Ostfilderner Projekt beim Deutschen Integrationspreis (24.01.2017)

Werbung
Pressemitteilung vom 24. Januar 2017
Wettbewerb:
Ostfilderner Projekt beim Deutschen Integrationspreis
Nicht nur deutsche Ehrenamtliche unterstützen geflüchtete Menschen; diese werden
auch selbst aktiv, um etwas zurückzugeben und die Integration zu fördern: Bereits
zwei Mal haben syrische Familien im letzten Jahr in Ostfildern zum Café Syria
eingeladen. Und jede Menge Gäste sind gekommen. Die Idee dahinter: Beim
gemeinsamen Essen lernt man sicher besser kennen, kann Ängste und Vorurteile
abbauen. Nun ist dieses Projekt ausgewählt worden, am HertiCamp am 27. und 28.
Januar in Frankfurt im Rahmen des von der Hertie-Stiftung ausgeschriebenen
Deutschen Integrationspreises teilzunehmen. Ingesamt hatten sich 250 Projekte aus
ganz Deutschland beworben. Rund 50 wurden nach Frankfurt eingeladen.
Entstanden ist die Idee zum Café Syria beim kommunalen Flüchtlingsdialog der
Stadt Ostfildern. „Künftig soll es alle zwei Monate stattfinden“, berichtet der Syrer
Marwan Owes, der mit seiner Familie in Ostfildern lebt: „Neben orientalischen
Spezilitäten wollen wir auch Fladenbrot aus dem Lehmofen anbieten. Außerdem
planen wir ein Kochbuch, das gegen Spenden abgegeben wird“. Und später können
auch Flüchtlinge aus anderen Ländern mitmachen. Unterstützt wird das Café Syria
neben syrischen Familien unter anderem vom Freundeskreis Asyl Ostfildern, dem
Bereich Integration der Stadt Ostfildern, der katholischen Kirchengemeinde St.
Monika und der evangelischen Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde. Zum HertieCamp
nach Frankfurt werden zwei Ehrenamtliche des Freundeskreises Asyl Ostfildern
Marwan Owes begleiten.
Mit dem Deutschen Integrationspreis will die Hertie-Stiftung überzeugende Projekte
finden, fördern und auszeichnen. Der Preis besteht aus zwei Teilen: Der
Finanzierung und der Auszeichnung. Die Finanzierung erfolgt durch die Kombination
von Crowdfunding-Contest und Stiftungsgeldern. Eine Jury wählt dann unter den
erfolgreichen Contestprojekten die Träger des mit ingesamt 100.000 Euro dotierten
Integrationspreises aus, der im Oktober 2017 verliehen wird.
www.ghst.de/deutscher-integrationspreis/
Kontakt: Ursula Zitzler, Vorsitzende des Freundeskreises Asyl Ostfildern e.V.
Tel. 0711 735 69 36 | [email protected]
fkasyl-ostfildern.de
Besuchen Sie uns auf facebook
Herunterladen
Explore flashcards