Iris Maaß wurde am 19. November 1997 in Wien geboren. Im Alter

Werbung
Iris Maaß wurde am 19. November 1997 in Wien
geboren. Im Alter von fünf Jahren begann sie mit
ihrem Flötenunterricht, seit 2011 studiert sie in der
Flötenklasse von Sonja Korak an der J. S. Bach
Musikschule.
Iris ist bereits mehrfache erste Preisträgerin
nationaler, als auch internationaler Wettbewerbe.
Erster Preis und Gesamtgewinnerin des internationalen Flötenwettbewerbs Flautiada 2015.
Weitere erste Preise erhielt sie beim internationalen Wettbewerb „Woodwind and Brass“, 2015
in Kroatien, beim „III Concorso Flautistico Internazionale „Severin Gazzelloni“, 2014 in Italien,
beim „Century Art Competition for young performers“, 2013 in Kiew – Italien – Wien, beim
internationalen Flötenwettbewerb Flautiada 2013, beim Jugend Musikwettbewerb anlässlich
der Bad Sulzaer Musiktage 2012 in Deutschland, sowie beim internationalen Musikwettbewerb
Yamaha, 2012.
Sie ist auch mehrfache erste Preisträgerin beim nationalen Wettbewerb „Prima la Musica“ in
den Jahren, 2015, 2013, 2011, 2009, 2007 und 2005. Iris gewann auch mit ihrem Trio „Doppler
– Effekt“ den Dr. Hans- Zwölfer Preis beim U19 Kammermusikwettbewerb in Wien, sowie
„Prima la Musica“ im Jahr 2014.
Aufgrund ihrer Erfolge wurde Iris in das Förderungsprogramm für junge, talentierte Musiker
von Mag. Angelika Persterer - Ornig, sowie in das Management EMCY aufgenommen, die sie
fördern und unterstützen auf internationaler Basis, um Erfahrungen sammeln zu können und
um Kontakte zu knüpfen.
Regelmäßig besucht Iris Meisterkurse bei Barbara Gisler – Haase, Erwin Klambauer, Walter
Auer, Hansgeorg Schmeiser, Wally Hase, Renate Greis, Jànos Bàlint, Michel Moraques, Jan Ostry
sowie Nathalie Rozat.
Orchestererfahrungen als Solistin sowie als Orchestermitglied konnte Iris bereits in
Deutschland, Slowakei, Österreich, China, Italien, Ukraine, Litauen, Serbien, Kroatien und
Bulgarien sammeln.
Herunterladen
Explore flashcards