4_8 Minzearten_Blüten und Blätter

Werbung
Auszug aus der Gesamtübersicht von zugelassenen und genehmigten Pflanzenschutzmitteln für Arznei- und Gewürzpflanzen nach Kulturen und Verwendungszweck
(G) = gemäß § 18a PflSchG-Alt bzw. Ausweitung des Geltungsbereiches von Zulassungen auf geringfügige Verwendungen nach Art. 51 VO 1107/2009;
(A) = Abverkaufsfrist (neu) und Aufbrauchfrist, die Zulassung ist abgelaufen, nur noch Restbestände einsetzen;
(AA) = das Präparat hat eine Wiederzulassung erhalten, aber nicht für diese Indikation, Restmengen können für diese Indikation aufgebraucht werden
(FX) = Freiland / (GWH) = Gewächshaus
Schadproblem (Erreger)
Neu
Präparate (Wirkstoffe)
Stand: 13.03.2017
max. Anwendungshäufigkeit je
Befall/je Jahr
Vegetationsperiode
Minze-Arten (Verwendung der Blüten und Blätter)
WZ
(Tage)
FX
Bußgeldbewährte
Auflagen
Gefahrensymbole/
Bienengefährlichkeit
GWH
Herbizide
Einjährige zweikeimblättrige
Unkräuter
Kletten-Labkraut,
Vogel-Sternmiere
(G) Basagran (Bentazon 480,0 g/l; als Natrium-Salz
524,0 g/l) / 31.12.2016
(A) Aufbrauchfrist: 30.06.2018
2 l/ha nach dem Anwachsen im Pflanzjahr im 1- bis 3Blattstadium der Kultur
bzw. ab dem 2. Standjahr im Frühjahr nach Austrieb bei 515 cm Wuchshöhe im 3- bis 5-Blattstadium der Kultur
1- bis 4-Blattstadium des Schadorganismus
Wasseraufwand: 200-400 l/ha
1 l/ha ab 2. Standjahr nach dem Schnitt bei 5-15 cm Wuchshöhe im Abstand von 8-14 Tagen
im 3- bis 5-Blattstadium der Kultur
1- bis 4-Blattstadium des Schadorganismus
Wasseraufwand: 200-400 l/ha
(G) Ethosat 500 (Ethofumesat 500,0 g/l) / 31.12.2016
(A) Aufbrauchfrist: 30.06.2018
2 l/ha ab 2. Standjahr nach dem Austrieb
im 2- bis 5-Blattstadium der Kultur
bis 2. Laubblatt des Schadorganismus
Wasseraufwand: 200–400 l/ha
Seite 1 von 4
© Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt, Dezernat Pflanzenschutz
NG315, NG407,
NG413, NW711,
NG412(5m),
NT101(20m),
NW642
1/1
42
NG315, NG407,
NG413, NW711,
NW642
2/2
1/1
Xn, B4
/
50
/
NW468,
NG402(10m),
NT102(20m), NW642
N, B4
Schadproblem (Erreger)
Ausfallgetreide ; Einjährige
einkeimblättrige Unkräuter
(ausgenommen:
Einjähriges Rispengras)
Einjähriges Rispengras,
Einjährige zweikeimblättrige
Unkräuter (ausgenommen:
Kletten-Labkraut, KnöterichArten)
Einjährige zweikeimblättrige
Unkräuter,
Vogel-Sternmiere
Einjährige zweikeimblättrige
Unkräuter
Neu
Präparate (Wirkstoffe)
(G) Fusilade MAX (Fluazifop-P 107,0 g/l; als Butylester
125,0 g/l) 31.12.2022
1,0 l/ha nach dem Pflanzen bzw. ab 2. Standjahr nach dem
Austrieb ab 1. Laubblatt der Kultur
vom 2-Blattstadium bis 1. Seitenspross des Schadorganismus sichtbar (BBCH12 – 21)
Wasseraufwand: 200-400 l/ha
(G) Goltix Gold (Metamitron 700,0 g/l) / 31.12.2019
1 l/ha ab 2. Standjahr nach dem Austrieb im Abstand von 6
bis 14 Tagen,
ab 4-Blattstadium der Kultur bis 1. Laubblatt des Schadorganismus
Wasseraufwand: 200-400 l/ha
(G) Kerb FLO (Propyzamid 400,0 g/l) / 31.01.2019
1,25 l/ha im Pflanzjahr, bzw.
ab 2. Standjahr,
während der Vegetationsruhe, ab BBCH 97 (Ende des Blattfalles. Pflanze bzw. oberirdische Teile abgestorben oder im
Ruhestand); Spätherbst bis Winter
Wasseraufwand: 400-600 l/ha
(G) Lentagran WP (Pyridat 450,0 g/kg) / 31.05.2017
1 kg/ha nach dem Austrieb bei 5-10 cm Wuchshöhe im Abstand von 7-14 Tagen
vom 1. bis 3. Laubblatt der Kultur
1. bis 2. Laubblatt des Schadorganismus
Wasseraufwand: 200-400 l/ha
Seite 2 von 4
© Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt, Dezernat Pflanzenschutz
Stand: 13.03.2017
max. Anwendungshäufigkeit je
Befall/je Jahr
Vegetationsperiode
Minze-Arten (Verwendung der Blüten und Blätter)
WZ
(Tage)
Bußgeldbewährte
Auflagen
Gefahrensymbole/
Bienengefährlichkeit
FX
GWH
1/1
42
/
NW468,
NT101, NW642-1
N, Xn, B4
2/2
21
/
NW468, NG402,
NW642
N, Xn, B4
1/1
F
/
NW468
NW462-1
GHS08,
N, Xn, B4
2/2
42
/
NW468, NT103,
NW642
Xi, B4
Schadproblem (Erreger)
Einjährige einkeimblättrige Unkräuter
(ausgenommen:
Einjähriges Rispengras)
Gemeine Quecke
Neu
Präparate (Wirkstoffe)
(G) TARGA SUPER (Quizalofop-P 46,3 g/l; als Ethylester
50,0 g/l) / 31.12.2016
(A) Aufbrauchfrist: 30.06.2018
1,25 l/ha im Ansaatjahr nach dem Auflaufen bzw. ab
2. Standjahr nach dem Austrieb
ab 1. Laubblatt der Kultur
ab 2-Blattstadium des Schadorganismus bis 9 oder mehr
Seitensprosse sichtbar
Wasseraufwand: 200-400 l/ha
(G) TARGA SUPER (Quizalofop-P 46,3 g/l; als Ethylester
50,0 g/l) / 31.12.2016
(A) Aufbrauchfrist: 30.06.2018
2 l/ha im Ansaatjahr nach dem Auflaufen bzw. ab
2. Standjahr nach dem Austrieb
ab 1-Blattstadium der Kultur
ab 2-Blattstadium des Schadorganismus bis 9 oder mehr
Seitensprosse sichtbar
Wasseraufwand: 200-400 l/ha
Stand: 13.03.2017
max. Anwendungshäufigkeit je
Befall/je Jahr
Vegetationsperiode
Minze-Arten (Verwendung der Blüten und Blätter)
WZ
(Tage)
Bußgeldbewährte
Auflagen
Gefahrensymbole/
Bienengefährlichkeit
FX
GWH
1/1
40
/
NW468, NT102(20m),
NW642
N, Xn, B4
1/1
40
/
NW468, NT103(20m),
NW642
N, Xn, B4
N, Xn, B4
N, Xn, B4
Insektizide
Saugende Insekten
Zikaden
(G) Calypso (Thiacloprid 480,0 g/l) / 30.04.2018
0,25 l/ha bei Befallsbeginn bzw. Sichtbarwerden der ersten
Symptome/Schadorganismen im Abstand von 7-10 Tagen
ab 2-Blattstadium der Kultur
Wasseraufwand: 200-1000 l/ha
(G) STEWARD (Indoxacarb 300,0 g/kg) / 31.10.2018
0,085 kg/ha bei Befallsbeginn bzw. Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
im Abstand von 10-14 Tagen
Wasseraufwand 200-1000 l/ha
Seite 3 von 4
© Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt, Dezernat Pflanzenschutz
2/2
7
/
NW468, NW604,
NW605-1(50% 5m,
75%:*, 90%:*),
NW606(5m),
NW701,
2/2
14
/
NW468, NW604,
NW642
Schadproblem (Erreger)
Neu
Präparate (Wirkstoffe)
Stand: 13.03.2017
max. Anwendungshäufigkeit je
Befall/je Jahr
Vegetationsperiode
Minze-Arten (Verwendung der Blüten und Blätter)
WZ
(Tage)
Bußgeldbewährte
Auflagen
Gefahrensymbole/
Bienengefährlichkeit
FX
GWH
7
/
NW468, NW605(50%:
5m, 75%:*, 90%:*),
NW606(5m), NW701
N, Xn, B4
/
NW468, NW604,
NW605-1(50%: 5m,
75%:*, 90%:*),
NW606(5m),
NW701
N, B4
/
NW468, NW604,
NW605(50%: 5m,
75%:5m, 90%:*),
NW606(10m),
NW705
N, B4
Fungizide
Pfefferminzen-Rost
(Puccinia menthae)
Pfefferminzen-Rost
(Puccinia menthae)
Pfefferminzen-Rost
(Puccinia menthae)
(G) ASKON (Azoxystrobin 200,0 g/l + Difenoconazol
125,0 g/l) / 31.12.2021
1 l/ha bei Befallsbeginn bzw. Sichtbarwerden der ersten
Symptome
Kultur Maximale Länge bzw. Durchmesser erreicht; 9 oder
mehr Knoten bis Blütenanlagen bzw. -knospen sichtbar; Beginn des Ähren- bzw. Rispenschiebens (BBCH 39-51)
Wasseraufwand: 400–600 l/ha
(G) Ortiva (Azoxystrobin 250,0 g/l) / 31.12.2020
1 l/ha bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten
Symptome im Abstand von 8–12 Tagen
(BBCH 39-51), wenn endgültige Größe des vegetativen Erntegutes der Kultur erreicht ist
Wasseraufwand: 200-600 l/ha
(G) SCORE (Difenoconazol 250,0 g/l) / 31.12.2020
0,4 l/ha bei Befallsbeginn bzw. Sichtbarwerden der ersten
Symptome
ab 5. Laubblatt der Kultur
Wasseraufwand: 200-600 l/ha
Weitere mögliche Anwendungen auch unter:
„Gemüsekulturen“
„Blatt- und Stielgemüse“
„Blattgemüse und Frische Kräuter“
„Teekräuter“
„Arzneipflanzen“
Seite 4 von 4
© Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt, Dezernat Pflanzenschutz
1/1
2/2
1/1
7
7
Herunterladen
Explore flashcards