pferderennen in basel - Site

Werbung
PFERDERENNEN IN BASEL
Sonntag, 6. November 2005
Telefon Sekretariat Rennplatz ab 08.00 Uhr: 061 / 311 22 41
Wetter: sonnig und recht warm
Boden: Sand…
Programmänderungen:
Rennen 4 Nr. 8 HALERIC DU VAL wird gefahren von Philippe Besson (J. Butz: stichhaltiger Grund*)
Rennen 5 Nr. 8 NICOS PEREYRE keine Parade
Rennen 5 Nr. 9 JET D'AMOUR Nichtstarter mit Veterinär-Zeugnis
* Zwei OK-Mitglieder sind verhindert für Sonntag, 06.11.2005: J.-P. Hauser (unvorhergesehener Spitalaufenthalt) und Ch.
Klein.
J. Butz (OK-Präsident) muss deshalb die Ehrengäste betreuen und kann die Fahrt mit Haleric du Val nicht ausführen.
Pony-Trabrennen mit Kindern als Fahrer
1. PREIS DES TURF CLUB BASEL
12.00h
12.30h
Trabrennen, 1900m, 3jährige Inländer, TG 0 – 10’000, Range-Rover-Autostart, Fr. 5’000.—
Besitzer
Kratzer Jean-Pierre
Ecurie Max Gordon
Szpiro Dominique
Desbiolles Pascal
Zaugg Heinz
Bugnon Pierre
Stall HS und S
Fankhauser Theo
Stall Humbert
Allenspach + Riser
Ecurie Turrettini
Gloor Maja
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Pferd
Opéra du Martza*
Opla eam*
Oxane de Pereyre*
Or Gris*
Oraya d'Agamis*
Opal du Val*
Orpheus*
Ottawa*
Ovation*
Olympic Lobell*
Osmo de la Fenette*
Orselina*
Einlauf: 4 – 5 – 6 – 2 – 3 – 7 – 9 – 10 – 8 – 12 – 11
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe2
Reihe2
Reihe2
Reihe2
Reihe2
Reihe2
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
Fahrer
Pujol Renaud
Weber Martin
Fresneau Raphaël
Matthey J.-B.
Bärtschi André
Bugnon Pierre
Sonnbauer Hans
Fankhauser Evelyne
Bürgisser Monika
Humbert André
Laubscher Anne
Gloor Maja
Trainer
Pujol Renaud
Bitschnau Caroline
Szpiro Dominique
Matthey J.-B.
Bärtschi André
Perrin Bernard
Sonnbauer Stefan
Fankhauser Theo
Humbert André
Humbert André
Laubscher Anne
Gloor Maja
(disq: 1)
(Oraya d’Agamis übernahm früh die Spitze, konterte Opal du Val in der Gegenseite, musste im Einlauf Or Gris aussen knapp
passieren lassen – dieser wurde nach Gangartuntersuchung bestätigt )
Abstände: leicht 0.5 – 0. 5- 4.5 – 3 – Hals – 8
Reduktion: 22.1 – 22.2
2. PREIS DES TRABER-CLUB REGIO BASEL
13.00h
4. Lauf des "Cup der jungen Fahrer 2005”
Trabrennen, 2800m, GA 0 – 8’000, Range-Rover-Autostart, Fr. 5’000.—
Besitzer
Club Pierra 64
Perrin Bernard
Gerber Hans-Ueli
Chaubert Jean-Paul
Blanc François
Erard Claude
Stall Allegra
Maître Dominique
Maître Dominique
Egli Konrad
Stallwette 1: 8 – 9
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Pferd
Ibert de Nic
Joss de Mai
Gino de Cézille*
Ilot Dop
Joker Rose*
Inédit du Bourg
Galion d'Argent
Delta du Hennequin
Gaby de Biziat
Ho Mon Boulba
Einlauf: 7 – 10 – 2 – 1 – 8 – 9 – 6 – 5 – 3
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe2
Reihe2
Reihe2
Reihe2
2800
2800
2800
2800
2800
2800
2800
2800
2800
2800
Fahrer
Meier Iris
Staub Silvio
Schneider Michèle
Gilliéron Carole
Johner Benoît
Erard Justine
Bracher Heiner
Kis Gwenaëlle
Maître Bénédicte
Chaubert Marika
Trainer
Juriens Pierre-A.
Perrin Bernard
Gerber Hans-Ueli
Gilliéron Carole
Pittet Yvan
Erard Claude
Wehrly Claudia
Maître Dominique
Maître Dominique
Egli Konrad
(disq: 4)
(Ilot Dop lange in Front, in der letzten Runde zog Ho Mon Boulba in Front, Galion d’Argent heftete sich an seine Hufe und zog
im Einlauf leicht vorbei – Joss de Mai hielt sich bis ins Ziel gut )
Abstände: leicht 2 – 6 – Hals – 3.5 – 1 – 4
Reduktion: 22.6 – 22.7 – 23.2
3. PREIS DES REITERCLUB SCHÄNZLI BEIDER BASEL 13.30h
Trabrennen, 1900m, International, 4 – 8jährige Pferde, TG 0 – 70’000, Fr. 5’000.—
Besitzer
Krüsi Barbara
Fankhauser Theo
Hirschle Erika
Koller Armin
Club over the top
Ecurie J.B. Matthey
Kubr Jitka
Ecurie J.B. Matthey
Rüegg Res
Ecurie Erem
Müller Roland
Bosshard+Rufener
Stallwette 1: 6 – 8
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Pferd
Really Upon
Melvin
Kouligan*
Scaramouche
Sturdy Elly
Luis Wood
Northern Man
Miracle of Love
Herodes
Luron de la Prade
Magic Day
Last Diamond
Einlauf: 4 – 2 – 10 – 11 – 1 – 5 – 3 – 8 – 12 – 6
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe2
Reihe2
Reihe2
Reihe2
Reihe2
Reihe2
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
Fahrer
Krüsi Barbara
Fankhauser Evelyne
Bärtschi André
Kindler Laurence
Besson Philippe
Herren Ursula
Bovay Marc-André
Matthey J.-B.
Seiler Josef
Vulliamy Christophe
Müller Roland
Rufener Urs
Trainer
Krüsi Barbara
Fankhauser Theo
Bärtschi André
Koller Armin
Bachmann Streuli D.
Matthey J.-B.
Bovay Marc-André
Matthey J.-B.
Egger Siegfried
Vulliamy Chr.
Müller Roland
Rufener Urs
(dG: 9, dis: 7)
(Scaramouche immer vorne dabei, verabschiedete sich in der letzten Gegenseite, Northern Man kam mitte Gegenseite frei und
machte sich auf die Verfolgung, kam aber nicht mehr an Scaramouche heran. Melvin knapp vor Luron de la Prade 3. –
Northern Man wurde aber wegen Forcieren der Passage in der letzten Gegenseite innen durch disqualifiziert )
Abstände: überlegen 10 – kurzer Kopf – 8 – 1 – 1.75 – Kopf
Reduktion: 18.8 – 19.9
4. PREIS DER BASLER ZEITUNG
QUARTE+ SUISSE 14.00h
Trabrennen, 2800m, TG 0 – 150’000, Range-Rover-Autostart, Fr. 5’000.—
Besitzer
Henry Valérie
Ecurie Juriens
Stall Allegra
Riedi Daniel
Stall Landau
Perrin Bernard
Grüter Daniel
Butz Jacques
Desbiolles Pascal
Club over the top
Maître Dominique
Pittet Yvan
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Pferd
Infant de Bouère
Hulano
Gone Debérieux
Karnac de Blary
Kapalue
Isard du Ruet
Iponey
Haleric de Val
Hermès Ultra
Juni Droom
Greenwich d'Ivoire
Habrio
Einlauf: 2 – 8 – 1 – 12 – 3 – 7 – 6 – 10 – 5
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe2
Reihe2
Reihe2
Reihe2
Reihe2
Reihe2
2800
2800
2800
2800
2800
2800
2800
2800
2800
2800
2800
2800
Fahrer
Bovay Marc-André
Juriens Jacques
Wehrly Claudia
Riedi Daniel
Woiton Petra
Gosteli Adrian
Grüter Daniel
Philippe Besson
Desbiolles Pascal
Bachmann Streuli D.
Maître Dominique
Gardaz Jean-Claude
Trainer
Henry Valérie
Juriens Jacques
Wehrly Claudia
Riedi Daniel
Matthey J.-B.
Perrin Bernard
Grüter Daniel
Besson Philippe
Desbiolles Pascal
Bachmann Streuli D.
Maître Dominique
Pittet Yvan
(disq: 9)
(Hulano sicherte sich mit Kapalue sofort die Spitze, griff in der letzten Runde an und hielt Haleric de Val knapp in Schach )
Abstände: leicht 0.5 – 0.5 – 0.5 – 1.75 – 0.75 – 3
Reduktion: 22.1 – 22.1
5. PREIS DER BANK SARASIN & CIE. AG
14.45h
1. Abteilung
Trabrennen, 1900m, 4 – 10jährige Inländer, TG 0 – 50’000, Range-Rover-Autostart, Fr. 5’000.—
Besitzer
Ecurie de Covy
Dittli Peter
Stall Toyota
Ecurie Anaïta
Blank Beat
Perrin Rémy
Fankhauser Theo
Szpiro Dominique
Herren Ursula Nichtstarter
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Pferd
Lindsay de Covy*
Jupiter*
Mr. Stanley*
Loving Horse*
Little Magic Be*
Kaline de Pereyre*
Melbourne*
Nicos Pereyre*
Jet d'Amour*
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe2
Reihe2
Reihe2
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
Fahrer
Gardaz Jean-Claude
Sonnbauer Patrick
Schneider Michèle
Kindler Laurence
Humbert André
Perrin Rémy
Fankhauser Evelyne
Fresneau Raphaël
Herren Ursula
Trainer
Dafflon Benoît
Sonnbauer Patrick
Schneider Rolf
Kindler Laurence
Humbert André
Perrin Rémy
Fankhauser Theo
Szpiro Dominique
Herren Ursula
Keine Parade: 9
Einlauf: 5 – 6 – 1 – 3 – 4 – 7 – 6 – 10 – 5
(disq: 4, 9, 11)
(Little Magic Be griff im Einlauf an und hielt Kaline de Pereyre sowie Lindsay de Covy knapp in Schach )
Abstände: leicht 0.5 – 0.5 – 0.5 – 1.75 – 0.75 – 3
Reduktion: 22.1
6. GROSSER PREIS DER MANOR myOne card
15.15h
INLÄNDER POKAL
Trabrennen, 2800m, Inländer, Range-Rover-Autostart, Fr. 10’000.—
Besitzer
Stall Ufenau
Stall HS und S
Stall Able
Stall Humbert
Ecurie de Covy
Herren Ursula
Fehr Alfred
Ecurie Turrettini
Günter Max
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Pferd
Himera*
Ikarus*
Montreal*
Ideal*
Lucky de Covy*
Göteborg*
Lucky Punch*
Klassic Challenger*
Idole la Bernoise*
Einlauf: 7 – 9 – 4 – 3 – 6 – 2 – 1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe2
Reihe2
Reihe2
2800
2800
2800
2800
2800
2800
2800
2800
2800
Fahrer
Keller Patricia
Sonnbauer Stefan
Pujol Renaud
Bürgisser Monika
Fresneau Raphaël
Herren Ursula
Fehr Alfred
Turrettini Henri
Günter Max
Trainer
Keller Patricia
Sonnbauer Stefan
Pujol Renaud
Humbert André
Dafflon Benoît
Herren Ursula
Fehr Alfred
Laubscher Anne
Günter Max
(disq: 5, 8 )
(Ideal kam als erster in den Einlauf, wurde von Idole la Bernoise angegriffen, wich dabei nach aussen und wurde vom ersten
auf den dritten Platz zurückversetzt. Lucky Punch erbte so den Sieg)
Abstände: Kampf Kopf – 1.75 – 1.25 – 6 – 2 - 5
Reduktion: 21.6
7. PREIS VEREIN ZUR FÖRDERUNG DES PFERDESPORTES
15.45h
Trabrennen, 1900m, 4jährige Inländer, TG 0 – 12’000, Range-Rover-Autostart, Fr. 5’000.—
Besitzer
Stall Torlen
Riner Jeannine
Stall HS und S
Kratzer Jean-Pierre
Kohler Rudolf
Nunes de Oliveira V.
Perrin Bernard
Rüegg Res
Bracher Paul
Stall Landau
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Pferd
Negreaser eam*
Nice Gift*
Number Two Scot F*
Norma du Martza*
Night-in-Gale*
Noa de Pacottaz*
Nic de Blancherie*
Nomade du Val*
Nabuco*
Nalbaron Top*
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe2
Reihe2
Reihe2
Reihe2
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
Fahrer
Pellegrini Lino
Humbert Marcel
Sonnbauer Hans
Pujol Renaud
Theureau Ludovic
Nunes de Oliveira Vitor
Perrin Bernard
Seiler Josef
Ehrensperger S.
Matthey J.-B.
Trainer
Pellegrini Lino
Riner Jeannine
Sonnbauer Stefan
Pujol Renaud
Pujol Renaud
Nunes de Oliveira V.
Perrin Bernard
Egger Siegfried
Bracher Paul
Matthey J.-B.
Einlauf: 4 – 10 – 3 – 9 – 7 – 6 – 1 – 5 – 2
(disq: 8)
(Norma du Martza übernahm sofort die Spitze, begleitet von Nalbaron Top, hielt diesen im Einlauf in Schach )
Abstände: leicht 1.75 – 10 – 3 – 0.5 – 1 – 5
Reduktion: 21.7 – 21.8
8. PREIS DER BANK SARASIN & CIE. AG
16.15h
2. Abteilung
Trabrennen, 1900m, 4 – 10jährige Inländer, TG 0 – 50’000, Range-Rover-Autostart, Fr. 5’000.—
Besitzer
Wouda Paul
Frei Jakob
Meier Hans J.
Hanemann R.+Ch.
Sommer Brigitte
Haras de Peccau
Bachofner H.J.
Stall Sarego
Gauch K. & U.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Pferd
Lord Helvetia*
Melissa*
Marilyn*
Loyal de Covy*
Limeramatic Sommer*
Mini-t-elle-Peccau*
Malda*
Ilion de Chevagny*
Mya de St.Barth*
Einlauf: 1 – 6 – 3 – 8 – 7 – 5 – 4 – 2 – 9
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe1
Reihe2
Reihe2
Reihe2
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
1900
Fahrer
Wouda Paul
Humbert André
Meier Hans Josef
Serafini J.-P.
Schneider Pascal
Kindler Laurence
Kohler Rudolf
Matthey J.-B.
Bezzola Gauch Karin
Trainer
Wouda Paul
Humbert André
Meier Hans Josef
Hanemann Christine
Sommer Brigitte
Johner J.-F.
Kohler Rudolf
Dätwyler Gottlieb
Gauch Urban
(disq:)
(Lord Helvetia startete am schnellsten, Mini-t-elle Peccau zog in der letzten Runde auf Abstand davon, hatte aber im Einlauf
gegen Lord Helvetia keine Chance mehr. )
Abstände: überlegen Reduktion:
Herunterladen
Explore flashcards