Die Anomalie des Wassers beim Gefrieren

Werbung
A9-Anomalie
Projekt 2015
Name: …………..………………………
Ergänze: Volumens - Trockenheit - unten - kleiner –langsamer – größere – Schmelzen-Klima
Besondere Eigenschaften des Wassers – Anomalie
Normalfall:
 Beim Abkühlen wird die Bewegung der Teilchen ……………….
 Sie rücken näher zusammen (Kohäsionskraft)
 Das Volumen wird k………….
 Die Dichte daher größer Dichte = m / V
Ausnahme bei Wasser – Anomalie:




Wasser zieht sich beim Erwärmen von 0° C auf + 4° C zusammen
Wasser bei 4° C hat …………… Dichte als bei 0° C
Die Dichte bei 4° C ist 1 kg/dm³
Erst bei Temperaturen über 4° C verhält sich Wasser normal und dehnt sich
aus
 In stehenden tiefen Gewässern sammelt sich Wasser mit +4° C immer
………… an
Die Anomalie des Wassers beim Gefrieren
 Wasser dehnt sich beim Gefrieren um etwa 1/11 seines ursprünglichen
…………………… aus
 Daher schwimmt Eis auf Wasser
 Gefrierendes Wasser sprengt Felsstücke ab, lockert Ackerschollen und lässt
Straßen aufbrechen
Die Wärmewerte von Wasser:
1) Um Wasser um 1° C zu erhöhen benötigt man 4,2 kJ/ kg (spez.
Wärmekapazität
2) Beim …………………… von Eis wird Energie von 335 kJ pro kg Eis
verbraucht.
3) Um 1 l Wasser zu verdampfen braucht man eine Energie von 2,2 MJ.
Wasser braucht im Vergleich zu anderen Stoffen besonders viel Wärme zur Erhöhung
seiner Temperatur (Wärmekapazität) und zur Änderung seines Zustandes
(Schmelzwärme, Verdampfungswärme).
Auswirkungen der hohen Wärmewerte in der Natur
 Wasser wirkt ausgleichend auf das …………….. von Küstengebieten
(Seeklima)
 Eis und Schnee schmelzen langsam
 Plötzliche ……………………………….. und kurzfristiger
Temperaturanstieg werden verhindert
Das Codewort ist das letzte Wort, dass du auf dem Arbeitsblatt eingesetzt hast! Verwende
nur Kleinbuchstaben!
Herunterladen
Explore flashcards