Hauptvorlesung Rechtsmedizin

Werbung
Prof. Dr. med.
Erich Miltner
Ärztlicher Direktor der
Abteilung Rechtsmedizin im
Universitätsklinikum Ulm
1
Autor: R. Nowak
Stand: Mai 2010
Hausadresse:
Postanschrift:
Prittwitzstr. 6, D-89075 Ulm
D-89070 Ulm
 Durchwahl
 Telefax
 E-Mail
0731/500-65001
0731/500-65003
[email protected]
medizin.uni-ulm.de
Forensische Sexualmedizin
Delikte (§§ 173 - 184c StGB)
Beischlaf zwischen Verwandten (Inzest)
Sexueller Mißbrauch von Schutzbefohlenen
Sexueller Mißbrauch von Gefangenen, behördlich Verwahrten oder Kranken in Anstalten
Sexueller Mißbrauch unter Ausnutzung einer Amtsstellung
Homosexuelle Handlungen an Minderjährigen
Sexueller Mißbrauch von Kindern (Schutzalter 14 Jahre)
Vergewaltigung (Notzucht)
Sexuelle Nötigung
Sexueller Mißbrauch Widerstandsunfähiger
Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger
Verführung von Mädchen (Schutzalter 16 Jahre)
Exhibitionistische Handlungen
Erregung öffentlichen Ärgernisses
Weibliche Alterssexualität:
Männliche Alterssexualität:
kaum strafrechtlich von Bedeutung
häufiger inzestuöse Beziehungen zu eigenen Töchtern
Alterspädophilie
Altersexhibitionismus
§ 177 StGB: Sexuelle Nötigung / Vergewaltigung
(seit der Strafrechtsreform 1998 ein einheitlicher Paragraph: d.h. Tatbestand der Vergewaltigung auch schon bei sexuellen Handlungen)
Verletzungen (wichtig ist genaue Dokumentation)
1. Im Genitalbereich
2. Begleitende Verletzungen (Gesicht, Arme, Beine) durch Abwehren
Kratzeffekte
Abwehrverletzungen
Bißverletzungen
Zeichen einer Defloration?
1
Urheberrechtsvermerk:
Diese Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Seine Verbreitung oder
Vervielfältigung ist - außer zum persönlichen Gebrauch - verboten.
Sexualdelikte
Seite 1/2
Asservierung (siehe auch bei Spurenkunde)
Kleider
Haare (auch Schamhaar)
Abstriche
Scheide, After, Mundhöhle
Blutspuren (HIV!)
Speichelproben
Sexuelle Delikte u.U. mit Tötungshandlungen einhergehend, weil
Sadistischer Höhepunkt
Deckung eines Sexualdelikts
Ermöglichen einer sexuellen Handlung
Enttäuschung
Sexuelle Triebanomalien
Transvestismus
Lust, sich die gesellschaftliche Rolle des Gegengeschlechts anzueignen.
Exhibitionismus
Männerspezifisches Delikt: Vorzeigen des Geschlechtsteils (Penis).
Sadismus
Sexuelle Erregung und Befriedigung durch Zufügen von Schmerzen
Masochismus
Sexuelle Wollust durch Ertragen von Schmerzen.
Fetischismus
Sexuelle Befriedigung durch Inbesitznahme von speziellen Gegenständen (Schlüpfer, Strümpfe, Büstenhalter, Schmuck, Haare, u.s.w.).
Nekrophilie
Sexueller Mißbrauch von Leichen und / oder Leichenteilen.
Voyeurismus
Sexuelle Befriedigung durch heimliches Beobachten sexueller Handlungen.
Sodomie
Sexuelle Handlungen mit Tieren. Nur strafbar bei Vorliegen von Tierquälerei
Autoerotische Unfälle
Tödliche Verletzungen im Zusammenhang mit Masturbationspraktiken (Ersticken, Strom).
Sexualdelikte
Seite 2/2
Herunterladen
Explore flashcards