„Forschungsförderpreis der Vogel

Werbung
Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften
bei der Universität Würzburg e.V.
Bewerbung um den
„Forschungsförderpreis der VogelStiftung Dr. Eckernkamp“ 2015
Der Forschungsförderpreis 2015 ist mit 25.000,- Euro dotiert und soll auf ein Projekt
konzentriert werden
Zweck des „Forschungsförderpreises der Vogel-Stiftung Dr. Eckernkamp“ ist die Förderung
wissenschaftlicher Exzellenz an der Universität Würzburg. Mit dem Preis werden
Forschungsvorhaben, bevorzugt aus den Bereichen Medizin, Technik und/oder Medien,
unterstützt, die andere Drittmittelgeber nicht oder nicht ausreichend fördern.
Einsendung des Antrags an: Dr. Alfons Ledermann, Schriftführer des Universitätsbundes
Institut für Organische Chemie, Am Hubland, 97074 Würzburg
→ Bevorzugt per E-Mail an: vorstand@unibund.uni-wuerzburg.de
Telefon-Nr. für Rückfragen: 0931 31-85302 (Dr. Ledermann) oder 0931 31-82253 (Sabine Voß)
Einsendeschluss: 1. Dezember 2014 (Eingang)
Die Entscheidung wird nach der Gesellschaftsratssitzung des Universitätsbundes Mitte März 2015
bekannt gegeben.
Angaben zum Antrag
Antragsteller/in:
Einrichtung/Institut:
Antragsgegenstand (Titel):
Antragssumme:
…………………… Euro (auf Hundert Euro gerundet)
Höhe der Eigenbeteiligung, bzw. Kofinanzierung
aus anderen Mitteln:
Summe:
☐ keine
Werden für den gleichen Antrag von anderer
Seite Zuschussmittel erbeten?
☐
☐
ja
nein
☐
☐
ja
nein
Wenn ja, von wem und in welcher Höhe?
Wurde der Antrag bereits bei einer anderen
Stiftung oder Fördereinrichtung vorgelegt und
(teil)abgelehnt?
Falls ja, aus welchen Gründen?
Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften
bei der Universität Würzburg e.V.
Bewerbung um den
„Forschungsförderpreis der VogelStiftung Dr. Eckernkamp“ 2015
Zusammenfassung des Antrages und der beabsichtigten Mittelverwendung in max. 4 – 5 Sätzen.
Die inhaltlichen Angaben zum Antragsgegenstand fügen Sie bitte formlos auf separaten Seiten bei.
 Bitte halten Sie die Erläuterungen präzise, knapp, aber aussagefähig (max. 3 bis 4 Seiten sowie
ggf. Anlagen).
! Berücksichtigen Sie, dass der Antrag auch von Wissenschaftler/innen anderer Fächer gelesen und
begutachtet wird.
Machen Sie in Ihrem Antrag insbesondere Angaben über:
 die Bedeutung des geplanten Projekts für die jeweilige Forschungsdisziplin und/oder die
Gesellschaft;
 ggf. bereits erbrachte Vorleistungen bzw. Vorkenntnisse;
 den veranschlagten Zeitrahmen;
 Auswirkungen der Förderung auf Forschung und Lehre;
 die beabsichtigte Verwendung der beantragten Mittel. Bitte machen Sie hier genaue und
nachprüfbare Angaben.
→ Es sind keine weiteren Förderrichtlinien zu beachten.
Vollständige Universitätsanschrift
des Antragstellers/der Antragstellerin
E-Mail Adresse
Telefon
Datum und Unterschrift
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten