Modul 1

Werbung
WBL Ethik Sek. II – Ausbildungsmodule
(Änderungen vorbehalten)
Modul 1
Thema
Inhalte
Pflichtmodul (Präsenz-Modul)
Wesen und Ziele der Ethik
 Grundbegriffe der Ethik
 Systematik der Ethik
 Theoretische Grundpositionen:
- Utilitarismus
- Tugendethik (Aristoteles)
 Philosophische Methoden (I): Begriffsbildung
 Einführung in die E-Learning-Plattform
Modul 2
Thema
Inhalte
Modul 3
Thema
Inhalte
Pflichtmodul (Blended-Learning-Modul)
Anthropologische Grundlagen: menschliches Handeln im Spannungsfeld
von Freiheit und Determinismus
 Theoretische Grundpositionen:
- deontologische Ethik Kants
- existenzialistische Ethik Sartres
 Menschenbilder in Philosophie, Bio- und Kognitionswissenschaften
 Philosophische Methoden (II): Argumentation und Kritik
Wahlpflichtmodul (Blended-Learning-Modul)
Medizinethik
Grundprobleme des Sachbereichs:
 Lebensanfang: Wann beginnt das menschliche Leben?
 Ethische Probleme der Stammzellenforschung
 Ethik des Arzt-Patienten-Verhältnisses
 Ethische Probleme der Organtransplantation
 Ethik des Lebens: Wann ist der Mensch tot?
 Ethik des Sterbens in der Medizin
 Instrumente für die Argumentation:
 (Präferenz-)Utilitarismus
 Glücks- und Tugendethik
Modul 4
Thema
Inhalte
Wahlpflichtmodul (Blended-Learning-Modul)
Ethik in Wirtschaft und Gesellschaft
Grundprobleme des Sachbereichs:
 Welches sind die Grundsätze richtigen wirtschaftlichen Handelns?
 Wer trägt die Verantwortung für das ökonomische Handeln?
 Wie ist eine ökonomische und soziale Gerechtigkeit herzustellen?
 Instrumente für die Argumentation:
 Utilitarismus
 J. Rawls: „Theorie der Gerechtigkeit“
Modul 5
Thema
Inhalte
Wahlpflichtmodul (Blended-Learning-Modul)
Umweltethik
Grundprobleme des Sachbereichs:
 Inwiefern sind Eigenrechte der Natur anzuerkennen?
 Inwiefern ist der Mensch für die Natur und ihre Erhaltung
verantwortlich?
 Wie kann ein Ausgleich zwischen Ökologie und Ökonomie
gefunden werden?
 Instrumente für die Argumentation:
 Pflichtethik (Kant)
 (Präferenz-)Utilitarismus
Modul 6
Thema
Inhalte
Wahlpflichtmodul (Blended-Learning-Modul)
Medienethik
Grundprobleme des Sachbereichs:
 Welche Folgen hat es für das Handeln des Menschen, wenn
Wirklichkeit zunehmend mit Hilfe technischer medialer
Apparaturen erzeugt und geordnet wird?
 Welche Folgen hat die Nutzung medialer Apparaturen für die
personale Identität des Menschen und damit für seine
Selbstbestimmung als handelndes Subjekt?
 Instrumente für die Argumentation:
 Konstruktivismus
 Postmoderne
 (Existenzialistische Ethik)
Modul 7
Thema
Inhalte
Pflichtmodul (Blended-Learning-Modul)
Alteritätsprobleme in Religion und Weltanschauung
Grundprobleme des Sachbereichs:
 Frieden und Gerechtigkeit
 Völkerverständigung
 Gesellschaftlicher und religiöser Pluralismus
 Instrumente für die Argumentation:
 Diskursethik (Habermas)
 Postmoderne
Modul 8
Thema
Inhalte
Pflichtmodul (lehrgangsbegleitendes Online-Modul)
Didaktik des Faches Ethik
 Auftrag und Anspruch des Ethikunterrichts
 Arbeits- und Sozialformen im Ethikunterricht
 Planung und Evaluation von Lernprozessen
Verzahnung von E-Learning-Phasen und Präsenzveranstaltungen
Dauer
2 Wochen
10 – 12
Wochen
2 Tage
2 – 10
Wochen
Aktivitäten
 Forumsdiskussion
 Zusammenfassung der diskutierten Aspekte und der
ausgetauschten Argumente in Form gebündelter
Fragestellungen
 Bearbeitung von Leitfragen zu einem einführenden Grundlagentext
 Einreichen der Aufgaben
 Feedback durch die E-Tutoren
 Präsenzveranstaltung
 Führen eines Denktagebuchs
 Nachbereitung
 vertiefte Textlektüre
 evtl. Erarbeitung einer Unterrichtssequenz (für Modul 8)
Herunterladen
Explore flashcards