Attachment 55801

Werbung
3 Worte Spiel
Gemeinschaftsarbeit des deutschen Einradforums
Achtung: Dieser Thread führt bei Überdosierung unweigerlich zu völliger geistiger Verwirrung und
Verblödung. Bei zerebralem Griesbrei und Nebelbildung sagen sie ihrem Arzt, er sei ein Apotheker.
Zusammengefasst von Ansgar:
Neulich hat es mal wieder geschneit. bei -16 Grad coole party war es sicherlich, fror mit
vielen Einradfreaks. die waren total abgedreht und hatten viel spass dabei gegen die wand zu
jumpen. jetzt kam es aber ganz anders als man denkt. Und die Wand gab etwas Farbe ab nur
für Dich war das überaus unangenehm. Dein ganzer Helm war völlig rosa, worüber du
todunglücklich warst. Daraufhin war dir klar du brauchtest dringend noch mehr Farbe. Jedoch
war weit und breit nur eine Bäckerei zu sehen und eine original schweizer Käsefonduepfanne
mit Resten von leckerern belgischer Schokolade mit einem Schuss Kokosfett. "Braun ist nicht
gerade meine Farbe. Dachtest du und fuhrst zum Deich uerbers Eis. "Vergiss die Farbe" "auf
keinen fall" riefen die anderen im Eis eingebrochenen. Du dachtest dir: mist schon vergessen
Typisch du. Wie du dich noch vor Lachen auf mich geworfen hast. Macht das Sinn, was du da
heimlich im Forum für einen Quatsch verzapfst? Obwohl Hugo doch ganz klar viel Spaß
haben wollte - aber gut! Bosinke jedoch konnte oder wollte nichts von dem Käse, er wollte
nur diese drei Worte los werden, denn keiner weiß genau wer Käse ißt und Farbe mitbringen
wollte. einige paletten könnten nicht schaden. Aufs Eis gelegt können paletten richtig rutschig
und unangenehm sein, für Eingebrochene Einradfahrer ist das der Anfang vom nächsten
Einradleben. Allerdings weiß man nicht, was man weiß. Das Eis wurde immer älter, aber
dadurch nicht stabiler. Obwohl im Alter ein Käse eher immer älter wird wird er elastischer
und duftet fantastisch nach alten socken, welche ebenfalls Löcher ins Eis ätzen Chuck Norris
flog mit dem muni durch das Eis Das Eis war von den Socken schon fast durchgeätzt als
Angela Merkel sich für den RTB 2010 anmeldete! Wollte Herr Ackermann auch gleich
mitmachen. Da das Znüni (Anm. d. Red.: schweizer Audruck für eine 9-UhrZwischenmahlzeit) niemand kannte und und deshalb als gefährlicher neuer Grippevirus
identifiziert worden war. musste Herr Ackermann guckst Du Punkt!!! wer erklärt's mir? mit
drei Worten? Eingebrockte Suppe auslöffeln! Satzbau ist halt nicht gerade das Steckenpferd
aller guten Einradfahrer in diesem verschneiten Land, welches , um ohne Umschweife es zu
beschreiben kaum möglich ist. Offen bleibt dabei wer sich nun den ganzen Quatsch
durchlesen will oder doch lieber gleich in den anderen Sport wechseln möchte. Wieso lese ich
hier eigentlich mit, mein Anwalt ist schon informiert. Ihr könnt sicher sein daß ihr nie vor
gericht kommt , wenn ihr Socken mit Löchern über die Fernbedienung zieht. Das ist
schließlich ausdrücklich erlaubt, denn obwohl in diesem Zusammenhang jetzt überraschend
schnell jemand antwortet. das Satzende ignorierend flitzt das phantasierende
Ackermanndouble auf die nächste Bank und überfällt sie weil eine CD mit mittellosen
Einradlern in naher zukunft dringend nicht an die was soll das denkende Satzbauaufsicht
verhökert ja scheint so! Drop in snow dachten alle anderen wäre jetzt eine echte Alternative
zu zu all dem, was bisher hier verzapft wurde. Deswegen sowas, was hier passiert, in Frage zu
stellen nicht ist.", sagte Yoda. Jetz' zieht's an , aber das was man zunächst erwartet kommt
einfach nicht. Versucht doch mal mit drei Worten nur Unsinn zu schreiben, aber in manchen
Fällen klappt nicht mal das. Der Wahnsinn ist doch wirklich, dass in der Tat seit einer Woche
so viele Einradfahrer nix als Unsinn im Kopf haben und hier im Forum nur noch die
Datenbank zumüllen. Aber auch das hat sicher igendwann ein Ende. Oder eben auch nicht.
Most Replys ist eine Kombination zweier Ideen, nämlich erstens einen neuen Spamthread zu
eröffnen und zweitens den englischen ,französischen und kubanischen most-repys-thread zu
übertreffen. Hinzu kommt jetzt auch noch der Drei Worte Thread, in dem auch Worte wie
"Wurst" durchaus vorkommen können. Denn Wurst kommt nur in Pelle wirklich vom
Metzger. Die Katze tritt durch gelben Schnee die Katze...?! ..neeeee Jetzt ist es schon nach elf
und niemand hat die katze gesehen. Doch zum Glück fuhr das Quax über das Eis zu dem
Wald so ein Scheiß. Was ist das was da leuchtet? Die neue munifelge , die dort im Wald
signal-pink blendete gehörte offensichtlich dem munifahrer aus der schweiz. er winkte etwas
verlegen, doch bemerkte es nicht sondern sprintete für sein einrad quer durch Fützen und
vergaß ein "P", was natürlich ein Versehen war, doch er erreichte sein Ziel, indem die
Selbstauslösevorrichtung der Kamera genau im richtigen Moment geklaut wurde. Denn ohne
Selbstauslösevorrichtung kann man keine grell pinken Einräder sehen, und deshalb muß jeder
Einradler eine Selbstauslösevorrichtung haben. Die richtige Selbstauslösevorrichtung löst
übrigens immer in dem Moment, der überhaupt nicht für das Bild vorteilhaft ist, aus. Obwohl
es hier bald Mitternacht ist, und jetzt nach 0:00 schreibe ich überhaupt nix mehr. Ein neuer
Tag beginnt mal wieder mit dem gleichen inhaltlosen Geschreibsel, aber diesmal ganz anders.
Denn jetzt wird hier endlich mal ,,sinnvolles" Geschreibsel geschreibselt. SO! Achtung, hier
kann man munis , die man nicht mehr haben will, verkaufen. Das Geschreibsel macht es
schwer den tieferen Sinn des Threads zu verstehen und zu begreifen warum Wurst Wurst ist
anstatt was anderes. Aber vielleicht sollten wir nicht nur die Qualität sondern auch die
Handlung etwas verwursten, wodurch wir dann als völlig durchgeknallt für alle anderen und
unverständlicherweise auch für die noch nicht genannten wurstsorten gehalten wurden.
Andere waren erstaunt wieviel Wurst dabei in dieser einen absolut unsinnigen und
überflüssigen Bildschirmseite untergebracht. Aber der Satzbau kann sich wirklich sehen
lassen. Nichtsdestowenigertrotz haben wir viel erreicht und es geschafft, dass dieser Thread
bald den Schlagt-den-Mostreplys-Thread übertrifft. Aber trotz alledem ist das erst der Fall,
wenn hier mehr Farbe geholt wird, um den gesamten großen Raum fläckendeckend zu
besprühen und die Kinder , womit nicht alle hier im Forum gemeint sein sollen, Neongrün
angemalt werden. Aber warum sollen denn nicht die Bundestagsabgeordneten geschlossen
dagegen demonstrieren die DDR weiter zu bezuschussen? Nun wird es langsam aber sicher
niveauvoll, was aber durch sinnlose kommentare nochmals aufgewertet wird. Bei steigendem
Niveau können manche hier ihre eigene Intelligenz schlecht einschätzen, aber ein IQ von 160180 wie Albert zu haben ist schon eine Bürde. Denn bei dem Pisakinderaufkommen
hierzulande ist doch sehr verwunderlich, dass es nur Menschen mit kleinem Bauchansatz
schaffen, in weniger als zwei Tagen diesen Thread völlig auf den Spielplatz des Grauens
vorzubereiten. Aber auch in diesem Winter werden sie es wieder mal ganz siegessicher
schaffen, dass sie den Winter allein durch das sammeln von großen Pferdeäpfeln in die
Analen des Einradfahrens eingehen lassen. Der Einradsport bleibt leider nach dem
Rhoenraddownhillsport und dem Pferdeäpfelflugweitsprung eine der am selteneren sportarten.
Diesbezüglich kann man auch sagen, dass die Disziplin Röhnrad-Downhill sehr Kopfschmerz
verursachend ist. Deshalb wird dringend empfohlen beim Rhönrad einen Kühlbeutel gegen
Agression zu zerstören. Anschließend sollte man auf keinen Fall das teure Streusalz als
Nasenspülung verwenden. denn dies führt erfahrungsgemäß meist zu ignorierten Satzenden.
Punkte werden nur vergeben , um die Leser ,die diesen ganzen mist hier lesen zu veräppeln.
doch leider gibt es hier immer wieder Personen, die sich lieber mit Einrädern in den dreiworte-thread einmischen, anstatt eine andere sinnlose nachricht in den Most-Replys-Thread
einzuschmuggeln. Theoretisch könnte man das drei-worte-spiel immer fortsetzen, aber dann
würde ja die Qualität des so schon überaus beliebten spieles trotzdem noch weiter zulegen.
Dies wäre zwar löblich aber nicht im Sinne des Amerikanischen Präsidenten. Dieser hat jetzt
zwar nichts mit Einradfahren zu tun, aber er mischt sich auch sonst überall ein. Einradfahrer
hingegen mischen nur besonders gut Karten, denn das Mischen von jenen ist EINfach. karten
mischen hat sich sehr bewährt. doch hugo hat die Rechnung ohne die Pappnasen hier
gemacht!
Und jetzt? Weiß keiner weiter! hm... Na dann... müssen wir eben mal was schreiben , damit es
weiter geht. damit aber der Sinn nicht vollkommen verschwindet, muss auch sinnvolles
geschrieben oder zumindest gedacht werden. Munizieren im Wohnzimmer sollte man jedoch
nur für besondere Anlässe einplanen, da das munizieren wie das musizieren auch ohne
Nitroglycerin und ohne Doping am schönsten ist. So, und jetz? Du, ich glaube, dass es jetzt an
der Zeit sein könnte, sich etwas neues einfallen zu lassen. Also wie wäre es denn mit dem
Start eines neuen unanständigen aber trotzdem mitreißenden Themas, das auch ältere
Einradfahrer abschreckt? Aber leider ist es hier inzwischen üblich, den Nachtschlaf zu
vernachlässigen und dann einfach irgendwas zu schreiben. im Drei-Worte-Thread zu
komischen Dingen, wie wie beispielsweise, dass jemand Worte wiederholt, oder Satzenden
ignoriert. Und schon wieder wundert man sich wie es dazu kommen kann, dass es hier
trotzdem immer weiter geht. Dagegen ist kein anderer thread zu finden, in dem so viel Mist
geschrieben wird. Dennoch kann man hoffen, dass auch in Einradlerhirnen irgendwo ein
gewisses etwas an Phantasie und Ideenreichtum verborgen sein möge. Zurück zum Anfang:
Es begann damit, dass es neulich zu einem großen Aufstand kam, bei dem sich Einradler aus
der ganzen Umgebung in Köln geweigert hatten, den Luftdruck ihrer Reifen zu überprüfen.
So geschah es schließlich, dass alle Kölner und auch Berliner nicht bemerkten, dass ihre
armen Reifen sich plötzlich in Luft auflösten. Als dann überraschend jemand mit einer
Luftpumpe die Reifen abklopfte, wurden die Ventile entsorgt und stattdessen haufenweise
Kaugummis eingesetzt. Ein süsslicher Duft war aber nicht das ergebnis dieses klebrigen
Experimentes. Im nachhinein stellte sich aber leider heraus, dass die Gummimischung einen
hohen Anteil an Xylitol enthielt . Was Xylitol ist, kann man sich nicht mal ansatzweise
vorstellen, denn Holz hat damit vermutlich Einradfahren gelernt. Das Erlernen des
Einradfahrens ist mit Xylitol eine große Herausforderung, doch es ist garantiert, dass
letztendlich Rhönradfahren ohne Xylitol nicht das gelbe von Hugos eiern ist, denn dazu fehlt
noch etwas Xylitol, das auf extremste Art und und Weise, ohne Rücksicht auf Verluste
einfach knallhart auf den Sack. Aber das fehlende Verb - oder eher Substantiv? - nein Verb! kann Ein einrad traum. Das Wetter ist auch bei den
Bis post 538
Ab Seite 101 bei 40 Beiträgen pro Seite, Post 4001
und doch so sinnfrei sind, dass mancher so verzweifelt, dass er vorzeitig nach über
viertausend Posts, 17 Monaten, den Satz vorzeitig, wenn auch voreilig weiterführt, in
dem er keinen Punkt macht, sondern hilflos weiterpostet, was dazu beiträgt, dass ein
Satz, den Kafka, so ein Literaturautor, selbst mit noch undurchtrennter Nabelschnur im
Kreissaal nicht verstanden, sondern auf jeden Fall mit größter Abscheu schärfstens
kritisiert hätte, entsteht, doch unsere Kunstfertigkeit ist hier und heute noch lange nicht
am Limit, dass zeigt sich dadurch, dass der eine oder der andere Rechtschreibfehler in
voller Pracht zu Tage kommen könnte, wenn Man stehts bemüt das h vergisst und
Grammatik einfach weg lässt, obwohl noch nicht einmal ein Bruchteil des Fehlerpotentials
efektiv genutz wurde, um gramatikalischen Dünnschiss zu produzieren, wodurch aber
sicherlich auch kein Ende des bedingungslos aufopfernden sinnlosen herum gesabbere
zustande kommt.
Sabotage nach 215 Wörtern.
ist eine geimeine Missachtung Satzeichen gefolgt.
Dreiwort Sätze sind übersichtlicher, aber leider sehr langweilig wenn immer wieder das
selbe kommt, weil immer wieder das die Kreativität beschränkt. Ich bin verärgert über
die Normierungswut , die hier vorschreibt, Schlümpfe unterm Sattel spazieren zu fahren.
Da hilft nur eins: Ouzo.
Spaß haben heute alle, Geburtstagskinder beim großen
Gratulierwettbewerb, der diesmal erst auf Zuruf und anschließend auf Abruf zum Aufruf
wurde, um anschließend in eine sinnbefreite Aneinanderreihung von Worten zu münden,
die jeglichem Sinn entbehrt. Ein neuer Satz sollte alle Formulierenden neue Kreativität
und so vermissen lassen. Mensch, Cyc, das war klasse, gell! Schon wieder ein verdrehter
Satz mehr wirds wohl wieder werden, nu, nu, wenn in Sachsen schöne Sätze wachsen.
Blühende Satzlandschaften sind hier völlige Fehlanzeige, was wiedermal zeigt, dass auch
hier nichts voran geht, nichts rückwärts geht, sondern immer nur seitwärts, was aber
auch nicht zum Ende führt, wenn niemand was postet. Richtig. Wo sind die
Überraschungseier hin? Ich hätte gern endlich Ferien, denn mir wird es so schnell nicht
wieder geschehen daß ich an einem freien Tag so viel Zeit am Computer verbringen
werde. Aber bei diesem herrlichen Thema kann man nichts gescheites jedoch auch nichts
dummes wiedergeben. Wie zum Beispiel "Wurst". Bierwurst, Jagdwurst, Leberwurst,
wiederzugeben ist eklig. Sind Yetis Pflanzenfresser? Nö, sicher nicht. Was fressen Yetis?
Möglichst viel. Und Wildgulasch mit Apfelrotkohl. Oder auch Parfümfläschchen. (Aus: Lissi
und der wilde Kaiser) Der kommt heute. Tatsächlich!
Parfümzerstäuber?
Auf Pro7! Schee war er! Und der
Ist leider gestorben und wieder auferstanden. Wie das
Dreiwortespiel.
Jetzt geht's los. Mit den kurzen Sätzen die uns echt hungrig machen
auf richtig große Big Macs, die 100% im Einklang mit veganer Ernährung stehen wollten,
doch ohne jeglichen Nährwert endeten, können wir wieder mehr Leben in "Big Mac" und
dieses Forum hier bringen. Ich wäre begeistert von Maden Tippfehler, ich meinte Macken,
welche sich durch Tippfehlerzwischenrufe äussern.
Fischerman Fritz fishes in bestem Denglisch a fish finger dish zum dippen aus der
Tiefkühltruhe und puts it top of ein Teller. Die Microwave welche microwaves well die
tasty alufolie through throwt, is mir very suspekt. Denglish is a very abgefahrene sache.
Wawa (wawa = water in Babysprache) ist the blödest word I ever have gesehen auf der
world. The world ist smaller than you denkst. Schluß jetzt! Also Nochmal: Fischer haben
es heute frische Fische fischend nicht leicht. Dosenfisch fischelt nicht, wenn Nematoden
drin sind. Nematoden sind nämlich feierliche Gedichte für dichte Denker. Diese Gedanken
in breitem Hochdeutsch denkend, mache ich mir zu meinem Rinderhüftsteak eine frische
Fischsuppe und schütte sie weg. Würdet ihr Heuschrecken in die Friteuse werfen und mit
frisch frittiertem Fett und angefeuchtetem Wasser
befeuchten, um sie dann zu
trocknen? Nee, ich meinte backen! In der Heuschrecke sind wertvolle Edelmetalle. Das
wunderbare Aroma einer frittierten Schweissfusssocke aus Nylon, getunkt in Schokolade,
verziert mit Glassplittern, Liebesperlen und Nougat, getränkt in rauchender Sahnesoße
ist irgendwie besser als Schwefelsäure mit totem Spinnengetier. Aber wirklich!! Also so
was!! Das ist ja wohl die Höhe! Was hat sechs Füße und liebt kleine dicke Kinder, die
Cola und Schokolade aus purer Langeweile auf den Sitz legen?
Es ist nichts mehr los hier. Ich hätte gedacht, dass so etwas niemals passieren würde,
aber offenbar sind Doppelposts doch nicht die Lösung. Aber was sonst? Geduld und
Phantasie ermöglichen Einräder, aus normalen Menschen individuelle Anfänger, oder im
schlimmsten Fall auch akut Virenerkrankte Menschen zu erzeugen, die gerne Fritten
essen. Wurst sollten wir jedoch nicht unterschätzen. Denn sie schmeckt, wie Blootz,
ausgesprochen seltsam, weil einerseits die Komposition der Geschmacksnoten und
andererseits der Geschmack von altem Fett und öl nicht zussammenpasst. Getriebeöl ist
für Vegetarier eine Alternative die gegen Infekte auch nicht hilft. Jedoch hilft es
Vegetariern immermal Fleisch, dass gefaked ist, in das Essen zu schmuggeln, um eine
einseitige Ernährung zu unterstützen und die Blutwerte zu verschlechtern. Schlümpfe
brauchen Öl, um Salzwasser in Gold verwandeln zu dürfen. Für die meisten hier klingt
das bestimmt sehr plausibel. Andererseits uneingeschränkt bescheuert! Doch das Alles
klingt, wie schon gesagt, sehr plausibel. Unter meinem Tisch wohnt eine Spinne, die
Schlümpfe frisst. Deswegen stellen wir Normantrag für eine sichere Unterbringung von
Schlümpfen
Nicht nur Spinnen auch Käfer und Hausgeister sind um diese Zeit noch
gefährlich und fressen alles was ihnen nicht gefällt, denn sie haben ein Problem mit der
Finanzierung von Sanierungsarbeiten , da ihre Kreditwürdigkeit eng mit der
Schuldenkrise der antarktischen Gebiete zusammenhängt. Schulden sind allgemein sehr
hilfreich, wenngleich die europäischen Rettungsschirme aufgespannt nichts, zugeklappt
aber noch viel weniger einfach so umgedreht haben, um den Geldsegen wesentlich
besser versickern zu lassen. Versickern..., ich hätte doch eigentlich gedacht, dazu wären
die perfekt Flugkühe einfangen 26 mal <BACKSPACE> (Sorry, hatte eine ganze Seite
Postings überlesen) .....worden um zukünftig solche Fehler zu stampedieren, gleich
einem intergalaktischen Implosionsstaubsauger, der von Erstklässlern nicht ohne
weiteres erkannt von bösartigen Klassenlererinnen aber hemmungslos eigesetzt wird und
somit zum völligen Chaos einen konstruktiven Beitrag zuende führt.
So kann es doch nicht weiter gehen! Also hören wir auf mit dem Spannen allzu weiter,
schwer verständlicher und chaotischer endlos Sätze. Es wäre langweilig, dieses
wundervolle Spiel durch allzu profane Sachen einfach so endlos fortzusetzen! Daher
schreiten wir zur Tat. Kurze Sätze sind absolut tabu! Die optimalste Satzlänge gibt es
nicht! Doch! Gewiss! Soisses! Wer sagt das? Der Riesenkeks. Er krümelt die Weisheiten
in großen Brocken um Hamburger Speisepilze herum. Sein rotes Käppchen passt zum
Warnlämpchen für Flugkühe.
Dachschäden sind jedoch haftpfichtversichert, wenn
Flugkühe während der Brunftzeit reichlich Hamburger Speisepilze und Würste verzehren.
Grinsen der Finsternis sieht man nicht. So ein Käse ist mir lieber als langweiliges,
endloses Zeug ohne Ende.
Märchenstunde: es war vor länger Zeit ein verwirrender Apfelkern, der eine
Fliegenpilzwohnung nahe Hamburg auf meiner MUnistrecke hatte. Dort traf er, man
glaubt‘s kaum, auf Hans Albers der singend und albernd viel Schnaps in einen großen,
orange gestreiften Trinkrucksack schüttete und sich mit einer Flugkuh verwechselte.
Leider war er noch nicht allen Usern bekannt. Die jüngeren User scheinen diesen wohl
zuerst bemerkt zu hab und sind einem Nervenzusammenbruch erleg..!
Gestern sah ich schwarz. Heute hingegen sehe ich weiß Gott wie viele Erdbeereise muß
der Satzbauschwäche haben. Aber Pfusch am Satzbau ist hier Gang und Gäbe. Gäbe es
mehr Gänge im Schlumpf, schlumpfe ich in den 4. Gang ohne geschlumpft zu haben.
Gurgelhalsens Guni schlumpft ohne Probleme mit der Grammatik oder Semantik. Es ist
so schön. Einhörner gibt es nicht. Das wird viele Einradfahrer mit geschlumpften
Schlümpfen nicht sonderlich freuen, das zu hören. Einhörner sind noch immer
nichtexistent!
Daher ist es nirgends zu sehen!
In einer dunklen Ecke wurde aber neulich ein verschimmeltes Käsebrötchen aus dem
Bermudadreieck geborgen, das selbst eingefleischten Käseessern an der
Biogenesetheorie des Nobelpreisträgers Dr.Eigen ("Dr. Eigen" bewerte ich als ein Wort)
den Spaß verdirbt. Aber wirklich! Was für ein Käse! Sowas kann man doch nicht in aller
Stille den tauben Mäusen ins Ohr flüstern. Schöne Bescherung! Jetzt hat doch echt keiner
drei Worte im Sinn, die wirklich sinnlos sind. Was gestern noch ganz einfach schien, ist
heute schon vermasselt! Auf jeden Fall!! Das größte Schlamassel aller Schlammassel,
aller aller Schlammasseln entsteht durch permanente Wiederholungen. Das größte
Schlamassel sind Hamburger Speisepilze. Hamburger Speisepilze sind das größte
Schlamassel. Das war so, schon immer und es wird auch noch morgen so sein wie es
übermorgen wohl auch nicht beendet wird. Dieser Satz klingt ein bisschen durcheinander.
Ich fange mal einen Fisch. Denn zwei wären mir und der Thunfischdose entschieden zu
wenig! Einer ist mehr als Keiner, doch 1000 kreative Posts schafft nur der Most Replys
Thread. Danke hugo! Die Zählerei macht zwar die Schmerzen auch noch schlimmer, aber
was tut man wenn man es nachts so dunkel doch nicht ändern will und lieber mit
Schmerzen zählen und ewig weiter machen will, nur um keinen Punkt zu machen. Mist,
jetzt ist der Strom ausgefallen und der Laptop läuft aus, was solls dann schreib ich eben
mit dem Finger in der Mineralwasserflasche. Das „sprudeln“ wird groß geschrieben. Das
Sprudeln des Tippfehlermachenden kleinen Tippers half auch nichts.
Der Zwergensatz
bringt keine kommentare sondern absolute Klarheit. Demnach könnte das bedeuten, dass
zu kurze Sätze der Motivation in diesem Thread sehr dienlich sind.
Finde ich nicht. Das
dachte ich mir anfangs auch, aber schließlich kam ich zu dem Schluß, dass lange
Strohhalme besser als keine Strohhalme sind. Keine sind auch keine gute Alternative zu
langen Strohhalmen, auch wenn sie meistens nicht vorhanden sind. Ein neuer Tag
beginnt und keiner postet. Nur wenige Menschen machen sich die Mühe, Satzzeichen
einzufügen, die eigentlich notwendig gewesen wären. Ohne diese Satzzeichen, die doch
manche Threads retten, ginge es nicht die Sätze zu beenden, denn ohne Punkt und
sowas ähnliches geht echt kein einziger Satz zuende, zumal auch Endlossätze sehr schön
sind.Und ich lasse gerneLeerzeichen weg,um dreist zu schummeln! Man findet immer
wieder auch die Schummler, die schimmlig vor sich hin schimmeln beim Schummeln.
Endlich belebt jemand die Flugkühe! Klasse! Kommen Flugkühe auch in Hugo's
Alpträumen
zur UNICON?
Bei wem gibt es eigentlich diese coolen Sattelstangenvergolder, der neuerdings und
überall zu sehen sind,wie auch an diversen Veranstaltungen schon angekündigt wurde.
Aber ich denke nicht, dass sich Edelmetalle an Sattelstangen wirklich gut halten.Und
edelmetalle sind in der heutigen zeit sehr teuer und ich habe keine Ahnung, ob ich neben
meinen einräder noch ein Schmuckgeschäft unterhalten kann, oder ob ich es seien lassen
kann. Aber was interessieren uns Edelmetalle. Edelsteine aber haben einen viel
schöneres Muster auf der Innenseite; Amethyst ist ein Wort, und einrad ebenfalls bleibt
die frage, ob Satz deutsch ist.
Jedenfalls gibt es hier seltsame Satzgebilde, deren Sinn
sich mir leider nicht eröffnen will. Warum ärgern wir nicht andere Leute, indem wir mit
unserem geschreibe nur sinnlose Satzungeheuer züchten?
Der Cotbuser Postkutscher verlor ein "t". Der Cobuser Poskuscher verlor ein "D". Er
Cobuser Poskuscher Er Kobusser Poknutscher putzt den Cottbuser (Was weiß ich den,,
wie man all die Städtenamen in der Ost-Zone schreibt
) Einradfahrern die Räder.
(...na kyrillisch....) Nein! Den Postkutschkasten! Is doch egal. Also wirklich!
Postkutschkästenputzer putzen in Cottbus. Wer kotzt den Cottbuser Postkutschern in die
Kaputze?Und wer macht sauber? (Kapuze schreibt man ohne "t") Der große
Saubermacher den wir nicht kennen, schert sich einen Dreck darum. Fischers Fritze
dagegen hat keine Kapuze. Diese Kapuze hat er nicht. Deshalb kotzt ihm auch keiner da
rein. Ist das nicht richtig, richtig traurig? Traurig ist auch, dass das, dass heute
gekommen ist, meine Pläne kaputt macht.wieso weiß ich nicht wo her denn auch?
Satzgefüge sind heute, ebenso wie früher, hier meist sinnfrei. Ich finde es trotzdem sehr
schön wenn kommatas gesetzt werden. Kommata sind eigentlich Kommas, aber da kein
Plural-s zu Kommata gehört, lassen wir das für heute einfach Komma, komm-mal und
Kommatatas sein. Semicola ist halbe Cola. Halbe Bier wär natürlich zu wenig aber nur für
Fahrer halber Fahrräder. Wenn die betrunken sind, wird es (jetzt hätte ich doch fast
wieder das Komma vergessen) halbwegs gefährlich, denn wenn dann geträumt wird,
stürzen sich jene Fahrer gerne auf Stützradfahrer. Doch die stützradfahrer erwischt der
Oberförster von den alpen ,wie der Inder seine
(http://www.unicyclist.com/forums/showpost.php?p=1527691&postcount=4635) Lol wie
geil!
entschuldigt die Unterbrechung^^ Flügkühe erwischt, die (Na na na, wer
stört denn hier den Thread!!??) durch Wurst und gras noch heiliger werden.
Jedenfalls interessiert mich das nicht im Geringsten. Andererseits findet ein blindes
Hühnchen das auch nur ein Bein und kein kopf hat, selten mehrere körner und es kennt
keine Großbuchstaben. "Großbuchstaben, was ist das?" dachte die kleine Raupe
Nimmersatt! Sie frisst sich, hier ein Reim, - muss das sein? - Nein, sie sollte und sie
wollte endlich einmal einen richtigen und vorallem grammatikalisch richtigen Satz auf
ihre vielen Fehlversuche folgen lassen. Leider kommt ihr so nicht weiter. Empört
antwortete der einsame kleine Junge mit der roten Mütze:Wer hat das gesagt? Ich wars
aber nicht. wer dann?fragt die kleine freche zircusclownfrau die versucht (was ist bloß die
weibliche form von clown?weißt das jemand?) ohne Kommas durchs (keine ahnung, aber
das hier ist der einzige thread, in dem wirklich wert auf grammatik gelegt wird
) Forum
zu schweben.
Wenigstens gibt es kein Bier auf Basis alter Säfte. Belgische Biere sind nicht trinkbar, da
dieses Gerücht sich schon seit Jahrzehnten hartnäckig hält. Jedoch ist das Quatsch! Leffe,
Grimbergen, Hoegaarden: ist klingonisch und bedeutet soviel wie "Gutes belgisches
Bier!"
Klingonen sind aber keine Biertrinker, können demnach nicht beurteilen,
welches Bier gut gut oder schlecht schlecht schmeckt.
Doppelte Biere sind viel
schneller schal als Mütze. Und nun essen wir alle Geburtstagskuchen und Fritten.
Ride the blootz, kurz RTB, findet diesmal im Wannsee bei toten Schriftstellern statt.
Diese toten schriftsteller haben wahrscheinlich Heinrich von Kleist verwurstet und dann
alles durcheinander gebracht. Das Resultat war die bibel.Und Leerzeichen nach dem
Punkt gehören dort verboten. Verwurstete Literaten sind alles andere als für normale,
von Literatur begeisterte Bücherwürmer. Schon Marcel hatte sich oft Reich-Ranicki
genannt.
Reich-Ranicki ist ein Bücherwurm erster Güte, der selbst die Flugkühe dazu
bringt nicht zu fliegen. Bücherlesende Flugkühe schwimmen auch nicht. Autofahrende
Leseratten mögen keinen gut fließenden Verkehr. Denn im Stau liest es sich wesentlich
entspannter. Nur kommt man dort wegen den hupenden und schimpfenden Autofahrern
hinter einem nicht oder nur schwer zur Ruhe kommen. Diese Ruhe ist zum Lesen
unerlässlich, somit wird auch sichergestellt, dass der Stau kein guter Ort für Expeditionen
in die große weite Welt der Fantasie. Da sowohl Bücher als auch Leser sich sehr gern in
diese Welt begeben sind ruhestörende Autofahrer nicht als Hintergrundkulisse zu laut und
störend. Lesende Autofahrer sind nur schwer abzulenken weshalb sie nicht oft Unfälle
bauen, dafür aber häufig die Zeile verlieren. Welche Zeile? Ach, die 15. Auf einer Seite,
die ich gerade verblättert habe.
So ein Mist. Muss das sein? Ich glaube nicht. Wäre ja ein echter Zufall. Zufälle gibt es
nicht, außer es passiert etwas, das rein zufällig passiert. Es könnte aber auch ganz
zufällig etwas ganz anderes als ein Zufall sein. So könnte es zum Beispiel auch ein
überaus großer Zufall gewesen sein, dass sich zufällig nichts anderes ereignete, als die
zufällige Erscheinung eines vollkommen zufällig entstandenen Zufallgebildes, welches
zufällig zu Fall kam. So ein Zufall! Genug mit Zufall, das Schicksal ist und bleibt auch
ohne Zufall nur - nein, nicht nur, aber vor allem - ganz besonders wichtig.
Trotzdem
ist das zufällig nicht wichtig. Schicksal ist toll! Aber vom Zufall kann man kaum genug
bekommen. Allerdings kann man sagen, dass das Schicksal sehr viel kann, was andere
nicht können. Zum Beispiel kann es alles was der Zufall kann, vorherbestimmen. Darum
ist das Schicksal oft besser geeignet als der Zufall. Doch wozu? Das ist eine Frage. Die
Antwort darauf lässt sich mit an Zufall grenzender Wahrscheinlichkeit auch beantworten.
Schicksalbedingt ist die Antwort auf die Frage, dass das, der und die alles drei Artikel sich
sehr gut verstehen. Aber das war jetzt falsch. Irgendwer hat den Satz nicht aufmerksam
durchgelesen, bevor er oder auch sie
gepostet hat. Aber das ist jetzt schon vorbei.
Wir machen aber weiter.
Immer neue Sätze bilden eine Geschichte. Die Geschichte ist aber abhängig von
verschiedensten Faktoren, die alle zusammen den Verlauf etwas unübersichtlich werden
lassen, weshalb die Sätze kurz vor Ende immer verlängert werden. Man kann sie einfach
kurz halten. Das wäre eine Idee, es gäbe sonst nur so ewig viele Dinge, die nie ein Ende
nehmen und das wäre echt nicht zu wünschen. Immer seltener gibt es das Ereignis, dass
etwas für immer bleibt.
Der Tod ist eines der Wörter mit drei unterschiedlichen Buchstaben, die alle
verschiedenen Bedeutungen kompostieren. Heute ist morgen schon gestern. Gestern,
war gestern noch heute, doch heute wird bald schon zu Bett gehen zum Thema.
Thematisieren wir einmal das Paarungsverhalten von schimmernden Steinen. Diese
schimmern gar prächtig, im Mondlicht funkeln sie sogar in unterschiedlichsten Farben
und sie sind geduldig. Doch wenn sie über längere Zeit getrennt sind, dann werden sie
hart. Und hartneckig. Aber "hartnäckig" schreibt man hartneckiger Weise falsch. Das -ig
wird in der Regel durch i-sch ersetzt. Das stimmt jetzt 100%ig. Alte Einräder sind besser
wie
, oder als wie, genau, gar keine. Hallo Jockel!
Da ist doch glatt mal einer unserer Mitstreiter älter geworden. Ich sehe gerade eine
Geburtstagstorte mit ganzen 9 500 Beiträgen!!!
Wer die wohl gegessen hat?! Ich
könnte mir vorstellen, mit meinem Einrad nach Berlin zu fahren, allerdings nur, wenn es
regnet. Im Regen zu essen ist nicht schlechter als im See schwimmend. Schließlich kann
man dort trinken so viel wie in drei oder vllt auch vier richtig große und überaus stabile
bronzene Badewannen aus der ach so schönen alten Zeit passt. Das ist viel. Aber
manchmal auch wenig, es kommt darauf an, von welcher Seite die Eisbären kommen.
Eisbären und Pinguine treffen sich nie. Denn leider wohnen sie zu weit von einander
entfernt. Jedoch im Zoo begegnen sie sich ab und zu. Meistens jedoch nur, wenn sie
durch den Zoo geführt werden oder die Wärter viele Spiegel in richtigen Winkeln, mit
entsprechender Vergrößerung an den richtigen Platz aufgestellt werden wenn dies nicht
geschieht, dann ist alles zu spät. (Für den Satz ist auch alles zu spät!)
Für den Satz Kurbeln, den ich viel zu spät in die Tonne legte, gab es längst schon eine
Vermisstenanzeige, die auch von der Tonne berichtete. Also ging man auf Tonnensuche.
Bei der Müllabfuhr fanden sie einige bunte Tonnen, die blau, grün und gelb kariert waren.
Das war nicht zu erwarten gewesen, schließlich sind Karomuster auf Mülltonnen eher
selten zu finden. Würste dagegen sind in diesen Mülltonnen allgegenwärtig, zumal Hunde
das Karomuster nicht nicht sehen können. "Nicht nicht" heißt auf allen Kontinenten
"besonders gut", schließlich ist das eine doppelte Verneinung. Zurück zum eigentlichen
Thema: Hunde hassen Karomuster.
Also werden sie äußerst aggressiv, wenn sie
Mülltonnen sehen und keine Würste daneben. Wütende Hunde sind keine Suchhelfer.
Denn anstatt die Karomuster zu erkennen, zerreisen sie sie. Ihr seid bescheuert...
Zerrissene Tonnen sind auch ohne Karomuster nutzlos. Daher gingen sie sinnlos davon.
Bescheuerterweise liefen die wütenden Hunde den nicht vorhandenen Würsten hinterher.
Die Tonnen lachten sich kaputt.
Also war es ein enormer Schwachsinn!
Zurück zum
Thema: Die vermissten Kurbeln. Welche Kurbeln eigentlich?
Sie meinte Lurbeln!
Nein Kurbeln! Die gibt's nicht kariert. Und werden vermisst. Aber von wem? Von mir
nicht! Ich such sie aufgrund der Vermisstenanzeige. In der steht: Kurbeln werden
vermisst!
Beschreibung: Sie sind mit zwei Löchern und aus Metall. Länge unbekannt,
Marke unbekannt, Farbe unbekannt. Meldungen, die zur Auffindung der Kurbeln führen,
werden mit Freude in Empfang genommen und weitergereicht. An wen eigentlich? Weiß
nicht... Weiter! Wann? Jetzt? Wieso?
Weil es nervt...
Was nervt? Die Zeit vergeht so schnell, wie eine Katze Wasser mag. Das war sinnlos.
Nein, denn schnell springt eine Katze, aber die Zeit bleibt nicht stehen.
Ohne zu
stoppen springt die Katze über den Teich. Ein großer Teich hat mehr Wasser als eine
Pfütze. Das ist wie mit den kleinen Schweinchen denen der große und böse
Pharmakonzern die niedlichen, klitze kleinen Härchen tönt und in einer sehr kreativen Art
und Weise zu einem wunderschönen großen Tannenbaum verwandelt.
Schluss mit lustig, denn jetzt kommt Witz auf Rädern:
Kommt ein Zwerg zum
Bäcker und sieht die Wurst bei dem Gemüse abhängen. Der Zwerg versteht das nicht.
Also nochmal. Kommt ein Zwerg zum Bäcker und sieht die Wurst bei der Metzgerei
gegenüber in der Obstkiste abhängen. Der Zwerg betrachtet die Brötchen und lädt sie zu
Kaffee und Zuckerstückchen ein. Die Brötchen (eigentlich Semmeln), nein Wecken, aber
egal, sind dann davon gehüpft. Warum sie das taten, weiß man nicht. Dieser Witz ist
ganz und gar daneben gegangen. Witzloser kann ein Witz immer sein. Aber diesmal eben
nicht. Es wäre doch wirklich machbar, diesen extrem jugendfreien Witz endlich zu
vergessen. Ich versuche gerade zwerglos zu packen. Das auch, aber ich bin fertig!!!
Toll, ich nicht! Dein Vorhaben ist gescheitert. Aber vielleicht habe ich Glück und mich
packt der Ehrgeiz. Dadurch wäre das Werk vollends zum Scheitern verurteilt, wenn da
nicht doch ein Zwerg zum Bäcker gemacht worden wäre. Diesen Witz müsste man
verstehen. Das allerdings ist unmöglich. Etwas mehr Phantasie bitte! Das kann doch nicht
so eine große Gehirnzellenbeansprunchung sein. Aber anscheinend schafft es keiner da
unsere gehirne zu klein sind. Selbst für die, welche Witzkenntnisse haben, ist dieser hier
zu unübersichtlich.
Neulich fing ich an, meinen Schreibtisch aufzuräumen. Das war eine blöde Idee, weil
dort, mitten auf der Schreibtischplatte, ein wenig verdeckt unter der Computertastatur,
mehrere von diesen klitzekleinen Kaugummis klebten.IGITT!!! Was soll man da nur tun?
Keine Ahnung... Nix?? Nix gibt's nicht
Dann halt "Nichts"
Auch nicht
vorhanden.
Und was gibts?? Nicht nichts natürlich.
Nichts ist nichtig... Andererseits
wollen wir doch den Schreibtisch aufräumen. Beherzt entfernten wir die Tastatur, Bücher
und Schrank, zogen alle Stecker raus und warfen den Schreibtisch einfach mit allem
anderen Müll, der darauf lag, in die Rahmen der geöffneten
Seite 129, post 5149
Herunterladen
Explore flashcards