daher. Los geht es mit rotleuchtenden Knallsternen und Silberglitzereffekt, dann regnet
es grüne Feuersterne mit Goldglitzer-Begleitung. Zum Schluss sorgt eine Mehrfach-Finalsalve mit
Goldglitzer- und Knistereffekt für ein berauschendes Finish. Eickel: „Heart of Fireworks wirft
fantastische Bilder an den Nachhimmel, besonders beeindruckend ist das krachende Finale.“
Ebenso aus dem Bereich Ultrapower kommt der legendäre „Pegasus“. Er verspricht einen roten und
grünen Sternaufstieg in bis zu 35 Metern Höhe, der in lilafarbene, grüne und rote Palmeneffekte
übergeht. Das Finale des rund 50-sekündigen Spektakels wird von Finalsalven mit Goldglanz- und
Knistereffekt eingeläutet.
400 Gramm Explosivmasse
„Spectre“, eine weitere Neuheit aus dem Hause Comet Feuerwerk, hat es sprichwörtlich in sich: Mit
einem Kaliber von bis zu 20 Millimetern feuert die Ultrapower-Batterie circa 70 Sekunden lang rote
und grüne Knallsterne mit Crackling- und Glitzereffekt, mehrfarbige Sterne sowie Silberpalmen mit
rotem Glitzer in bis zu 35 Metern Höhe. Damit nicht genug: 400 Gramm Explosivmasse sorgen für
ordentlichen Antrieb – auf goldenen Sternregen mit Knisterbegleitung folgen grüne Leuchtsterne
sowie Silberglitzer. „Gefächerte Salvenschüsse von Cracklingsternen mit Goldschweif sind das
passende Finale für unseren geheimnisvollen ‚Spectre‘ “, kommentiert Eickel.
Phantomflieger und knisternde Sterne
Im Sortiment der Marke Keller sorgt „Night Beam“ für ein brillantes nächtliches Licht- und
Soundspektakel. Mit einem Kaliber von bis zu 20 Millimetern schleudert die kraftvolle Multi-EffektBatterie rote und grüne Feuersterne gen Himmel, die sich lautstark in rote, grüne, lilafarbene und
goldene Sterne mit Knistereffekt zerlegen. Mit fulminantem Salvenschuss geht „Night Beam“ nach
etwa 40 Sekunden und 25 Schuss zu Ende.
„Für Pyrofans jeden Alters haben wir das Premium-Familiensortiment ‚Midnight Showdown‘ mit 50
Teilen entwickelt“, erklärt Eickel. Unter den hochsteigenden Phantomfliegern, extragroßen Raketen
sowie vielen effektvollen Leucht- und Knallartikeln finden kleine und große Silvesterfreunde den
passenden Feuerwerksspaß.
Bilder frei zum Abdruck, Quelle: Comet Feuerwerk
Bild 1 – Produktabbildung „Beat Down“
Bild 2 – Produktabbildung „Heart of Fireworks“
Bild 3 – Produktabbildung „Pegasus“
Bild 4 – Produktabbildung „Spectre“
Bild 5 – Produktabbildung „Night Beam“
Bild 6 – Produktabbildung „Midnight Showdown“
Über die COMET Feuerwerk GmbH
Seit über 60 Jahren gehört die COMET Feuerwerk GmbH mit Sitz in Bremerhaven und einem Umsatz von
circa 75 Millionen Euro pro Jahr zu Deutschlands führenden Feuerwerksfirmen. Das Unternehmen
beschäftigt in der Hochsaison ca. 200 Mitarbeiter und betreibt eines der modernsten Logistikzentren für
Feuerwerkskörper mit einer Gesamtfläche von 25.000 Quadratmetern. Fast 95 Prozent des
Jahresumsatzes erwirtschaftet COMET Feuerwerk innerhalb der drei zulässigen Verkaufstage vor
Silvester mit Feuerwerk der Kategorie 2. Weitere Informationen unter: www.comet-feuerwerk.de
Pressekontakt:
neusta communications GmbH
Lena Richter
Konsul-Smidt-Str. 24
28217 Bremen
Telefon: 0421 - 79 06 97
E-Mail: l.richter@neusta-communications.de
Herunterladen